KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Wie Sie auf dem Schreibtisch für Ordnung sorgen
23. Aug. 2021
1307 views

Ein aufgeräumter Schreibtisch lässt bei vielen Menschen das Herz höher schlagen: Die perfekt gereinigte Oberfläche, die akkurate Platzierung von Maus und Tastatur und eine Dekoration in Form einer Tischpflanze reichen oft schon aus, um den Arbeitsplatz schöner zu gestalten.

Oftmals sieht der Schreibtisch aber ganz anders aus: Kaffeeflecken, zerstreute Unterlagen und generelle Unordnung sorgen für ein chaotisches Bild. Damit wird selbst der schönste Schreibtisch unweigerlich seines Wertes beraubt. Dabei ist es nicht sonderlich schwer, Ordnung am Schreibtisch zu wahren.

Haben Sie Probleme bei der Organisation Ihres Schreibtisches? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Arbeitsplatz, Gaming-Tisch oder jeden anderen Schreibtisch sauber und aufgeräumt halten können.

 

Warum ist ein sauberer Schreibtisch wichtig?

Seien wir ehrlich: Ein sauberer Schreibtisch sieht einfach gut aus. Ähnlich wie ein frisch gewaschenes Auto ist ein aufgeräumter Tisch ein echter Hingucker. Darüber hinaus ist der Schreibtisch äußerst hygienisch, da keine Essensreste herumliegen.

Neben optischen Aspekten kann ein sauberer und geordneter Schreibtisch auch einen psychologischen Effekt haben. Zuerst einmal steht ein aufgeräumter Arbeitsplatz für ein hohes Maß an Professionalität. Wenn Sie direkt mit Kunden zu tun haben, kann ein ungeordneter Tisch schnell ein negatives Bild vermitteln. Genauso, wie Sie beim Besuch eines Freundes eine aufgeräumte Wohnung erwarten, sollte Ihr Schreibtisch stets sauber sein.

Darüber hinaus kann eine geordnete Arbeitsfläche auch für Sie selbst von Vorteil sein: Wenn Sie an einem chaotischen Tisch arbeiten, kann dies unterbewusst negative Auswirkungen auf Sie haben. Sie wirken dann, ohne es zu wissen, gestresst und haben Schwierigkeiten, sich auf die Arbeit zu konzentrieren. All die kleinen Überbleibsel auf dem Tisch lenken Sie ab, auch, wenn Sie diese nur aus dem Augenwinkel sehen können.

 

Wie Sie Ihren Schreibtisch sauber halten

Ein sauberer und geordneter Schreibtisch kann also ohne Frage eine Menge an positiven Effekten haben. Nun möchten wir uns ein paar Wege anschauen, wie Sie Ihren Schreibtisch sauber halten können.

 

Den Tisch komplett abräumen

Am Anfang sollte man alles vom Schreibtisch nehmen, was auf ihm steht. Das beinhaltet neben den Schreibutensilien auch alle elektrischen Geräte und Kabel. Am Ende sollte die Tischoberfläche frei sein. Anschließend wird der Tisch einmal komplett gereinigt, am besten mit einem feuchten Tuch und Reinigungsmittel. Hier ist jedoch Vorsicht geboten: Das Reinigungsmittel sollte zum Material des Schreibtisches und der Oberflächen passen. Ansonsten können Kratzer oder andere Schäden entstehen.

Nachdem der Tisch gesäubert und abgetrocknet ist, beginnen Sie mit der strategischen Platzierung von Ihren Arbeitsmitteln. PC, Monitor, Maus und Tastatur sollten ergonomisch sinnvoll aufgestellt werden. Die Kabel sollten möglichst effizient verlegt werden, um einen Kabelsalat vorzubeugen. Anschließend suchen Sie sorgfältig einen Platz für die weiteren Büromittel aus.

 

Regelmäßig Putzen

Die Schreibtischoberfläche sauber zu halten, ist leichter gesagt als getan. Auch wenn man potenzielle Quellen von Verschmutzung wie Essen vom Tisch fernhält, hinterlässt die Kaffeetasse früher oder später zwangsläufig Flecken. Und auch Papierrückstande, Büroklammern und nicht zuletzt Staub lassen den Schreibtisch verschmutzen. Darum sollte man den Tisch regelmäßig säubern.

