KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Neun Tipps, um nicht bei der Arbeit zu schlafen
22. Dec. 2021
621 views

Wenn du den Tag zu Hause verbringen und dich entspannen kannst, ist es nicht schlimm, wenn du ein bisschen müde bist. Aber bei der Arbeit kann Müdigkeit erhebliche Folgen haben. Du könntest Abgabetermine verpassen oder mit deinem Arbeitspensum in Verzug geraten. Wenn das zur Gewohnheit wird, könnte dein Job in Gefahr sein.


Wenn du eine harte Nacht hinter dir hast und keinen guten Schlaf nachholen konntest und dich während deiner Arbeitszeit schläfrig fühlst, möchtest du vielleicht wissen, wie du Müdigkeit bei der Arbeit vermeiden kannst. Hier sind ein paar tolle Tipps, die dir helfen können, im Büro aktiv und wach zu bleiben! 

 

1. Hydratisierte dich selbst

Wenn du keinen Snack zu dir nimmst, kannst du deinen Energielevel mit einem Glas kaltem Wasser auffüllen. Das hält dich wirklich wach und in Schwung. Einige Studien haben ergeben, dass eine leichte Dehydrierung des Körpers dich manchmal schläfrig machen kann. Das liegt daran, dass ein Flüssigkeits- und Wassermangel deinem Körper Energie entzieht und dich träge und müde macht, so dass du gerne einschlafen möchtest. Wasser trinken kann helfen, deine Energie aufrechtzuerhalten.


Kaffee oder Tee können dir zwar helfen, den Tag zu beginnen, aber zu viel davon kann dich dehydrieren oder unruhig machen. Ein guter Weg, um ohne Koffein wach zu bleiben, ist das Trinken von kalorienarmer oder kalorienfreier Flüssigkeit, wie Wasser oder Kräutertee. Flüssigkeit hilft deinem Kreislauf System und bringt dein Blut in Fluss. Wenn du durch zu viel Koffein Kopfschmerzen bekommst, kann Flüssigkeit helfen, sie zu lindern. 

 

2. Überprüfe deine Haltung

Lehnst du dich in deinem Bürostuhl zurück oder sitzt du nicht aufrecht? Wenn du dich in solchen Positionen niederlässt, signalisiert dir dein Körper, dass er bereit ist, ein Nickerchen zu machen. Außerdem hilft dir die richtige Körperhaltung dabei, konzentriert und wach zu bleiben. Setz dich gerade und aufrecht hin und verabschiede dich von der Müdigkeit, die an deine Tür klopft.


Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Bürostuhl die Ursache für Ihre schlechte Körperhaltung ist, bedeutet das, dass Sie Ihren Bürostuhl wechseln und einen guten ergonomischen Stuhl kaufen müssen. Wir empfehlen Ihnen dringend den Kauf dieses ergonomischen Bürostuhls BS1B von FlexiSpot. Er wird Ihnen helfen, Ihre Haltung zu korrigieren und Sie während Ihrer Bürozeit wach zu halten. 

 

3. Unterbreche deine Arbeitsroutine mit regelmäßigen Pausen

Wenn du experimentierst, wie du bei der Arbeit wach bleiben kannst, versuche, langweilige oder interessante Aufgaben zu unterbrechen, indem du 25 Minuten am Stück arbeitest, gefolgt von einer 5-minütigen Pause. Die Abwechslung hilft dir, länger wach zu bleiben, und macht dich vielleicht produktiver. Steh während deiner Pause auf und bewege dich, um deinen Kreislauf in Schwung zu bringen. 

 

4. Gönn dir eine Massage

Wenn du den ganzen Tag über in einer Position sitzt, kann es sein, dass die Blutzirkulation in deinem Nacken, deinen Schultern und sogar deinem Kopf beeinträchtigt wird. Eine gestörte Blutzirkulation kann zu Schläfrigkeit führen und sogar dazu, dass du Schlaf nachholen möchtest. Wenn du deine Blutzirkulation in Gang bringst, kann das helfen, dich wach zu halten. Reibe sanft deinen Nacken und deine Schultern und massiere deinen Kopf und deine Kopfhaut mit deinen Fingerspitzen und erlebe einen Energieschub, der durch deinen Körper fließt. 

