KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Wie hältst Du deinen Arbeitsplatz sauber
22. Dec. 2021
554 views

Ein sauberer Arbeitsplatz führt zu mehr Produktivität. In einem sauberen Raum kannst du deine Arbeit effizienter erledigen, ohne dass du abgelenkt wirst. Ein sauberer Arbeitsplatz steigert auch dein Ansehen am Arbeitsplatz. Ein sauberer Arbeitsplatz schafft eine positive Atmosphäre und steigert die Produktivität. Wie alle guten Dinge kann auch die Reinigung kostspielig sein. Kleine Unternehmen und Start-ups kämpfen damit, wie sie ihre Büros mit einem kleinen Budget sauber halten können. Hier sind einige nützliche Tipps, die bei der Organisation von Büroräumen helfen können. 

 

1. Einen leicht zugänglichen Mülleimer haben

Das Fehlen eines Mülleimers ist einer der häufigsten Gründe, warum Menschen ihren Arbeitsplatz nicht sauber halten können. Deshalb musst du sicherstellen, dass du einen leicht zugänglichen Mülleimer hast, damit du nicht in Versuchung kommst, deinen Müll woanders liegen zu lassen.   

 

2. Organisiere den Schreibtisch

Unordnung sammelt sich meist langsam an. Es mag lohnenswert erscheinen, bestimmte Dokumente aufzubewahren, und die meisten lassen sie auf ihrem Schreibtisch liegen, für den Fall, dass sie nützlich werden; am Ende wird das Vorhandensein von ungenutztem Gerümpel zur Norm. Das Gleiche gilt für kaputte Hefter und andere Gegenstände dieser Art. Entscheide dich bewusst dafür, Gegenstände entweder an den richtigen Orten aufzubewahren oder sie wegzuwerfen, wenn sie nicht mehr nützlich sind.


Einige kreative Ideen für die Organisation deines Schreibtischs sind z.B. das Umfunktionieren von Einmachgläsern zu Ordnern für Stifte, Radiergummis, Heftklammern und Büroklammern oder das flexible und platzsparende Kabelmanagement-Tool cmp017, um Kabel auf dem Schreibtisch zu verwalten.


Drähte und Schnüre können deinen Arbeitsplatz schmutzig aussehen lassen; der cmp017 von FlexiSpot hilft dir, das Kabel Problem zu lösen. Du kannst auch kabellose Monitore, Tastaturen, Mäuse und jede Hardware mit Bluetooth-Technologie verwenden. Wenn es nicht möglich ist, kabelloses Zubehör zu verwenden, kannst du die Kabel und Drähte mit Clips oder Haltern ordentlich halten. Du kannst deine Produkte auch so gestalten, dass die Kabel nicht sichtbar sind. Wenn du die Kabel und Leitungen fern hältst, beugst du auch Verletzungen vor. 

 

3. Desinfiziere und desinfiziere Elektronik und Geräte

Du solltest nicht nur deinen Schreibtisch desinfizieren und desinfizieren, sondern auch deine Tastatur, meine Maus, dein Telefon und andere Oberflächen, die du häufig berührst, desinfizieren - also alles, was du im Laufe des Tages benutzt oder häufig berührst. Das ist wichtig, weil es die Ansammlung und Verbreitung von Keimen verhindert, vor allem weil sich Keime und Schmutz auf Oberflächen, die du häufig berührst, schnell ansammeln.


Abgesehen von den persönlichen Arbeitsbereichen solltest du auch sicherstellen, dass du alle Oberflächen, die du häufig berührst, desinfiziert, vor allem während der COVID-19-Pandemie. Lege einen noch größeren Schwerpunkt als sonst auf die Desinfektion und Reinigung von Oberflächen mit hoher Berührung. Indem du dich auf diese Punkte konzentrierst, hilfst du deinen Kunden, während der Pandemie eine gesunde, sichere und saubere Arbeitsumgebung zu erhalten.  

 

4. Reinige deine Tastatur regelmäßig

Ziehe den Stecker deiner Tastatur und drehe sie vorsichtig auf den Kopf. Schüttle die Tastatur vorsichtig über dem Mülleimer. Durch das Reinigen der Tastatur werden Ablagerungen und Krümel entfernt. Du kannst Druckluft verwenden, um den Staub auf deiner Tastatur zu entfernen.

