Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht
Zurück

Vorteile eines stationären Fahrrads

24. Okt. 2022
271 views

Viele von uns wissen bereits, dass das Fahren auf zwei Rädern gut für unsere Gesundheit ist und unsere Gelenke schonen kann. Doch welche Vorteile kann es haben, sich statt auf ein herkömmliches Fahrrad, sich auf ein stationäres Fahrrad zu setzen?

1. Sicherheit


Eine Sache, die du beim Fahren mit einem stationären Fahrrad wie dem FC211 von FlexiSpot in deinem Haus beachten solltest, ist die Erhöhung der Sicherheit im Vergleich zum Radfahren im Freien. Wenn du draußen fährst, musst du auf deine Umgebung achten, Hindernissen aus dem Weg gehen und dich vor Autos schützen. Wenn du drinnen auf einem stationären Fahrrad fährst, kannst du dich auf dein Training konzentrieren, ohne dich um etwas anderes kümmern zu müssen, als dein Bestes zu geben.


Ein weiterer Vorteil des Indoor Cycling ist, dass du bei jedem Wetter fahren kannst. Wenn du von zu Hause aus arbeitest und dir der Gedanke widerstrebt, dass du noch ein weiteres Telefonat in deinem Sessel aushalten musst, oder wenn du eine Podcast-Episode nachholen willst, kannst du auf deinem Heimfahrrad V9 Multitasking betreiben.

2. Kann helfen, Kalorien zu verbrennen

Obwohl eine Kombination aus Diät und Sport die beste Methode zum Abnehmen ist, kann Radfahren dir helfen, Kalorien zu verbrennen. Je schneller du radelst, desto mehr Kalorien verbrennst du, weil dein Körper mehr Energie aufwendet, um schneller in die Pedale zu treten. Vor allem Intervalle mit hoher Intensität können in nur 30 Minuten eine beträchtliche Anzahl von Kalorien verbrennen. Laut Harvard Health verbrennt eine Person mit einem Gewicht von 155 Pfund (ca. 70 Kg) bei einem moderaten 30-minütigen Training auf einem stationären Fahrrad etwa 250 Kalorien.

3. Vorteile für die mentale Gesundheit

Das stationäre Radfahren bietet nicht nur körperliche Vorteile. Es ist auch eine gute Möglichkeit, Stress abzubauen. Endorphine - der körpereigene Wohlfühlstoff - werden beim Sport ausgeschüttet und sorgen dafür, dass du dich nach dem Schwitzen gut fühlst. Diese Gelassenheit kann noch lange nach dem Training anhalten, sodass du mit Stress im Alltag besser umgehen kannst.


Regelmäßiger Sport kann nicht nur den Stresspegel senken, sondern auch Ängste und Depressionen verringern. Und wenn du mit anderen trainierst, ist das eine tolle Form der sozialen Interaktion, die dein Glücksgefühl steigert.

4. Erreichbar für alle Fitnesslevels

Stationäres Radfahren ist ein hervorragendes Training für alle Fitnesslevels. Egal, ob du mit niedriger, mittlerer oder hoher Intensität trainieren willst, ob du gerade erst anfängst oder schon ein erfahrener Sportler bist - es gibt ein stationäres Fahrrad, das deinen Bedürfnissen entspricht. Es ist auch eine Option für jemanden, der sich von einer Verletzung erholt und ein sanftes Cardiotraining benötigt.


Mit stationären Fahrrädern kannst du die Geschwindigkeit und den Widerstand individuell einstellen, egal wo du dich auf deiner Fitnessreise befindest. Außerdem können alle Mitglieder deines Haushalts dasselbe Fahrrad benutzen, da du die Einstellungen für jeden Fahrer anpassen kannst. Wenn du dir nicht sicher bist, wo du mit dem Training anfangen sollst, gibt es viele kostenpflichtige und kostenlose Apps oder persönliche Kurse, die dir helfen können.

Workouts auf einem stationären Fahrrad

Wenn es darum geht, deine Gesundheit zu verbessern, hat das Fahren auf einem stationären Fahrrad zweifellos eine Menge zu bieten. Diese Fahrräder können dir helfen, deine Fitnessziele zu erreichen, Gewicht zu verlieren, deinen Körper zu kräftigen, Stress abzubauen und deinen Schlaf zu verbessern. Im Folgenden findest du einige Workouts, die du auf einem stationären Fahrrad ausprobieren kannst.


