KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Führungsstil im digitalen Zeitalter
19. Jul. 2021
926 views

Die fortschreitende Digitalisierung unseres Alltags hat inzwischen auch unser Arbeitsleben voll erfasst. Führungskräfte stellt das in Zeiten von Home Office und flexiblen Arbeitsmodellen vor neue Herausforderungen. Deshalb haben wir im folgenden Ratgeber zusammengefasst, was einen erfolgreichen Führungsstil im digitalen Zeitalter auszeichnet und was für ein produktives Team besonders wichtig ist.

 

Der neue Führungsstil: Mix aus bewährten Methoden und neuen Ideen

Die Covid-19 Krise hat einen Trend weiter beschleunigt, der schon davor immer größere Teile unseres Lebens erfasst hatte: Die Digitalisierung. Egal, ob zu Hause beim Entspannen, beim Telefonieren, beim Einkaufen oder beim Navigieren im Auto, überall nutzen wir heutzutage die Vorteile von Konnektivität und einem unglaublichen schnellen und effizienten Informationsaustausch.

Natürlich hat dieser Trend nicht nur unser Privatleben, sondern auch das Arbeitsleben nachhaltig verändert. Die meisten Meetings werden inzwischen über Telefon- oder viel häufiger noch Videokonferenz durchgeführt. Digitale Lösungen vereinfachen die Kommunikation und das Aufgabenmanagement im Unternehmen ungemein. Und immer mehr Menschen arbeiten sogar nur noch von zu Hause aus.

Natürlich muss sich daher auch der Führungsstil in Unternehmen weiterentwickeln, um weiterhin ein produktives und erfolgreiches Arbeitsumfeld zu erzeugen. Das bedeutet aber nicht, dass bewährte Methoden nutzlos werden. Nein, ganz im Gegenteil. Viele bewährte Prinzipien wie Verantwortungsbewusstsein und Vertrauen werden sogar noch wichtiger.

Andere Skills wie technische Versiertheit und die logistische Unterstützung der Mitarbeiter sind gleichzeitig neue Trends, die immer wichtiger werden. Daher besteht der ideale Führungsstil im digitalen Zeitalter aus einer Kombination von bewährten Prinzipien und neuen Ideen. Als Führungskraft kann man daher nur noch erfolgreich sein, wenn man all diese Eigenschaften vereint und richtig einsetzt.

 

Verantwortungsbewusstsein

Verantwortungsbewusstsein ist das mit Abstand wichtigste Prinzip eines modernen und erfolgreichen Führungsstils. Denn als Leiter eines Projekts wird der Erfolg eines solchen Projekts in erster Linie Ihnen zugeschrieben. Das gleiche gilt aber auch in die andere Richtung. Scheitert ein Projekt unter Ihrer Aufsicht, dann sind Sie dafür verantwortlich.

Denn als Führungskraft haben Sie den entscheidenden und finalen Einfluss auf alle Erfolgsfaktoren wie die Qualität des Teams, die Bereitstellung nötiger Ressourcen, einer funktionierenden Kommunikation und mehr. Als echter Leader übernimmt man daher Verantwortung für Fehlschläge und Erfolge. Das führt automatisch dazu, dass man das eigene Team zu neuen Höchstleistungen antreiben wird.

 

Haben meine Mitarbeiter alles, was sie brauchen?

Eine moderne Führungskraft ist sicherlich auch ein Logistiker. Denn durch Trends wie Home Office oder flexible und geteilte Arbeitsplätze schreitet die Dezentralisierung der Arbeitswelt immer weiter voran. Daher ist es jetzt wichtiger als jemals zuvor, immer sicherzustellen, dass die eigenen Mitarbeiter auch wirklich alles haben, um erfolgreich zu sein.

Das bedeutet in erster Linie, dass alle Mitarbeiter über die nötige Hard- und Software verfügen, um die geforderten Aufgaben auch zu erledigen. Darüber hinaus ist man als Führungskraft auch dafür verantwortlich, dass alle Mitglieder des Teams neue Informationen und Updates zu Projekten rechtzeitig und zuverlässig erhalten. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt: Die richtige Büroeinrichtung.