 

Wenn du zu beschäftigt bist und keine Zeit hast, deinen Schreibtisch regelmäßig zu reinigen, kannst du eine professionelle Reinigungskraft damit beauftragen. Professionelle Reinigungskräfte verfügen über das Fachwissen und die Materialien, um deinen Arbeitsplatz im Handumdrehen wieder hygienisch zu machen.  

 

5. Ordne alles richtig an

Wenn du keinen richtigen Platz für deine Sachen hast - Akten, Stifte, Taschenrechner usw. - entsteht Unordnung. Ein Schreibtisch mit Schubladen ist ein guter Anfang, aber in Aktenschränken, Regalen und sogar Lagerschränken kannst du all die kleinen Dinge, die du für dein Geschäft brauchst, ordentlich verstauen.


Gebrauchte Aktenschränke sind billiger als neue zu kaufen. Stelle einen Schrank mit Regalen auf, in dem du deine Arbeitsmaterialien aufbewahrst, und beschrifte alles, damit du es findest, wenn du es brauchst. Jedes Regal kann für bestimmte Dinge bestimmt werden, z. B. eines für Ordner und ein anderes für Stifte oder kleine Büroartikel.  

 

6. Organisiere deinen Schreibtisch und halte ihn sauber 

Nichts behindert die Produktivität mehr als ein unordentlicher Arbeitsplatz. Die Suche nach Dokumenten, nach einem Stift, der noch Tinte enthält, oder danach, wo du deine Haftnotizen zuletzt abgelegt hast, kann wertvolle Zeit kosten. Wenn du all diese Dinge geordnet hältst, sparst du dir die Suchzeit und die Unruhe. 

 

Deshalb solltest du deine Papiere immer gut sortieren und deinen Schreibtisch so übersichtlich wie möglich halten. Das hilft nicht nur dir als Mitarbeiter/in oder Führungskraft, sondern auch allen anderen, die in den Unternehmensdaten nachsehen müssen. 


Viele Arbeitgeber haben ihre eigenen Ordnungssysteme für Firmendokumente und -akten, daher ist vieles davon Ermessenssache. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es wichtig ist, organisiert zu sein! 

 

7. Regelmäßig und konsequent aufräumen

Der beste Weg, um einen sauberen und aufgeräumten Arbeitsplatz zu haben, ist regelmäßiges und planmäßiges Aufräumen. Das kann bedeuten, dass du deinen Schreibtisch und deinen Arbeitsplatz jeden Tag um 17:00 Uhr reinigst, oder vielleicht jeden zweiten Tag. Egal, in welchem zeitlichen Abstand du deinen Arbeitsplatz aufräumst, mit einem festen Zeitplan stellst du sicher, dass du deinen Arbeitsplatz regelmäßig entrümpelt und säuberst. Das ist sowohl zeitsparend als auch effektiv. 


Wenn du deinen Schreibtisch nicht richtig aufräumst, können sich Keime vermehren, deshalb ist es wichtig, deinen Arbeitsplatz regelmäßig aufzuräumen.


Um deinen Schreibtisch zu säubern, nimm alles ab und wische ihn mit antibakteriellen Tüchern gründlich ab. Nimm außerdem die Gegenstände aus den Schubladen und reinige auch die Innenseiten.


Elektronik kann Staub ansammeln und Keime anziehen. Nimm dir deshalb jede Woche etwas Zeit, um deinen Computer, deine Tastatur, meine Maus, dein Telefon und deinen Drucker zu reinigen. Achte aber darauf, dass du einen Reiniger verwendest, der speziell für deine Elektronik geeignet ist, damit du sie nicht beschädigt. 

 

8. Wirf alles weg, was du nicht brauchst

Ein unordentlicher Schreibtisch sammelt sich mit der Zeit an. Um die Unordnung auf dem Schreibtisch auf ein Minimum zu reduzieren, kannst du folgende Taktik anwenden: Nimm alle Papiere oder Gegenstände, die sich normalerweise auf, in oder um deinen Schreibtisch herum befinden, und lege sie in eine Schachtel. Wenn du einen Gegenstand brauchst, nimm ihn aus der Schachtel und lege ihn zurück auf deinen Schreibtisch. Nach einer Woche muss alles, was in der Kiste übrig ist, entweder an einen anderen Ort gebracht oder recycelt werden. Alles, was eine Woche lang nicht benutzt wurde, sollte nicht in deinem Arbeitsbereich zu sehen sein.  


Diese könnte Dich auch interessieren