Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

So erstellst Du einen kreativen Eltern-Kind-Bereich

21 Juli. 2023

Bereits in jungen Jahren werden wir auf das Leben vorbereitet. Durch Spiel, Lernen und Erfahrungen aller Art entwickeln sich Kinder jeden Tag. Wenn Du Dein Kind auf eine erfolgreiche, selbstbewusste und glückliche Zukunft vorbereiten möchtest, solltest Du es in seiner Entwicklung unterstützen.

Eine Möglichkeit, Dich Deinem Kind zu widmen und Dich optimal für seine Entfaltung einzusetzen, ist die Schaffung eines kreativen, bzw. eines interaktiven Eltern-Kind-Bereiches. Was damit genau gemeint ist und wie Du konkret vorgehen solltest, um so einen Bereich zu schaffen, erfährst Du in diesem Beitrag.

Was ist ein kreativer Eltern-Kind-Bereich?

Ein kreativer Eltern-Kind-Bereich ist eine speziell gestaltete Umgebung, die darauf abzielt, die Kreativität, Fantasie und Entdeckungsfreude Deines Kindes zu fördern. Hier verbringst Du Zeit mit Deinem Kind, unterstützt es und interagierst mit ihm. Es ist ein Ort, an dem Dein Kind die Möglichkeit hat, seine Vorstellungskraft zu entfalten, selbstständig zu spielen und neue Fähigkeiten zu entwickeln, während Du es begleitest.

Elemente und Aktivitäten, die zur Förderung der Kreativität beitragen, sind der zentrale Teil eines Eltern-Kind-Bereiches. Dies ermöglicht Deiner Tochter, bzw. Deinem Sohn, Ausdrucksfähigkeit zu entwickeln und seine kindliche Vorstellungskraft zu nutzen.

Je nach verfügbarem Platz kann Dein kreativer Eltern-Kind-Bereich zusätzlich Instrumente und musikalische Aktivitäten umfassen. Auch Bewegungsbereiche mit Schaumstoffmatten, Hüpfspielen oder Tanzflächen sind möglich.

Überdies bietet ein kreativer Eltern-Kind-Bereich Raum für freies Spiel und Fantasie. Das Vorhandensein von Puppen, Kostümen oder Requisiten kann Dein Kind dazu ermutigen, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und seine Fantasie zum Ausdruck zu bringen.

Weshalb benötigst Du einen kreativen Eltern-Kind-Bereich zu Hause?

Die Schaffung eines kreativen Eltern-Kind-Bereiches kann aufwändig sein und Geld kosten. Du fragst Dich daher möglicherweise, was die Vorteile eines solchen Raumes sind, bzw. weshalb Du überhaupt einen kreativen Eltern-Kind-Bereich einrichten solltest.

Pädagoginnen und Pädagogen sehen in einem altersgerechten Eltern-Kind-Bereich eine vielversprechende Investition in die Zukunft eines Kindes. Ein solcher Bereich zu Hause wird sowohl Deinem Kind, als auch Dir und Deiner Familie diverse Vorzüge offenbaren.

Der kreative Eltern-Kind-Bereich erlaubt Deinem Kind, seine Kreativität zu entfalten. Doch ein entsprechender Bereich schafft auch eine wertvolle Gelegenheit für Eltern und Kinder, Zeit miteinander zu verbringen und ihre Bindung zu stärken. Beim gemeinsamen Spielen, Basteln oder Musizieren kannst Du eine engere Beziehung zu Deinem Nachwuchs aufbauen und schöne Erinnerungen schaffen. Dies hat für Dein Kind und für Dich eine entspannende Wirkung. Denn sowohl für Kinder als auch für Erwachsene kann das Eintauchen in kreative Projekte eine Möglichkeit sein, Stress abzubauen.

Wie gehst Du konkret vor?

Die Idee eines kreativen, bzw. eines interaktiven Eltern-Kind-Bereiches hört sich für viele Eltern spannend an. Wie solltest Du allerdings konkret vorgehen, wenn Du Deinem Kind einen solchen Raum schaffen möchtest?

Keine Angst, grundsätzlich ist der Aufbau gar nicht so kompliziert. Du kannst Deiner Kreativität freien Lauf lassen und zudem Ideen Deines Kindes in die Planung einbeziehen. Je nach Alter des Kindes kann es Dir sogar bei den einfacheren Aufgaben behilflich sein.

Wie Du konkret vorgehen solltest, erfährst Du in den nachfolgenden Abschnitten.