Schließlich spielt es keine Rolle, ob man sich im Home Office oder im Büro befindet: Wenn man lange in einer ungesunden Körperhaltung arbeitet, dann ist das nicht nur schlecht für die Gesundheit, sondern reduziert auch drastisch die eigene Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Als Führungskraft ist man daher verantwortlich dafür, dass das eigene Team über hochwertige Möbel verfügt, die förderlich für Gesundheit und Performance sind.

So zum Beispiel über einen ergonomischen Stuhl wie den BackSupport Bürostuhl BS1B, der durch sein besonderes Design eine gesunde Körperhaltung unterstützt und darüber hinaus Wirbelsäule, Gelenke und den Nacken entlastet. Im Verbund mit den modernen Fertigungsstoffen ist dieser Bürotisch ein echter Leistungs-Booster, dank dem Stress, Schmerzen und Belastung endgültig der Vergangenheit angehören.

Auch das Arbeiten im Stehen wird auf Grund der vielfältigen gesundheitlichen Vorzüge und der besseren Perfomance immer beliebter. Sie sollten allerdings sicherstellen, dass Ihre Teammitglieder über eine passende ergonomische Unterlage wie die Steh-Bodenmatte MT1B verfügen. Denn ein zu harter oder auch zu weicher Untergrund kann schnell zur Belastung von Gelenken wie den Knieen und der Hüfte führen.

 

Vertrauen und Dezentralisierung

Vertrauen und Dezentralisierung sind zwei der wichtigsten Fähigkeiten in der modernen Arbeitswelt. Denn die Zeiten, in denen sich alle Mitglieder eines Teams auf einer Etage oder sogar in einem Büro befinden, sind lange vorbei. Heute können die einzelnen Mitarbeiter eines Projekts über den ganzen Globus verteilt sein.

Deshalb ist es erstens unglaublich wichtig, dass man als Führungskraft dazu in der Lage ist, die Aufgaben zu dezentralisieren und geeigneten Mitarbeitern Verantwortung zu übertragen. Damit untrennbar verbunden ist, dass man den eigenen Mitarbeitern auch Vertrauen entgegenbringt und diese nicht durch Mikromanagement kontrolliert. Kann man einem Mitarbeiter allerdings nicht vertrauen, bedeutet das im Umkehrschluss, dass dieser aus dem Team entfernt werden sollte.

 

Technische Skills

Ohne ein gewisses Maß an technischen Fähigkeiten kann man im Zeitalter der digitalen Revolution keine erfolgreiche Führungskraft mehr sein. Das bedeutet nicht, dass man die technischen Details jeder Anwendung und jedes Produkts kennen muss. Das würde vor allem beim Management von Teams aus dem Technik- und Software-Bereich zu einem uneffektiven Mikromanagement führen.

Nein, technische Skills für Führungskräfte drücken sich vielmehr dadurch aus, dass man als Manager die Technologie hinter den eigenen Produkten versteht und sich so schnell ins Bild setzen lassen kann, falls ein Teil des Teams Unterstützung benötigt. Es bedeutet gleichzeitig aber auch, dass man als Führungskraft genug technisches Verständnis aufbringt, um die aktuell genutzten Management- und Kommunikationstools effektiv einzusetzen.

 

Kein Ego

Das letzte Prinzip auf unserer Liste gilt ebenfalls für Homeoffice und Büro gleichermaßen: Das eigene Ego hat in einem erfolgreichen Team nichts zu suchen. Niemand ist unfehlbar und auch als Führungskraft sollte man der Kritik, den Ratschlägen und Ideen anderer Teammitglieder immer offen gegenüberstehen. Eine solche Einstellung erzeugt ein ungleich produktiveres, entspannteres und positiveres Umfeld als ein autoritärer „Ich weiß alles, weil ich der Chef bin“ – Anspruch.

 

Die erfolgreiche Führungskraft im digitalen Zeitalter ist also ein Mix aus Anführer, Manager, Berater und Dienstleister. Am wichtigsten ist dabei jedoch sicherlich, dass man das eigene Team auch wirklich mit allen Tools ausstattet, um erfolgreich zu sein. Mit den hier vorgestellten Ideen und Prinzipien erschaffen Sie ein produktives und erfolgreiches, aber auch glückliches und positives Arbeitsumfeld. Das führt dazu, dass Mitarbeiter nicht nur Höchstleistungen bringen, sondern auch gerne mit Ihnen in einem Team arbeiten. 

Diese könnte Dich auch interessieren