KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Lebensmittel, die gegen Müdigkeit helfen
06. Jul. 2021
1502 views

Menschen, die ständig unter Müdigkeit leiden, helfen meistens mit Koffein nach. Jedoch gibt es auch viele andere Lebensmittel, die sich perfekt dafür eignen, einer ständigen Müdigkeit entgegenzuwirken, welche das sind, erfahren Sie jetzt.

Es ist nicht immer einfach zwischen Haushalt, Entspannung und der Arbeit die passende Balance zu finden. Möchte man alles richtig machen, kann dies schnell zu Stress und Müdigkeit führen. Viele Menschen sind der Meinung, dass Schlaf als einziges helfen kann, um Müdigkeit entgegenzuwirken. Dies ist jedoch nicht der Fall. Es gibt zum Beispiel auch zahlreiche Lebensmittel, die dafür sorgen, wach zu werden.

     

Avocado

Ein sehr bekanntes Lebensmittel, das immer wieder empfohlen wird, wenn man müde ist, ist zum Beispiel die Avocado. Sie schmeckt gut und ist zudem auch vielseitig einsetzbar. Immer wieder werden Avocados in unterschiedlichen Rezepten eingebaut, die zu einem gesunden und fitten Körper führen sollten. Doch auch gegen Müdigkeit bietet sich die Avocado sehr gut an. Dadurch sich hier viele gesunde Fettsäuren wie Omega-6 und Omega-3 verstecken, wird dadurch der Cholesterinspiegel gesenkt. Das bedeutet, dass das Blut besser ins Gehirn fließen kann, somit wird man sozusagen wachgerüttelt.

 

Apfel

Ja, Sie haben richtig gelesen, auch ein Apfel kann Ihnen dabei helfen, wach zu werden. Anstatt Sie am Morgen zu einer Tasse Kaffee greifen, essen Sie doch einfach einen Apfel. Im Vergleich zu einem Kaffee macht Sie dieser noch wacher und fitter für den Tag. Es gibt viele Gerüchte über Äpfel, doch kann man definitiv sagen, dass diese auch zu den Wachmacher-Lebensmitteln gehören. Dadurch Äpfel über ausreichend Kalorien verfügen, fühlt man sich wacher und fitter. Es handelt sich bei Kalorien um perfekte Energiespender für den Körper als auch für das Gehirn.

 

Blaubeeren

Blaubeeren schmecken nicht nur köstlich, sie bringen auch viele andere Vorteile mit sich. Es handelt sich bei Blaubeeren um hervorragende Energielieferanten, die dazu beitragen, die Gehirnleistung zu verbessern. Der Grund dafür ist, dass Blaubeeren über eine große Menge Mangan verfügen. Diese spielen eine sehr wichtige Rolle, wenn es um unseren Stoffwechselprozess im Körper geht. Blaubeeren spenden Ihnen Energie und sorgen dafür, dass Sie wach bleiben und nicht müde werden. Ebenfalls greifen immer mehr ältere Menschen zu Blaubeeren, da diesen auch nachgesagt wird, dass diese Gedächtnisverlust vorbeugen können. Wenn auch Sie einen Energie-Kick benötigen, dann greifen Sie doch einfach zu Blaubeeren!

 

Grünkohl

Wenn Sie sich auf die Suche nach Lebensmittel machen, die bei Müdigkeit helfen sollten, dann stoßen Sie bestimmt auch auf den Grünkohl. Dieser wird auch sehr häufig von Experten empfohlen, wenn es darum geht, der Müdigkeit entgegenzuwirken. Es handelt sich dabei um eine sehr nährstoffreiche Gemüsesorte. Der Grünkohl verfügt über zahlreiche Vitamine als auch Mineralstoffe, welche sowohl für unseren Körper als auch für unser Gehirn sehr wichtig sind. Ein weiterer Vorteil ist es, dass durch das viele Eisen im Grünkohl, Sauerstoff schneller und besser in unser Gehirn transportiert werden kann. Vor allem Menschen, die an Eisenmangel leiden, sind sehr oft müde. In diesem Fall bietet sich diese Gemüsesorte sehr gut an.

