KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
So reinigst du deinen Bürostuhl
12. Aug. 2022
134 views

Da wir die meiste Zeit auf unserem Bürostuhl verbringen, ist es ganz natürlich, dass dieser nach einiger Zeit verschmutzt ist und vielleicht sogar ein wenig unangenehm riecht. Dies macht natürlich keinen guten Eindruck, wenn die Kollegen, der Chef oder gar Kunden zu deinem Platz kommen und einen schmutzigen Bürostuhl vorfinden, welcher auch noch müffelt.

Es kann aber auch sein, dass du dir gerade einen neuen Stuhl gekauft hast, welcher durch die Herstellung einen seltsamen Geruch verströmt. In all diesen Fällen gibt es jedoch einige Möglichkeiten, wie du deinen Bürostuhl angenehm sauber und gut duftend hältst. Wir haben für dich die Möglichkeiten aufgeführt.

Woher kommt der Geruch?

Bevor du jedoch mit der Reinigung beginnst, versuche herauszufinden, woher ein unangenehmer Duft kommt. Ist der Stuhl neu, kommt dies vom Produktionsprozess, welcher Reste von Färbemitteln und anderen Chemikalien zurücklassen kann.

Doch besonders wenn dein Stuhl schon älter ist, haben sich in all den Ritzen und vor allem in den Polstern sicherlich so einige Dinge angesammelt, welche entfernt werden sollten. Aber es kann auch sein, dass du in der Vergangenheit Essen oder ein Getränk darüber vergossen hast, was nun übel riecht.

Hast du die Hauptquelle identifiziert, kannst du dich daran machen, diese gezielt zu entfernen.

Wie reinigt man seinen Bürostuhl?

Ein ergonomischer Bürostuhl wie der BS11Pro von FlexiSpot, welcher deinen Körper in der langen Zeit des Sitzens optimal unterstützt, ist eine größere, aber wichtige Investition, um auf deine Gesundheit zu achten. Daher sollte man ihn auch gut pflegen, damit er lange funktionell bleibt und schön aussieht. Achte vor der Reinigung jedoch auf die Hinweise des Herstellers, welche Reinigungsmethoden dieser empfiehlt. Zudem solltest du auf das Material achten, denn echtes Leder muss anders gesäubert werden als ein Sitz mit Stoffbezug. Hier sind einige Tipps:

1.Reinigung mit Spülmittel oder Flüssigseife

Der beste Weg, um Schmutz und Gerüche von deinem ergonomischen Stuhl zu entfernen, ist eine einfache, aber gründliche Reinigung mit einem wirksamen Reinigungsmittel. Bürostühle halten eine beträchtliche Menge Schweiß fest, wenn du den ganzen Tag darauf sitzt – besonders im Sommer. Dies kann Ränder auf der Sitz- und Rückenfläche erzeugen und übel riechen.

Am besten testest du vor der generellen Reinigung an einem kleinen Stück, welches nicht zu sehen ist, ob die Reinigung mit Spülmittel die Farbe des Stoffes verändert. Dies tust du am besten an der Unterseite des Stuhls.

Bevor du mit der Reinigung des Bürostuhls beginnst – egal mit welcher Methode – solltest du ihn mit einem Polteraufsatz auf dem Staubsauger vorab gründlich absaugen, damit du nicht den oberflächlichen Schmutz in den Stoff einarbeitest.

Besteht dein Bürostuhl aus einem Netzstoff oder Vinyl, kannst du einfach eine Seifenlauge herstellen, ein weiches, fusselfreies Tuch darin eintauchen und den Stuhl sanft damit abreiben. Bei normalen Stoffen solltest du lediglich auf die Stellen tupfen und nicht reiben, damit du das Material nicht beschädigst.

Das Spülmittel oder die Flüssigseife baut ebenso die Moleküle ab, die sich im Polster und im Stoff befinden, welche wiederum einen üblen Geruch verursachen. Achte darauf, dass der Stuhl dabei jedoch nicht zu nass wird und lass das Ganze ein wenig einwirken.

Danach solltest du ihn jedoch nicht in die Sonne oder an eine andere heiße Quelle stellen, um ihn trocknen zu lassen, da dies den Stoff verändern kann. Am besten reinigst du deinen Stuhl am Abend, bevor du Feierabend machst, damit er über Nacht trocknen kann.

