KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
5 Tipps zur Verbesserung Ihrer Gesundheit am Arbeitsplatz
31. Aug. 2021
633 views

Ein typischer Schreibtischjob kann sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Forschungen haben gezeigt, dass zu langes Sitzen mit gesundheitlichen Problemen verbunden ist, die von erhöhtem Blutdruck bis zu hohem Blutzucker, hohem Cholesterinspiegel und einem höheren Sterberisiko durch Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen reichen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Auswirkungen des langen Sitzens bei der Arbeit zu bekämpfen.

Es ist wichtig, dass Berufstätige sich ebenso viel Zeit für sich selbst nehmen wie für ihre Arbeit, da sonst ihre körperliche und geistige Gesundheit beeinträchtigt wird. Letztendlich geht es darum, die eigene Arbeit bestmöglich zu erledigen. Dies ist nur dann möglich und auf Dauer tragbar, wenn man sich aktiv um seinen Geist und seinen Körper kümmert.

Diese fünf Tipps werden Ihnen helfen, Ihre Gesundheit am Arbeitsplatz und zu Hause zu verbessern.

 

Hydratisiert bleiben

Manchmal sind Hungergefühle oder Müdigkeit auf Dehydrierung zurückzuführen. Achten Sie darauf, dass Sie im Büro viel Wasser trinken, um Müdigkeit, Kopfschmerzen und Heißhunger zu vermeiden. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr kann Ihnen einen Energieschub geben und Ihnen helfen, sich erfrischt und konzentriert zu fühlen.

Ein trockener Mund, Müdigkeit, ein geringeres Bedürfnis, auf die Toilette zu gehen, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche können Anzeichen für Dehydration sein. Wenn du kein Wasser magst, kannst du Kokoswasser, Wasser mit Kohlensäure oder Wasser mit Aufguss trinken, um sicherzustellen, dass dein Körper genügend Flüssigkeit bekommt.

Dehydrierung ist der stille Mörder der Produktivität. Die geistigen Fähigkeiten werden zwar nicht beeinträchtigt, aber die Wahrnehmung der Schwierigkeit von Aufgaben und die Konzentration nehmen ab. Halten Sie eine Wasserflasche auf Ihrem Schreibtisch bereit und versuchen Sie, mindestens zweimal am Tag vollständig zu trinken.

 

Vermeiden Sie langes Sitzen

Sitzen hat heutzutage einen schlechten Ruf, und die Wissenschaft scheint darauf hinzuweisen, dass "Sitzen tödlich ist".

Wenn man viel zu tun hat oder einen Abgabetermin einhalten muss, ist es schwer, sich vom Computer zu trennen, schon allein um der Gesundheit willen.

Im Idealfall (für Ihre Gesundheit) sollten Sie jedoch mindestens jede halbe Stunde von Ihrem Schreibtisch aufstehen. Für manche Menschen ist das fast unmöglich, oder es stört die Konzentration und die Produktivität, also spielen Sie mit dem Zeitplan, der für Sie am besten passt.

Es ist hilfreich, sich Erinnerungshilfen einzurichten, die verhindern, dass Sie zu lange sitzen. Stellen Sie zum Beispiel einen Alarm auf Ihrem Telefon für 30 Minuten ein. Selbst wenn Sie nur aufstehen und ein paar Sekunden um Ihr Büro herumgehen, während Sie den Alarm ausschalten!

 

Achten Sie darauf, was Sie essen oder trinken

Die meisten Menschen wissen, dass der Verzehr von gesunden Lebensmitteln wie Obst und Gemüse einen großen Einfluss auf ihr Wohlbefinden haben kann. Aber wie viele Menschen bemühen sich, gesündere Lebensmittel in ihre Ernährung einzubauen?

Es ist zwar verlockend, zu einem Schokoladen- oder Zuckersnack zu greifen, wenn man müde ist, Stress hat oder unter großem Druck steht, aber das kann negative Auswirkungen auf Körper und Geist haben. Zuckerhaltige Snacks können einen sofortigen Energieschub auslösen, führen aber ebenso schnell zu einem Absturz, der die kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt und dazu führt, dass man sich noch müder fühlt.

Außerdem bedeuten ungesunde Lebensmittel auch eine Menge zusätzlicher Kalorien, die Sie nicht unbedingt am Tag zu sich nehmen müssen. Wenn Sie bei der Arbeit Hunger oder Lust auf etwas zu essen haben, gehen Sie gesünder mit dem Naschen um und achten Sie darauf, warum Sie essen. Fragen Sie sich: Sind Sie wirklich hungrig? Oder sind Sie dehydriert oder vielleicht nur ängstlich?