 

Bananen

Wusste Sie, dass auch Bananen zu den Wachmachern gehören? Bananen weisen viele unterschiedliche Eigenschaften auf, die dafür sorgen, dass Sie wachgehalten werden. In einer Banane stecken zahlreiche unterschiedliche Vitamine, auch für einen Snack zwischendurch bietet sich eine Banane sehr gut an. Ebenfalls verfügen Bananen über ausreichend Kohlenhydrate, wodurch dem Körper noch schneller Energie geliefert werden kann.

Ebenfalls befindet sich Fruchtzucker in Bananen, der ebenfalls als gesunder Energielieferant bekannt ist. Jedoch sollten Sie auch wissen, dass man nicht mehr als 1 oder 2 Bananen am Tag verzehren sollte. Der Grund dafür ist, dass der Blutzuckerspiegel durch die Einnahme von zu viel Bananen schnell absinken kann.

 

Kürbiskerne

Kürbiskerne sind auch als heimisches Superfood bekannt. Der Grund dafür ist, dass man in den Kürbiskernen Omega-3-Fettsäuren, Vitamine wie B1, B2, B5 und B6, Eisen, Magnesium, Kuper, Proteine und auch Eisen vorfindet. Dank dieser wertvollen Substanzen kann einer ständigen Müdigkeit sofort der Kampf angesagt werden. Bereits eine kleine Menge von Kürbiskernen reicht dabei vollkommen aus. Es empfiehlt sich, wenn Sie immer eine kleine Menge an Kürbiskernen dabeihaben. Für einen kleinen Energie-Kick reichen bereits 2 Esslöffel von den kleinen Kernen aus.

Ein weiterer Vorteil ist es auch, dass man durch die Einnahme von Kürbiskernen unsere Landwirtschaft perfekt unterstützen kann.

 

Eier

Ein weiteres Lebensmittel, das für Energie sorgt, sind Eier. Diese sind bekannt dafür, dass sie unser Nervensystem unterstützen. Es handelt sich bei Eiern um eine konstante Energiequelle. Ebenfalls befinden sich in einem Ei wichtige B-Vitamine sowie Cholin, diese tragen der Funktion unseres Nervensystems bei. Entscheiden Sie sich einfach morgens dafür, ein hartgekochtes Ei zu sich zu nehmen. Ebenfalls bietet es sich sehr gut an, dass Sie einfach einen Eiersalat zubereiten und diesen mit ins Büro nehmen.

 

Dunkle Schokolade

Sind Sie auf der Suche nach einem süßen Wachmacher? Dann bietet sich in diesem Fall zum Beispiel die dunkle Schokolade sehr gut an. Schnell kann mit dieser Müdigkeit vertrieben werden. Es reicht bereits ein kleiner Riegel aus, um von ein wenig mehr Energie profitieren zu können. Die Nährstoffe, welche sich in der dunklen Schokolade verstecken, werden von unserem Körper sehr schnell aufgenommen. Zudem können Sie nicht nur davon profitieren, dass Ihnen dunkle Schokolade mehr Energie spendet, auch macht diese glücklich.

 

Ingwer

Ingwer ist der optimale Helfer bei vielen unterschiedlichen Beschwerden. Auch bei Müdigkeit kann dieser perfekt angewendet werden. Die Ingwer-Knollen haben einen würzigen Geschmack, wodurch eine belebende Wirkung entsteht. Ingwer ist vor allem dadurch bekannt, dass dadurch zum einen die Verdauung angeregt wird und zum anderen auch eine entzündungshemmende Wirkung hat. Doch auch der Müdigkeit kann mit dieser Wurzel entgegengewirkt werden.

Wenn Sie schnell wach werden möchten, dann trinken Sie in der Früh einfach einen Tee mit einer Ingwer-Knolle. Auch eine Ingwer-Limonade bietet sich bestens als Wachmacher an.

 

Fisch

Fetthaltige Fische als auch Lachs weisen eine große Menge an Omega-3-Fettsäuren auf. Menschen, die unter Entzündungen leiden, greifen sehr häufig zu Fisch. Entzündungen sorgen zudem auch dafür, dass man sich müde fühlt. Aus diesem Grund empfiehlt sich Lachs oder fettreicher Fisch dafür sehr gut. Es reicht bereits aus, wenn Sie nur einmal in der Woche, Fisch zu sich nehmen. So können Sie bereits von der nötigen Energie, die Ihnen fehlt, profitieren.

 

 

Diese könnte Dich auch interessieren