Denke daran, dass jede neue Trainingsform anfangs eine Herausforderung ist, also fang einfach an und sei nachsichtig mit dir. Nach einer fünf- bis zehnminütigen Aufwärmphase in einem angenehmen Tempo mit geringem Widerstand steigerst du den Widerstand und die Geschwindigkeit in kleinen Intervallen. Das ist deine Basisgeschwindigkeit und du kannst sie weiter erhöhen, so dass du etwas härter arbeitest. Wenn du das Tempo beibehältst, kannst du den Widerstand verringern, bevor du mit einem Cool-down abschließt.

Intervalltraining

Intervalltraining besteht aus einer Reihe von hochintensiven Widerstands- und Geschwindigkeitsstufen, die von Ruhephasen mit geringerer Intensität unterbrochen werden. Beginne mit einer Aufwärmphase mit leichtem Radfahren und wechsle dann zwischen 60 Sekunden Vollbelastung und 90 Sekunden Erholung ab. Wiederhole dies etwa viermal und schließe dann mit einer sechsminütigen Erholungsphase mit leichtem Radfahren ab.

Erholung

Entspanne dich 30 bis 45 Minuten lang auf einem stationären Fahrrad und halte deine Herzfrequenz niedrig, wenn du ein stationäres Fahrrad für ein Erholungstraining nutzen willst.

Sicherheitstipps

Wie bei jeder anderen Sportart helfen Aufwärmen und Dehnen, um Verletzungen zu vermeiden. Aber es gibt noch einige andere Dinge, die du tun musst, um auf einem stationären Fahrrad sicher zu sein.


  • Vergewissere dich, dass dein Fahrrad richtig zusammengebaut ist und alle Schrauben fest angezogen sind, und stelle den Sitz und den Lenker so ein, dass du beim Fahren eine gute Haltung einnehmen kannst.
  • Stelle das Fahrrad auf deine Körpergröße ein und achte darauf, dass der Sitz parallel zu deinen Hüften ist. Der Lenker sollte eine Unterarmlänge vom Beginn des Sitzes entfernt sein.
  • Halte deine Schultern entspannt und führe sie beim Fahren von deinen Ohren weg. Um deine Form zu perfektionieren, sollte dein Oberkörper leicht nach vorne geneigt sein und deine Wirbelsäule gerade sein. Deine Körpermitte sollte angespannt sein und du solltest deine Ellenbogen leicht beugen.
  • Stelle deinen Heimtrainer in einem Keller oder im ersten Stock deines Hauses auf, wo es im Sommer kühler und im Winter wärmer ist. Räume im Obergeschoss sind in der Regel weniger gut isoliert, was bedeutet, dass deine Fahrt etwas unangenehm werden könnte. Stelle dein Fahrrad nicht an einem Ort auf, an dem es zu heiß wird, denn du wirst ins Schwitzen kommen! Du könntest einen Ventilator in den Raum stellen, der dich kühl hält.
  • Achte darauf, dass um dein Fahrrad herum genug Platz ist, damit du leicht auf- und absteigen und dich frei bewegen kannst.

Unser Fazit

Stationäres Radfahren ist besonders wichtig, weil es an jedes Fitnesslevel angepasst werden kann und somit eine ausgezeichnete Wahl für Menschen jeden Alters und jeder Leistungsfähigkeit ist. Wenn du auf der Suche nach einer einfachen Möglichkeit bist, dich zu bewegen und deine Gesundheit zu verbessern, solltest du Indoor-Bikes als Teil deiner Trainingsroutine in Betracht ziehen. Stationäre Fahrräder bieten alle Vorteile des Radfahrens im Freien, ohne viele Risiken einzugehen. Sie sind daher perfekt für alle, die sich körperlich betätigen, aber nicht das Haus verlassen wollen.



Wir von FlexiSpot sind dir gerne jederzeit zur Verfügung, um dir bei jeder Angelegenheit rund um ergonomische Stühle, Tische, etc. an der Seite beizustehen und jegliche Fragen, bezüglich unserer Produkte zu klären. Trete dafür einfach mit unserem Support-Team in Verbindung und zögere nicht. Wir sind gerne für dich da!

Diese könnte Dich auch interessieren