Bei vielen Modellen reicht hierfür bereits ein Staubtuch. Gerade, wenn sich hauptsächlich Staub auf dem Tisch ansammelt, ist die Reinigung schnell erledigt. Bei hartnäckigen Flecken kann ein feuchtes Tuch helfen. Je öfter Sie die Oberflächen des Schreibtisches reinigen, umso leichter fällt der Reinigungsprozess. Durch häufiges Putzen geben Sie Staub und anderen Verschmutzungen keine Chance.

Wenn die Verunreinigungen etwas hartnäckiger sind, kann man auch wieder bei Schritt 1 anfangen. Dann räumen Sie den Tisch wieder komplett leer und beginnen mit dem Reinigungsvorgang. Sollten Sie den Schreibtisch aber regelmäßig reinigen, wird das nicht nötig sind.

 

Am Schichtende aufräumen

Nach einem langen Arbeitstag kann der Schreibtisch schnell voll mit Unterlagen, Papier und anderen Büroutensilien sein. Auch, wenn die Dokumente morgen wieder benötigt werden, lohnt sich das Aufräumen zum Schichtende: Denn wenn Sie morgens wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren, werden Sie bereits vom chaotischen Schreibtisch begrüßt. Das kann unterbewusst direkt als Motivationsbremse dienen und dazu beitragen, dass Sie bereits zum Arbeitsanfang schlecht gelaunt sind. Verstauen Sie Akten und Unterlagen, die Sie am nächsten Tag benötigen, also besser im Büro Organizer.

So starten Sie morgens direkt mit einem besseren Gefühl. Beim Blick auf den Schreibtisch denken Sie nicht direkt an die Aufgaben des Tages, sondern können sich erst einmal in aller Ruhe auf die Arbeit vorbereiten. Dank des Organizers haben Sie dann alles wichtige griffbereit.

 

Dekoration trägt zur Ordnung bei

Die passende Deko wertet den Schreibtisch ohne Frage auf. Aber die Dekoration kann noch einen zusätzlichen Effekt haben: Richtig platziert, kann Sie für Ordnung auf dem Tisch sorgen. Denn: Wenn ein Platz auf dem Schreibtisch durch eine Dekopflanze eingenommen wird, kann man dort keine Akten oder gar Müll ablegen, der den Tisch verunreinigt. Insofern kann Deko dabei helfen, den Schreibtisch und die Oberflächen in klare Zonen zu unterteilen. Allerdings sollte man darauf achten, dass man nicht zu viel Dekoration auf dem Tisch platziert, da der Sinn dahinter sonst ad absurdum geführt wird.

 

Schubladen & Ablagen nutzen

Viele Schreibtisch sind heute mit Schubladen ausgerüstet. So lassen sich Dokumente, Büromittel und andere Utensilien sehr einfach verstauen. Legen Sie alles, was Sie gerade nicht benötigen, in der Schublade ab. Bei Bedarf können Sie den Hefter, den Tacker oder das gewünschte Arbeitsmittel problemlos wieder verwenden. So ist nicht nur der Schreibtisch besser organisiert, Sie wissen auch genau, wo sich Ihre Büromittel zu jedem Zeitpunkt befinden.

Wenn Ihr Schreibtisch über keine Schublade verfügt, können Sie notfalls eine separate Schublade kaufen und nachrüsten. Solche Unterbau Schubladen sind eine sehr gute Lösung, wenn Ihr Schreibtisch nur aus der Tischplatte und den Beinen besteht. Wenn Sie keine Schublade anbauen möchten oder können, kann auch eine Ablage sinnvoll sein, um Dokumente griffbereit abzulegen.

 

Zusammenfassung

Den eigenen Arbeitsplatz sauber zu halten, kann mühselig sein. Dennoch lohnt sich das Reinigen des Schreibtisches: Neben einem großartigen optischen Eindruck ist der Tisch anschließend sehr hygienisch. Darüber hinaus kann sich der Schreibtisch mit seiner Ordnung positiv auf unser Unterbewusstsein und unsere Psyche auswirken. Die Ordnung hilft uns dabei, ruhig zu bleiben und kann zu einem produktiveren Arbeitsalltag führen. Halten Sie daher Ihren Schreibtisch immer sauber. Auf lange Sicht wird sich die zusätzliche Organisation durchaus lohnen.

Diese könnte Dich auch interessieren