Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Wie man Büromöbel kauft

14 März. 2023

Wenn du darüber nachdenkst, dein Büro einzurichten, ist die Wahl der richtigen Möbel für dein Team essenziell.

Der Kauf neuer Möbel ist eine Möglichkeit, die Produktivität deiner Mitarbeiter/innen zu steigern, denn die Schaffung eines kreativen Arbeitsplatzes mit intelligenten und ergonomischen Arbeitsmitteln kann dir helfen, die tägliche Arbeit deines Teams zu fördern.

Anders als bei Wohn- oder Gewerbemöbeln sollten bei der Einrichtung des Büros die folgenden Faktoren berücksichtigt werden:

1.  Plane im Voraus, was gebraucht oder benötigt wird

Mach eine Liste mit allen Möbeln, die du brauchst, und unterteile alles in einzelne Tage. Du musst deine Liste nicht in einer bestimmten Reihenfolge erstellen, schreibe einfach die notwendigen Aufgaben auf, wenn sie dir einfallen. Diese freie Form der Organisation wird dir helfen, dich an Aufgaben zu erinnern, die du sonst vergessen würdest.

2. Budget    

Erstelle ein Basisbudget, bei dem das Wohlbefinden und der Komfort deiner Mitarbeiter/innen während der Arbeit im Vordergrund stehen. Das Sprichwort "Probieren geht über Studieren" gilt auch für Büromöbel. Das Ausprobieren von Büromöbeln kann dir viel Zeit und Geld sparen und sorgt außerdem für ein produktives Feedback deiner Mitarbeiter/innen.

3. Schaue auf die Qualität

Es ist wichtig, dass du Artikel von einer renommierten Marke kaufst, die angemessene Garantien auf ihre Produkte bietet. Führende Marken stellen langlebige, einzigartige und erschwingliche Produkte her, so dass sie in den meisten Fällen nichts dagegen haben, verlängerte Garantien zu gewähren, eben weil sie Vertrauen in das Produkt haben.

Jeder sucht nach dem Punkt, an dem sich Qualität und Erschwinglichkeit treffen. Wenn es um Möbel geht, sehen die meisten das als negativ an, anstatt es positiv zu sehen.

Solche Gedanken führen dazu, dass man sehr minderwertige Möbel kauft, die nach ein paar Jahren auseinanderfallen und zusätzliche Ersatzprodukte erfordern. Es ist unvermeidlich, dass deine Organisation durch wiederholte mittelmäßige Einkäufe geprägt wird. Qualitativ hochwertige Einkäufe leisten einen Beitrag und vermitteln deinen Interessengruppen mehr. Kaufe Möbel, die deine langfristigen Betriebskosten minimieren;

4. Multifunktionale Produkte

Um dein Budget beim Kauf von Büromöbeln zu reduzieren, wähle multifunktionale Artikel. Höhenverstellbare Schreibtische wie der E7 oder der E8 sind solche Artikel. Du kannst an diesen Schreibtischen sowohl im Sitzen, als auch im Stehen arbeiten.

5.  Berücksichtige Material und Preis.

Ein Möbelstück, das aus hochwertigem Material hergestellt wurde, garantiert Langlebigkeit.

Möbel, die dein Büro wahrscheinlich brauchen wird:

Schreibtische, wie der Q8 und Stühle: Die grundlegenden Büromöbel. Offene, minimalistische Räume sind heute der letzte Schrei und haben die Art der Möbel, die du brauchst, stark verändert. Auf die Grundlagen kannst du jedoch nie verzichten: einen Schreibtisch und einen Stuhl.

Achte auf einen Stuhl mit verstellbarer Rückenlehne, Sitzhöhe und Kopfstütze sowie einer guten Sitztiefe und Stabilität. Wenn du das tust, bist du auf dem besten Weg, einen Stuhl zu finden, der zu den meisten Menschen passt. Wenn du "Schreibtisch" liest, solltest du eigentlich "einen Platz zum Arbeiten" meinen. Nicht jeder braucht einen eigenen Schreibtisch, aber jeder braucht einen Platz, der für ihn und seine Arbeit ergonomisch ist. Überlege dir genau, was deine Arbeit erfordert und welche Art von Arbeitsplatz ideal für die Produktivität ist.

Tagungsräume:

Gemeinsamer Schreibtisch. Egal, welche Art von Büro du betreibst, du wirst mindestens einen Besprechungsraum brauchen. Egal, ob es sich um einen Raum für das Brainstorming unter Kollegen, ein Treffen mit Kunden oder eine Mitarbeiterversammlung handelt, du wirst diesen Raum regelmäßig nutzen.

