KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Welcher Bürostuhl ist der richtige für dich?
27. Oct. 2021
1026 views

Spätestens wenn der Rücken schmerzt, du deinen Nacken kaum noch bewegen kannst und jede Bewegung in den Schultern eine Qual ist, ist es an der Zeit für einen ergonomischen Bürostuhl. Auf der Suche nach dem geeigneten Stück kann man schnell den Überblick verlieren. Und bevor du dich für einen Stuhl entscheidest, solltest du dir über ein paar Faktoren Gedanken machen, damit du auch lange Freude an deiner Investition hast. 

 

Von der durchschnittlichen Dauer, die du pro Tag im Sitzen verbringst, bis hin zum Klima gibt es Variablen, die du bei der Entscheidung berücksichtigen solltest. 


Arten von Bürostühlen


Es gibt inzwischen viele verschiedene Arten von ergonomischen Bürostühlen. Wir haben sie alle unter die Lupe genommen, um dir die Entscheidung zu erleichtern.


  1. Der klassische ergonomische Bürostuhl mit Rückensupport


Hierbei handelt es sich um den beliebtesten und am meisten verwendeten Bürostuhl. Er bietet alle möglichen Vorteile, welche den Nachteil eines relativ hohen Preises weit überwiegt. Zwar gibt es auch billigere Modelle, jedoch sind diese dann in Funktionalität und Robustheit eingeschränkt.


Die Bedürfnisse des Benutzers werden mit mehreren einstellbaren Funktionen wie Lendenwirbel, Sitz, Rücken, Armlehnen, Kopfstütze und Höhe berücksichtigt. Alle diese Merkmale kombiniert, können dazu beitragen, das Auftreten von Beschwerden im Rücken, Nacken und den Schultern durch wiederholte Belastung zu verhindern, die bei Büroangestellten häufig auftreten können.


Der klassische ergonomische Bürostuhl wie der BS10 von FlexiSpot ist auf Langlebigkeit ausgelegt. Mit einem robusten Design und verstellbaren Funktionen ist das Sitzen darin für lange Zeit möglich. Allerdings solltest du immer vermeiden, zu lange im Sitzen zu arbeiten, weshalb du regelmäßige Pausen mit Bewegung einlegen solltest. Am besten wechselst du zwischen Arbeiten im Stehen und Sitzen ab. 


Die Stühle sind in sämtlichen Farben und Formen erhältlich. Auch der Bezug unterscheidet sich. Von Netzstoffen, welche äußerst atmungsaktiv sind, über Stoffbezüge bis hin zu Leder. Am besten eignet sich jedoch ein Stuhl mit Netzbezug, damit Ihr Rücken immer gut durchlüftet ist – nicht nur im Sommer.


  1. Bürostuhl aus Leder


Bürostühle aus Leder strahlen eine gewisse Autorität aus, weshalb sie auch oft Chefsessel genannt werden. Sie sorgen für eine Kombination aus Stil und Komfort. Obwohl sie bequem sind, sind nicht alle Bürostühle aus Leder für eine lange Nutzungsdauer ausgelegt. 


Üblicherweise sind Bürostühle aus Leder in einer eher höheren Preisklasse anzutreffen, jedoch auch oft für einen günstigeren Preis zu erhalten. Ob das Leder dann einer dauerhaften Nutzung standhalten kann, sei dahingestellt. 


Lederstühle eignen sich besonders gut in einem kühleren Klima, da das Leder im Sommer an der Haut kleben kann und man durch das nur wenig atmungsaktive Material ins Schwitzen gerät. 


Wenn du ein Statement setzen und in einer coolen Umgebung sitzen willst, ist ein Bürostuhl aus Leder genau richtig für dich. Es gibt allerdings auch sehr edel aussehende ergonomische Stühle mit PU-Gewebe, die wie ein Lederstuhl aussehen, das Material jedoch atmungsaktiver ist und keine Abstriche bei der Ergonomie machen. 


  1. Bürostuhl aus Netzstoff


Bürostühle aus Netzstoff wie der BS1B von FlexiSpot sind in der Regel eine fantastische Antwort auf Büros in heißen Klimazonen oder allgemein wärmeren Büros. Das Mesh-Material sorgt mit seinen atmungsaktiven Löchern für frei strömende Luft, um dich tagsüber kühl zu halten. Somit eignet er sich hervorragend in ein Homeoffice im Dachgeschoss, welches an wärmeren Tagen ein wenig heißer werden kann.


