Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Steigere deine Mitarbeiterzufriedenheit am Arbeitsplatz

17 März. 2023

Wer ein kleines bis mittelständisches Unternehmen leitet, weiß, dass seine Mitarbeiter dessen Kern sind. Ein guter Geschäftsführer sollte verstehen, dass glückliche Angestellte nicht nur produktiver, sondern auch motivierter arbeiten, was zu einer besseren Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber führt.

Darüber hinaus repräsentieren die Mitarbeiter das Unternehmen und sind dessen Gesicht in der Interaktion mit der Außenwelt. Es ist bekannt, dass eine glückliche und engagierte Belegschaft mit finanziell erfolgreichen Unternehmen in Verbindung steht.

Hier sind sechs Tipps, um das Team bei Laune zu halten und eine entspannte Arbeitsumgebung zu schaffen, abgesehen von monetären Anreizen und Karrieremöglichkeiten.

1. Umfassende Kommunikation ist wichtig

Die meisten Arbeitnehmer betreten ein Unternehmen mit dem Wunsch, ein wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Unternehmens zu sein. Daher ist es von großer Bedeutung, dass du deinen Mitarbeitern klare Ziele und Erwartungen mitteilst, um sie zu motivieren und ihnen das Gefühl zu geben, dass ihre Arbeit wichtig für das größere Ziel des Unternehmens ist. Mitarbeiter, die keinen Zusammenhang zwischen ihrer Arbeit und dem Erfolg des Unternehmens erkennen, sind oft unzufrieden und engagieren sich nicht.

Vermeide jegliche Hemmnisse bei der Kommunikation. Ermutige deine Mitarbeiter, dir ihre Gedanken und Gefühle bezüglich ihrer Arbeit mitteilen, und höre ihnen aufmerksam zu. Gib ehrliches und respektvolles Feedback und belohne deine Mitarbeiter, indem du ihre Vorschläge umsetzt, wenn sie geeignet sind. Menschen, die das Gefühl haben, dass ihre Ideen und Arbeit ein wesentlicher Bestandteil des Wachstums sind, fühlen sich geschätzt und motiviert.

2. Arbeitsumgebung

Die Zeiten, in denen Mitarbeiter in engen Bürozellen arbeiteten, sind vorbei. Die Gestaltung des Büros kann einen enormen Einfluss auf das Wohlgefühl und die Effizienz des Teams haben.

Optimiere die Umgebung für Offenheit und Raum. Menschen reagieren positiv auf Freiheit und arbeiten in überfüllten und beengten Räumen unproduktiv. Schaffe informelle Treffpunkte, die perfekt für Teammeetings, Planungen oder kurze Gespräche sind. Ein hilfreicher Tipp, um ein offenes Raumgefühl zu bewahren, sind klappbare Bürostühle, die sich ideal für spontane Besprechungen oder Besucher eignen.

Für mehr Privatsphäre oder zur Dämpfung lauter Besprechungen sind Büroschirme eine flexible Lösung, die sich nach Bedarf anpassen lässt.

3. Gib deinen Mitarbeitern einen eigenen Arbeitsbereich

Die Vorteile des Arbeitens in Gemeinschaftsbüros und Hot Desks können für Teilzeitbeschäftigte und Freiberufler attraktiv sein, aber deine festangestellten Mitarbeiter könnten mit einem eigenen kleinen Raum glücklicher sein. Lass sie ihre Identität durch ihren Arbeitsplatz ausdrücken und ein zweites Zuhause auf ihrem höhenverstellbaren Schreibtisch (Q8) schaffen. Eine emotionale Verbundenheit zu ihrem Arbeitsplatz stärkt ihre Bindung an das Unternehmen und trägt dazu bei, dass sie sich wohl fühlen. Wenn sie sich am Arbeitsplatz emotional wohl fühlen, sind sie normalerweise zufriedener und leisten bessere Arbeit.

Indem du deinen Mitarbeitern einen persönlichen Raum im Unternehmen anbietest, kannst du auch ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Abschließbare Aktenschränke (CB8) können hilfreich sein, da sie das Gefühl haben, dass ihre Arbeit und ihr Eigentum geschützt sind. Es gibt eine Vielzahl von Optionen, von vertikalen und seitlichen Schränken bis hin zu Schränken mit mehreren Schubladen, die für verschiedene Arbeitsbereiche geeignet sind.

4. Ist es angenehm, wenn du sitzt?

Gute Büromöbel, die auf die Bedürfnisse deiner Mitarbeiter abgestimmt sind, haben einen signifikanten Einfluss auf deren Zufriedenheit. Häufige Beschwerden wie Nacken- und Schulterschmerzen, verkrampfte Beine und Rückenschmerzen können nicht nur zu Motivationsverlust, sondern auch zu Fehltagen und langfristigen Krankheiten führen. Deshalb ist es wichtig, dass man bequeme Bürostühle hat.

Stühle mit guter Lendenstütze, wie der BS11Pro, sind vollständig einstellbar und eignen sich hervorragend als Allrounder. Es gibt jedoch auch stilvollere Optionen wie Kniestühle und Zeichnerstühle. Stühle mit Drehmechanismus sind besonders gut für diejenigen geeignet, die an ihrem Schreibtisch mehrere Aufgaben erledigen müssen, da sie eine mühelose Bewegung ermöglichen, ohne die Schultern oder Wirbelsäule zu belasten.

Wenn du deinen Mitarbeitern geräumige Schreibtische zur Verfügung stellst, kann das auch ihr Wohlbefinden verbessern. Deshalb solltest du eine Größe wählen, bei der Monitor, Tastatur, Maus und Akten problemlos Platz haben, damit sich deine Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohl fühlen.

5. Verbessere die Arbeitsumgebung mit Licht

Mitarbeiter, die zufrieden sind, leisten mehr und engagieren sich stärker für ihr Unternehmen. Studien zeigen, dass die Produktivität um bis zu 16% steigt, wenn Mitarbeiter eine Aussicht auf die Natur haben. Wenn dein Büro über Fenster verfügt, nutze dies zu deinem Vorteil und platziere deine Mitarbeiter so, dass sie einen Blick auf die Natur haben.

Natürliches Licht ist für ein Büro am besten geeignet, da es eine positive Auswirkung auf das Wohlbefinden hat. Durch Sonnenlicht steigt der Serotoninspiegel, was zu einem besseren Gemütszustand beiträgt. Bei trüben Tagen oder bei Nachtarbeit im Büro solltest du auf grelle Neonlicht verzichten und stattdessen weiches, warmes Lampenlicht verwenden, das angenehm für die Augen ist und eine angenehme Arbeitsumgebung schafft.

6. Verleihe deinem Büro einen grünen Touch

Es wird immer üblicher, Pflanzen in Büros zu haben, aber sie bringen mehr Vorteile als nur eine ansprechende Dekoration. Pflanzen haben natürliche Eigenschaften, die unsere Stimmung heben können. Zum Beispiel können Gummibäume und Friedenslilien die Luftqualität durch ihre Fähigkeit verbessern, den Sauerstoffgehalt im Raum zu erhöhen und somit ein positives Arbeitsklima zu schaffen. Frische, reine Luft kann einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden und die Zufriedenheit der Mitarbeiter haben.

Nicht nur grüne Pflanzen können das Glück im Büro steigern, sondern auch die Farbe Grün selbst. Grün gilt als die beste Farbe, um die Produktivität und das Wohlgefühl im Büro zu fördern. Indem du nur ein paar dieser Ideen umsetzt, kannst du einen positiven Einfluss auf dein Team haben.