Das bedeutet, dass du große Tische und Schreibtische für diese Besprechungsräume kaufen musst. In einigen Büros werden sogar keine Einzeltische mehr aufgestellt.

Nimm es locker:

Lebensraum. Kurze, häufige Pausen führen zwar nicht unbedingt zu einer höheren Produktivität, aber sie machen deine Mitarbeiter/innen glücklicher. Wenn ein Mitarbeiter glücklich ist, ist er auch zufriedener mit seiner Arbeit (was zu einer geringeren Fluktuation führen kann) und ist eher bereit, auch außerhalb der Arbeit etwas zu unternehmen.

Eine Kultur der häufigen Pausen ist wichtig für die Langlebigkeit der Beschäftigten, also ermutige sie dazu, indem du ihnen einen Ort dafür bietest. Richte Pausenbereiche mit Sofas, Stühlen, Couchtischen, Bücherregalen und sogar einem Fernseher mit Videospielen ein. Dieser sichere Raum kann nicht nur dazu beitragen, ausgebrannte Mitarbeiter zu erholen, sondern auch die Beziehungen zwischen den Büros zu stärken.

Stauräume:

Verstecke sie. Viele Büros entfernen sich von endlosen Reihen von Aktenschränken und gehen zu papierlosen Optionen über, indem sie ihre Akten zum Beispiel in der Cloud speichern. Wenn du Büromöbel kaufst, solltest du dir Gedanken darüber machen, wie du alles unterbringen willst. Weniger ist heutzutage mehr, und je mehr Stauraum du kaufen kannst, der sich unter den Schreibtischen und außer Sichtweite verstecken lässt, desto besser.

Drucken, Scannen und Kopieren:

Alles in einem. Willkommen im 21. Jahrhundert, du hast Computer. Das bedeutet, dass du eine Möglichkeit brauchst, um physische Dokumente in die digitale Welt einzuspeisen und von dort zu kopieren. Das ist der All-in-One-Drucker, -Scanner und -Kopierer (die meisten haben sogar ein Faxgerät).

Mit diesem Gerät kannst du alle Unterlagen, Rechnungen, Broschüren und Lieferscheine drucken, die du brauchst. Außerdem kannst du mit der Scannerfunktion digitale Versionen von physischen Dokumenten erstellen und mit der Kopierfunktion physische Kopien von anderen physischen Dokumenten anfertigen. Auch wenn wir uns in eine papierlose Richtung bewegen, brauchen wir immer noch mehr als eine dieser Funktionen, um Geschäfte zu machen.

Cafeteria-Möbel:

Denn auch das Essen ist wichtig. Du musst nicht unbedingt einen Raum haben, in dem deine Beschäftigten essen können, aber wenn du ihn nicht hast, sind sie gezwungen, das Büro während der Mittagspause zu verlassen oder, schlimmer noch, ihre Mittagspause ausfallen zu lassen, was ihre Produktivität etwas beeinträchtigt.

Denk daran, einen Raum zu schaffen, in dem sie sich die meiste Zeit wohlfühlen, und alles in der Nähe haben, das wird ihre Zeit optimieren.

Ein Raum, in dem deine Mitarbeiter/innen essen können, ist wichtig, um die Beziehungen zwischen den Büros zu fördern und eine entspannte und lustige Arbeitskultur zu schaffen. Du brauchst hier nichts allzu Wichtiges; die Leute werden hier höchstens eine Stunde oder einen Tag lang sitzen.

Diese Büromöbel sind funktional, nicht bequem. Ein Zuhause fern von zu Hause. Es gibt viel zu tun, um einen tollen Büroraum für dich und deine Mitarbeiter/innen zu schaffen. Die Wahl des richtigen Designs für dein Büro und der richtigen Büromöbel trägt wesentlich dazu bei, wie sich dein Büro anfühlen und funktionieren wird.

Der Kauf von Büromöbeln muss mit dem obigen Leitfaden für Büromöbel nicht mehr kompliziert sein.

Mit diesem Leitfaden für den Kauf von Büromöbeln bist du in einer besseren Position, um einfach und bequem einkaufen zu können. Suche nach langlebigen, kostengünstigen und qualitativ hochwertigen Produkten für dein Büro. Berücksichtige den Komfort deiner Mitarbeiter, bevor du ein bestimmtes Produkt auswählst. Nutze die Vorteile des Bürostuhl-Großhandels oder der Schreibtisch-Großbestellung und des Großeinkaufs von Büromöbeln, um Kosten zu sparen.