Kostenloser Versand in DE, AT, LU
30€ Rabatt für über 300€ mit dem Rabattcode: BD30
60 Tage Rückgaberecht

Warum Dein Kind unbedingt Zeichnen lernen sollte

23 Oktober. 2023

Alle Kinder lieben es zu zeichnen, sobald sie einen Stift halten können. Doch das liegt nicht nur daran, dass sie gerne rumkritzeln. Studien haben gezeigt, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Zeichnen und der Entwicklung eines Kindes gibt. Oft ist das Zeichnen ein Weg für die Kids, ihre Gefühle mitzuteilen, die sie vielleicht noch nicht in Worte fassen können.

Kinder erwerben ihre zeichnerischen Fähigkeiten in verschiedenen Altersstufen, aber sie zeigen viele der gleichen Merkmale, wenn sie die Entwicklungsstufen des Zeichnens vom Kleinkindalter bis zum Vorschulalter durchlaufen.

Zu den verschiedenen Vorteilen gehören die folgenden Fähigkeiten:

Auge-Hand-Koordination

Selbstvertrauen

Entwicklung der Fein- und Grobmuskulatur

Lösen von Problemen

Beobachtung

Kreativität

Was sind die Vorteile des Zeichnens für Kinder?

Frühe Kritzeleien sind sehr viel mehr als nur das. Zeichnen ist ein wichtiger Bestandteil der kindlichen Entwicklung – sowohl physisch als auch mental. Sehen wir uns die einzelnen und meist miteinander verbundenen Vorteile genauer an:

1. Verbesserung der motorischen Fertigkeiten

Beim Zeichnen stärken die Kinder die kleinen Muskeln in ihren Händen und Fingern. Außerdem trainieren sie auch die großen Muskeln in ihren Armen und Schultern. Diese motorischen Fähigkeiten sind wichtig, um später schreiben zu lernen.

2. Der Kreativität freien Lauf lassen

Mit verschiedenen Zeichen-/Malwerkzeugen und Papieren oder anderen Oberflächen können Vorschulkinder den Kunstprozess kreativ erkunden, ohne sich Gedanken um ein bestimmtes Produkt als Ergebnis ihrer Bemühungen zu machen. So können sie frei unterschiedliche Strategien ausprobieren, ohne sich über vorgeschriebene "Regeln" Gedanken zu machen. Eine frühe Förderung von Kreativität wirkt sich später nicht nur auf die Kunst, sondern auch auf viele andere Bereiche aus.

3. Unterstützung der kognitiven Entwicklung

In der frühen Kindheit bildet das Gehirn von Kindern schnell neuronale Verbindungen aus. Wenn sie zeichnen und malen, setzen sie viele ihrer Sinne ein, was dazu beiträgt, das Gehirn für tiefes Denken zu "verdrahten", z. B. für Mustererkennung, Symbolik und mentale Repräsentation.

Tatsächlich ist es so, dass uns die Zeichnungen von Kindern zeigen, wie weit ihre intellektuelle Entwicklung fortgeschritten ist. Anhand der Ergebnisse können früh motorische, kognitive oder mentale Schwierigkeiten und besondere Bedürfnisse erkannt und direkt behandelt werden.

4. Ausbau der Planungsfähigkeiten

Sobald das Kritzeln vorbei ist, beginnen Kinder zu planen, was sie auf das Papier zeichnen wollen, wo jede Figur oder Form platziert werden soll und wie sie Platz für das nächste Objekt lassen, das sie zeichnen wollen. Diese Planung hat auch mit verschiedenen Lebenskompetenzen zu tun, die Kinder in ihrer Entwicklung und Reife benötigen.

5. Stärkung der Auge-Hand-Koordination

Beim Zeichnen üben die Kinder, ihre Augen zu benutzen, um die Bewegungen der Hände genau zu steuern. Diese Auge-Hand-Koordination ist von Vorteil beim Sport, beim Handschreiben, beim Lesen und bei anderen Fertigkeiten im Leben, wie z. B. Knöpfe zuknöpfen und Schuhe zubinden.

6. Trainieren der visuellen Wahrnehmung

Die visuelle Wahrnehmung umfasst das Zuordnen ähnlicher Objekte, das Erinnern an visuelle Dinge, das Erkennen, dass es sich bei Objekten um dieselbe Sache handelt, auch wenn sie unterschiedlich groß oder farbig sind, und das Auffinden von versteckten Objekten in Bildern.

Das Zeichnen bietet Übung in all diesen Aspekten und hilft den Kindern später beim Kopieren von Formen, beim Schreiben und bei der Organisation von mathematischen Problemen.

7. Erhöhte Aufmerksamkeitsspanne

Wenn sich Kinder für eine Tätigkeit interessieren, können sie ihr länger und intensiver Aufmerksamkeit schenken. Die Freiheit zu haben, genau das zu zeichnen, was sie wollen, ist für viele von großem Interesse, vor allem, wenn der Arbeitsbereich frei von anderen Ablenkungen wie dem Fernseher oder verschiedenen elektronischen Geräten ist. Tatsächlich ist es so, wie Studien erkannt haben, dass Kinder, die weniger fernsehen, besser malen können.