Mesh-Stühle sind üblicherweise sehr leicht. Wenn du deinen Stuhl mehrmals täglich bewegen musst, kann ein Netzstuhl in dieser Situation helfen.


  1. Kniestühle


Da es nicht gesund ist, den ganzen Tag starr in einer Position zu sitzen, solltest du dich zwischendurch bewegen oder als Alternative zum normalen Sitzen im Stehen arbeiten oder einen sogenannten aktiven Stuhl benutzen. Unser Körper ist nicht dafür ausgelegt, Tag für Tag längere Zeit zu sitzen. 


Für diejenigen, die Rückenschmerzen vermeiden möchten oder bereits darunter leiden, könnte ein Kniestuhl eine Lösung sein, die den Stress, den du auf deinen Körper ausübst, lindert.


Ein Kniestuhl hilft dir dabei, deine Haltung zu bewahren und unterstützt dich bei einer gesünderen Position. Der Hauptzweck eines Kniestuhls besteht darin, die Belastung unseres unteren Rückens zu reduzieren, indem das Gewicht auf Knie und Gesäß verteilt wird. 


Diese Methode zu sitzen ist allerdings nicht für jeden ideal und du solltest ihn auch lediglich als Alternative im Wechsel mit einem herkömmlichen Bürostuhl verwenden.


  1. Designer Bürostuhl


Wie der Name bereits erkennen lässt, sind Designer-Bürostühle dazu da, gut auszusehen. Wenn du etwas Außergewöhnliches mit dem Wow-Faktor suchst, sind Designerstühle genau das Richtige für dich. Wichtig dabei ist jedoch, dass du die Ergonomie nicht vergisst. Denn was nützt dir der schönste Stuhl, der ordentlich was hermacht, wenn er dir Rückenschmerzen verpasst!


Doch einige Designer Bürostühle sehen nicht nur speziell aus, sondern sie bieten ebenso viele Optionen in Bezug auf Komfort und Unterstützung. 


  1. Bürostühle mit besonders hoher Rückenlehne


Bürostühle mit hoher Rückenlehne wurden speziell für größere Menschen entwickelt. Langes Sitzen auf einem Stuhl ohne angemessene Rücken- und Nackenstütze kann äußerst unangenehm sein und zu langfristigen Beschwerden führen. Daher ist es wichtig, einen Bürostuhl zu kaufen, der zu deinem Körpertyp passt.


Alle unsere Bürostühle mit hoher Rückenlehne wurden ergonomisch gestaltet, um dir die Unterstützung zu geben, die Sie während des Arbeitstages benötigen.


Bürostühle mit hoher Rückenlehne gibt es in einer Vielzahl von Stilen, Farben und Funktionen, sodass es leicht ist, den richtigen Bürostuhl für dich zu finden.


Du kannst aus einem Bezug aus Netzstoff, Leder oder Stoff wählen, welche auch teilweise in unterschiedlichen Farben erhältlich sind. Viele unserer Bürostühle mit hoher Rückenlehne sind außerdem mit einer Kopfstütze ausgestattet, die sich unabhängig vom Rücken für eine perfekte Passform verstellen lässt.


  1. Gaming-Stuhl


Gaming-Stühle wurden mit Blick auf Stil und Komfort entwickelt und verfügen über ergonomische Funktionen, die dir durch lange Gaming-Sessions helfen.


Dem Schalensitz eines Rennstuhls nachempfunden, zeichnen sich Gaming-Stühle durch ihre markante Optik aus. Diese Form ermöglicht es dir, dich hineinzulehnen und durch das hohe Rückenteil die gesamte Wirbelsäule, den Nacken und Kopf zu unterstützen.


Während sie für Gamer vermarktet werden, können sie leicht die Aufgabe eines traditionelleren Bürostuhls erfüllen, wenn dir das spezielle Design dieser Stühle gefällt. 


  1. Ergonomischer Hocker


Ergonomische Hocker sind eine großartige Alternative zu den traditionelleren Bürostühlen. Sie sind eine gute Möglichkeit, um bei längeren Sitzphasen ein wenig mehr Bewegung zu erhalten. 


Durch die mobile Basis des Wobble Hockers musst du die Balance halten, wodurch du niemals starr sitzt und deine Muskeln mehr beansprucht werden. 


Ergonomische Stühle können dazu beitragen, Ihre Produktivität zu steigern, die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern und sogar deine Rumpfmuskulatur zu straffen.


Du kannst einen ergonomischen Hocker ebenso als Stehhilfe am Stehpult verwenden.


Diese könnte Dich auch interessieren