2.Reinigung mit Essig

Essig ist ein natürliches Reinigungsmittel, das Gerüche von deinem Bürostuhl entfernen kann. Er entfernt auf natürliche Weise Bakterien und andere Verbindungen, die Gerüche verursachen und löst schmutzige Stellen auf. Da es sich jedoch um eine starke Verbindung handelt, solltest du den Essig immer mit Wasser verdünnen, um den Säuregehalt zu senken und ihn für die Reinigung des Bürostuhls sicher zu machen.

Gib dazu Essig und Wasser im Verhältnis 1:2 in eine Sprühflasche. Sprüh dann die Lösung auf den Bürostuhl, um die Polsterung zu befeuchten. Achte darauf, das Material nicht zu durchnässen. Lass den Stuhl an der Luft trocknen, damit der Essiggeruch verschwindet und der Stuhl sauber und frisch bleibt. Wenn du Essig verwendest, stell sicher, dass der Raum gut belüftet ist, da der Geruch ziemlich stark ist.

3.Reinigung mit Backpulver

Backpulver ist ein starker Geruchs- und Fleckenentferner. Es reagiert chemisch mit geruchsverursachenden Verbindungen, baut sie ab und beseitigt den Geruch. Um Gerüche von deinem Bürostuhl mit Backpulver zu entfernen, streu es leicht und gleichmäßig auf den Stuhl und achte dabei besonders auf den Sitzbereich. Lass das aufgestreute Natron mehrere Stunden, bis zu ein oder zwei Tage einwirken, da die chemische Reaktion Zeit braucht, um zu erfolgen. Daher ist es am besten, dass du diese Reinigung an einem Freitag vor Feierabend durchführst und das Backpulver über das Wochenende einwirken lässt.

Als Nächstes saugest du das Backpulver mit einem Staubsauger ab oder du kannst den Stuhl auch draußen abklopfen.

4.Reinigung mit einem Dampfreiniger

Eine weitere Möglichkeit, Gerüche und Verschmutzungen von deinem Bürostuhl zu entfernen, ist die Verwendung eines Dampfreinigers. Dabei wird heißer Wasserdampf zum Reinigen und Desinfizieren von Oberflächen verwendet. Es ist eine großartige Möglichkeit, Gerüche und Flecken zu entfernen, da die Hitze Bakterien und Krankheitserreger abtötet, die den Geruch verursachen und durch den Dampf die Verschmutzungen löst.

Anschließend wird die Feuchtigkeit vom Sitz wieder abgesaugt. Die angesaugte heiße Flüssigkeit tritt mit Schmutz, Staub, Dreck und geruchsverursachenden Verbindungen aus und hinterlässt den Sitz sauber und geruchsfrei. Stell jedoch vor der Dampfreinigung sicher, dass du die Anweisungen des Herstellers gelesen hast, um sicherzugehen, ob es sicher ist, es mit Dampf zu reinigen.

5.Kauf einen neuen ergonomischen Bürostuhl



Vielleicht ist es aber auch an der Zeit, sich einen neuen Bürostuhl anzuschaffen. Oft verwenden wir die Stühle, auf denen wir den ganzen Tag sitzen müssen, viel zu lange. Dies führt dazu, dass er eventuell nicht mehr so gut für deine Gesundheit ist.

Wirf einen Blick auf die große Auswahl an professionellen ergonomischen Bürostühlen von FlexiSpot. Wir haben für ziemlich jedes Budget einen Stuhl mit einer rückenunterstützenden Lehne, Nackenstütze und vielen wichtigen ergonomischen Eigenschaften mehr. Angefangen beim Budget-Modell BS1 mit Rückensupport und Kopfstütze, über einen ergonomischen Gamingstuhl wie der GC03 von FlexiSpot bis hin zum Profi-Modell BS11Pro, welches keine Wünsche mehr offenlässt.

Und um nicht nur deinen Stuhl weniger zu belasten, sondern auch deinen Körper zu entlasten und für mehr Bewegung zu sorgen, empfehlen wir dir einen höhenverstellbaren Schreibtisch wie den Bambustisch Q8, das höhenverstellbare Tischgestell E7 oder E8, mit dem du zwischen Arbeiten im Sitzen und Stehen wechseln kannst.

Diese könnte Dich auch interessieren