8. Gesunde emotionale Entspannung und Ausdrucksfähigkeit

Wenn Kinder zeichnen, kann sich das auf verschiedene Weise positiv auf ihre Gefühle und ihre Stimmung auswirken. Sie können ein Szenario für ein Problem in ihrem Leben zeichnen, z. B. wenn sich die Erwachsenen streiten. Oder sie füllen das Blatt einfach mit einer düsteren Gewitterwolke. Das Malen ihrer Gefühle fällt ihnen oft leichter, als sie in Worte zu packen, da ihnen oft noch der Wortschatz fehlt.

9. Positive Auswirkung auf die Sprache

Um am 8. Punkt anzuknüpfen - es fällt den Kids oft sehr viel leichter, ihre Gefühle über das, was in ihrem Leben passiert ist, in einem gemalten Bild auszudrücken. Andererseits können sie auch ein magisches Königreich zeichnen, in dem jeder ein Lächeln trägt und die Sonne hell scheint, was als positive Zuflucht dienen kann.

Durch ihre Zeichnungen haben Kinder die Möglichkeit, Wort-Bild-Verbindungen zu erleben, indem sie auf die gezeichneten Objekte zeigen und sie benennen. Oft sprechen sie mit Erwachsenen oder Gleichaltrigen darüber, was sie zeichnen wollen, denken beim Zeichnen an Wörter und sprechen über die Bilder, wenn sie fertig sind.

Es ist auch eine gute Idee, Deine Kinder nach ihren Bildern zu fragen und die Objekte zu benennen, wenn sie Dir gezeigt werden.

10.  Mehr Imagination

Ohne Einschränkungen können Kinder beim Zeichnen ihrer lebhaften Fantasie freien Lauf lassen. Wenn Du mit ihnen über ihre Bilder sprichst, wollen sie Dir oft die "Geschichte" hinter der Zeichnung erzählen. Diese Art der Entfaltung der Fantasie kann später beim kreativen Schreiben, in Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und sogar in Mathematik von Vorteil sein.

11.  Problemlösung lernen

Durch das Zeichnen können Kinder die emotionalen Probleme des täglichen Lebens bewältigen und üben, wie sie Objekte auf dem Blatt manipulieren können. Das Gefühl, emotionale Probleme besser unter Kontrolle zu haben, ist in allen Phasen des Zeichnens ein wichtiger Vorteil.

Mit zunehmender Reife ist die Manipulation von Bildern auf dem Papier ein Gewinn für das mathematische Denken und andere Arten des Problemlösens.

12.  Vormathematische Fertigkeiten

Zeichnen kann eine Grundlage für mathematische Fähigkeiten bieten, indem es Konzepte wie Proportionalität und Symmetrie entwickelt und allgemeine kognitive Fähigkeiten beeinflusst. Beim Skizzieren menschlicher Figuren zum Beispiel konzentrieren sich die Kinder auf die Anzahl der Körpermerkmale und deren genaue Anordnung.

13.  Gedächtnistraining

Wenn Kinder zeichnen, trainieren sie ihr Gedächtnis auf verschiedene Weise. Wenn sie zum Beispiel etwas Neues skizzieren, das sie im Raum beobachten, können sie sich daran erinnern und auch an alle Gespräche, die um das Objekt herum geführt wurden.

Sie greifen auch auf ihr Gedächtnis zurück, um an Bilder oder Ereignisse zu denken, die sie in der Vergangenheit gesehen oder erlebt haben und die sie durch ihre Kunst darstellen könnten.

Durch das Zeichnen können Kinder Geschichten erzählen, ihre emotionale Gesundheit stärken und eine Vielzahl von Fähigkeiten erlernen, die ihnen für den Rest ihres Lebens von Nutzen sind!

Unser Tipp:

Um den Kleinen über viele Jahre hinweg das Zeichnen zu vereinfachen und sie dazu anzuregen, es mehr zu tun, solltest Du über einen höhenverstellbaren Kinderschreibtisch nachdenken, wie der SD8 von FlexiSpot mit neigbarer Tischplatte. Er ermöglicht den Kids, entweder im Sitzen oder Stehen zu malen und die Tischplatte so zu neigen, dass sie ihre Bilder aufrechter sehen können.

Auch der elektrisch verstellbare Kinderschreibtisch SD2 von FlexiSpot verfügt über eine solche Funktion. Dein Kind wird viele Jahre Freude an diesem Tisch haben, da er mitwächst und die strapazierfähige Oberfläche und der solide Rahmen allen möglichen Belastungen standhalten kann. Eine Alternative ist auch der höhenverstellbare Kinderschreibtisch SD1, unser preisgünstiges Modell, welcher zwar nicht über eine neigbare Tischplatte verfügt, aber dennoch das Zeichnen und Lernen der Kleinen unterstützt, indem sie zwischen Sitzen und Stehen abwechseln können, was dazu führt, dass sich die Kids länger und besser konzentrieren und ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen können.