Wenn Sie keine Zeit haben, nach Hause zu gehen, um zu Mittag zu essen, sollten Sie zumindest ein paar Mal in der Woche Ihr Mittagessen mitbringen. Damit können Sie nicht nur viel Geld sparen, sondern Sie essen auch eher gesund und ausgewogen, als wenn Sie auswärts essen.

Genauso wichtig wie das Essen ist es, darauf zu achten, was Sie trinken. Natürlich ist Wasser das beste Getränk, das Sie zu sich nehmen können. Versuchen Sie, mindestens acht Gläser Wasser pro Tag zu trinken, auch wenn Sie je nach Ihrem Körper mehr oder weniger brauchen.

 

Überprüfen Sie Ihre Körperhaltung und Ergonomie.

Um eine bessere Arbeitserfahrung zu gewährleisten, sollten Sie einen ergonomisch gestalteten Arbeitsplatz haben. Verwenden Sie hochwertige ergonomische Werkzeuge und Geräte. Es gibt viele davon, die Ihnen dabei helfen können, gesünder und effizienter zu arbeiten. Ein Stehpult zum Beispiel hilft Ihnen, bei der Arbeit jederzeit vom Sitzen ins Stehen zu wechseln. Ein Schreibtischkonverter hingegen lässt sich leicht an Ihrem derzeitigen Schreibtisch anbringen. Ein ergonomischer Stuhl sorgt dafür, dass Sie bequem arbeiten können. Dank der Lendenwirbelstütze des Stuhls laufen Sie nicht Gefahr, Rückenschmerzen zu bekommen.

 

Dehnübungen in den Pausen und andere Übungen

Wenn Sie das nächste Mal an Ihrem Schreibtisch sitzen oder telefonieren, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um über Ihre Haltung nachzudenken. Richten Sie dann Ihren Rücken auf, ziehen Sie den Bauch ein und legen Sie die Füße flach auf den Boden, ohne die Beine zu überkreuzen. Sie werden sich sofort entspannter fühlen.

Die wenigen Sekunden, die dies dauert, können Ihnen helfen, Rückenschmerzen zu vermeiden, die zu den häufigsten Gesundheitsproblemen gehören und eine der Hauptursachen für Behinderungen sind.

Wenn Sie in Ihrem kleinen Unternehmen alle Fäden in der Hand halten, ist es vielleicht nicht möglich, eine Pause einzulegen, um Ihr Blut in Wallung zu bringen. Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass Spaziergänge unter anderem Gelenkschmerzen lindern und das Immunsystem stärken können.

Erwägen Sie, sich einmal pro Stunde oder jede zweite Stunde zu bewegen. Selbst wenn es nur ein Gang zur Toilette oder zur Büroküche ist, bemühen Sie sich, den ganzen Tag über herumzulaufen.

Sie könnten auch in Erwägung ziehen, in Ihrer Pause spazieren zu gehen, zu Fuß zur Arbeit zu kommen und geschäftliche Besorgungen zu Fuß zu erledigen. Und wenn Sie normalerweise den Aufzug nehmen, entscheiden Sie sich stattdessen für die Treppe.

Spazierengehen ist großartig, aber es ist nicht die einzige Übung, die Sie bei der Arbeit machen können. Es gibt viele Schreibtischübungen und Dehnungsübungen, die Sie ausprobieren können. Sie können auch versuchen, einen Fahrradstuhl in Ihrem Büro zu benutzen.

 

Fazit

Um zu lernen, wie man seine Gesundheit bei der Arbeit verbessern kann, muss man sich gut auskennen und sich anstrengen. Eine gute Gesundheit lässt sich nicht über Nacht oder innerhalb weniger Tage erreichen. Deshalb ist es wichtig, sich gesunde Gewohnheiten anzueignen, wie z. B. das Arbeiten im Stehen, das sehr wichtig ist. Hierfür können Sie sich für ein FlexiSpot-Stehpult entscheiden. Sie sollten das richtige Maß an Engagement, Hingabe und Disziplin aufbringen, um sowohl Ihr geistiges als auch Ihr körperliches Wohlbefinden zu fördern.

Diese könnte Dich auch interessieren