 

5. Mehr Licht bekommen

Sobald du dich schläfrig fühlst, schalte mehr Licht im Raum an. Wenn möglich, lass natürliches Tageslicht in dein Zimmer (du kannst dich auch für ein paar Minuten ans Fenster stellen, wenn du in einer Kabine arbeitest). Das ist ein Mechanismus unseres Gehirns, der ihm signalisiert, dass es abschalten und schlafen soll, sobald es gedämpftem oder schwachem Licht ausgesetzt ist. Einigen Studien zufolge trägt helles Licht dazu bei, die Wachheit und Aufmerksamkeit zu erhöhen. Wenn du dich also schläfrig fühlst, versuche, den Raum heller zu machen, indem du mehr Licht einschaltest. 

 

6. Nimm etwas mit, das dir gefällt

Manchmal, wenn die Monotonie einsetzt oder du nicht magst, was du gerade tust, kann dich das desinteressieren und manchmal auch müde machen. Allerdings fühlen wir uns selten faul, wenn wir Dinge tun, die wir gerne tun. Wenn du dich also so gelangweilt fühlst, dass dich der Schlaf überfällt, ist es eine gute Idee, etwas zu tun, das dir hilft, motiviert und glücklich zu bleiben. Sobald du dich energiegeladen fühlst, kannst du wieder mit dem anfangen, was du ursprünglich getan hast. 

 

7. Spritze etwas Wasser auf dein Gesicht

Wenn dir fast die Augen zufallen, eile zum Waschraum und spritze dir kaltes Wasser ins Gesicht. Mach das ein paar Mal, denn kaltes Wasser ist gut, um dich wachzurütteln und aus dem Schlafmodus wieder in den aktiven Modus zu bringen. Auch die psychologische Reaktion unseres Körpers auf Wasser ist hilfreich, um dich aus dem Ruhezustand wieder auf Trab zu bringen. 

 

8. Ein Gespräch führen

Geh zu einem Kollegen oder einer Kollegin oder geh mit einer Agenda zu deinem Chef und besprich das Gleiche. Es mag albern klingen, aber es kann tatsächlich funktionieren. Wenn du dich auf etwas Wichtiges konzentrierst, vergisst dein Verstand vielleicht weniger wichtige Dinge und in diesem Fall vielleicht auch das Schlafen. Außerdem sind wir soziale Wesen und unsere Stimmung kann von den Menschen um uns herum beeinflusst oder angeregt werden. 

 

9. Mach einen Spaziergang

Du kannst auf dem Weg zur Toilette nicht einschlafen. Geh im Büro spazieren, unterhalte dich mit einem Kollegen oder einer Kollegin, geh an die frische Luft, wenn du kannst - mach einfach mal einen Tapetenwechsel. Vielleicht hast du ein schlechtes Gewissen, weil du dich ein paar Minuten von deinem Schreibtisch entfernst, aber du wirst trotzdem viel produktiver sein, wenn du erfrischt zurückkommst. Das kann etwas so Kleines sein wie der lange Weg zum Wasserspender oder ein Spaziergang um den Block - so oder so, es wird dich in einen anderen Kopf versetzen, der dich aufweckt.


Wenn du bei der Arbeit bist und wach bleiben musst, solltest du diese Tipps ausprobieren. Achte darauf, dass du dich generell gut ausruhst. Wenn deine Müdigkeit und Schlaflosigkeit anhalten, sprich mit deinem Arzt oder deiner Ärztin. Du kannst auch erst einmal versuchen, einen Schreibtischaufsatz zu benutzen, um jedes Mal zu arbeiten, wenn dir nach Schlafen zumute ist. Wir empfehlen diesen M18M Schreibtischaufsatz.




Diese könnte Dich auch interessieren