Planung

Je besser Du planst, desto einfacher wird der Aufbau. Bestimme als Erstes einen Bereich in Deiner Wohnung oder Deinem Haus, der sich für einen kreativen Eltern-Kind-Bereich eignet. Halte Dich dabei möglichst fern von Gefahrenquellen wie der Küche, dem Bad oder elektronischen Einrichtungen. In unseren Breitengraden empfiehlt es sich zudem, den Eltern-Kind-Bereich drinnen einzurichten. Wenn es das Wetter erlaubt, könnt ihr gewisse Aktivitäten aber auch ins Freie verlegen.

Vermesse den verfügbaren Platz und überlege Dir, welche Aktivitäten wo stattfinden sollen. Überlege Dir dazu auch, welche Möbelstücke Du benötigst. Es empfehlen sich speziell für Kinder hergestellte Möbel, wie beispielsweise der ergonomische Kinderstuhl SC03G.

Spielecke

Spielen ist für Kinder eine Art zu lernen. Es ist wichtig, dass Dein Kind seine schulischen Verpflichtungen wahrnimmt, allerdings solltest Du ihm das Spielen auf keinen Fall verbieten.

Auf spielerische Art eignen sich Kinder soziale Kompetenzen, kognitive Fähigkeiten und emotionale Intelligenz an. Statt Dein Kind den ganzen Tag vor dem Fernseher sitzen oder Videos oder an der Konsole Gamen zu lassen, solltest Du es zum Spielen im Eltern-Kind-Bereich animieren. Zwar sollte Dein Kind auch lernen alleine zu spielen, eine sorgfältig eingerichtete Spielecke ist aber eine perfekte Möglichkeit, Dich gelegentlich in die fantasievolle Spielwelt Deines Kindes einzubringen. Mach mit bei Rollenspielen, baut zusammen Häuser aus Bauklötzen, spielt Verkaufsladen und vieles mehr.

Lernbereich

Neben dem Spiel kannst Du den Eltern-Kind-Bereich so einrichten, dass Du Dein Kind in seinem schulischen Fortschritt unterstützen kannst. Je nach Alter solltest Du Deiner Tochter oder Deinem Sohn dabei helfen, die Hausaufgaben zu erledigen, auf Tests zu lernen oder mathematische, sprachliche und naturwissenschaftliches Wissen anzueignen.

Wenn Dein Kind weiß, dass Du es unterstützt, Regeln aufstellst und sich für seine schulischen Aktivitäten interessiert, steigt die Chance, dass es gute Noten schreiben wird. Sorge allerdings auch dafür, dass Dein Kind Selbstverantwortung lernt und schau ihm nicht bei jedem Detail auf die Finger. Im Optimalfall lässt Du Dein Kind zu Dir kommen, wenn es Hilfe braucht, gibst ihm jedoch trotzdem die notwendige Unterstützung, die es benötigt, um Erfolge in der Schule zu erleben.

Achte zudem darauf, dass der Lernbereich optimal eingerichtet ist und möglichst keine Ablenkungen vorhanden sind. Kauf Deinem Kind einen ergonomischen Schreibtisch für Kinder, der sich mit dem Wachstum jeweils an die Körperhöhe anpassen lässt. Besonders geeignet sind etwa die Modelle höhenverstellbarer Kinderschreibtisch SD1 und elektrisch verstellbarer Kinderschreibtisch SD2.

So erstellst Du einen kreativen Eltern-Kind-Bereich: Fazit

Die Schaffung eines kreativen Eltern-Kind-Bereiches ist eine wertvolle Investition in die Entwicklung und Bindung zwischen Eltern und Kindern. Ein solcher Raum ermöglicht es Kindern, ihre Kreativität und Fantasie zu entfalten und neue Fähigkeiten zu entwickeln.

Durch gemeinsames Spielen, Basteln und Musizieren kann eine engere Beziehung aufgebaut und positive Erinnerungen geschaffen werden. Ein Eltern-Kind-Bereich bietet zudem Raum für freies Spiel und Fantasie, indem Kinder verschiedene Rollen ausprobieren können.

Darüber hinaus kann ein solcher Raum Stress abbauen und eine entspannende Wirkung auf Kinder und Eltern haben. Mit sorgfältiger Planung und der Einbeziehung des Kindes kann ein kreativer Eltern-Kind-Bereich leicht geschaffen werden, der das Wachstum und die Entwicklung Deines Kindes unterstützt.