Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

So reinigst du deinen Bürostuhl richtig

03 April. 2023

Ein hochwertiger Bürostuhl ist nicht nur unglaublich wichtig für die eigene Gesundheit, sondern ist darüber hinaus auch Statement und optischer Mittelpunkt eines jeden Büros. Damit du deinen Stuhl allerdings lange und ohne Angst vor Krankheiten genießen kannst, ist es wichtig, diesen regelmäßig zu reinigen.

Die gute Nachricht: Einen Bürostuhl richtig zu reinigen, ist deutlich weniger kompliziert und aufwändig als häufig angenommen. Was du dabei genau beachten solltest, wie du dabei richtig vorgehst und welche Fehler du auf jeden Fall vermeiden solltest, haben wir in folgendem Artikel zusammengefasst.

Warum ist eine Reinigung so wichtig?

Ein ergonomischer Bürostuhl wie der BS11Pro ist nicht nur für deine Gesundheit wichtig. Nein, ein solches Möbelstück setzt durch sein einzigartiges Design auch ein echtes Statement und wird schnell zum optischen Mittelpunkt eines jeden Büros. Das ist aber natürlich nur dann der Fall, wenn der Stuhl regelmäßig gereinigt wird und nicht mit Flecken und Rissen übersät ist – dann geht der gewünschte Effekt nämlich schnell verloren.

Das ist aber nicht der einzige Grund, warum eine regelmäßige Reinigung des eigenen Bürostuhls so wichtig ist. Denn ein wirklich hochwertiger Stuhl, mit dem du in deine Gesundheitsfürsorge investierst, kann etwas mehr kosten. In einem solchen Fall wäre es Verschwendung, den eigenen Stuhl nicht regelmäßig zu pflegen und so die Lebensdauer des Stuhls deutlich zu verkürzen. Umso besser du deinen Stuhl pflegst, umso länger wirst du von diesem auch profitieren können.

Noch wichtiger: Die regelmäßige Pflege deines Stuhls sorgt dafür, dass dieser auch wirklich deine Gesundheit fördert und nicht etwa zur Krankheits-Falle wird. Denn sogar hochwertige Modelle wie der BS11, die mit einem atmungsaktiven High-Tech Material bezogen sind, benötigen eine regelmäßige Pflege, um zu vermeiden, dass sich Krankheitserreger in den Bezügen des Stuhls einnisten.

Das liegt ganz einfach daran, dass wir als Menschen immer schwitzen. Auch wenn es kühler ist und du einen Stuhl wie das zuvor genannte Modell mit optimalem Flüssigkeitsmanagement verwendest, gelangt immer etwas Schweiß, also Feuchtigkeit, auf den Stuhl. Auf die Dauer führt dies dazu, dass sich dort Schimmel oder andere Keime ansetzten können. Das gilt vor allem dann, wenn der Stuhl auch noch mit Essen oder ähnlichem verdreckt wird, wodurch ein optimaler Nährboden für Bakterien entsteht.

Noch einmal zusammengefasst: Ein sauberer Stuhl ist erstens wichtig für deine Ausstrahlung, schließlich würdest du auch niemals mit schmutziger Kleidung ins Büro gehen. Zweitens erhöhst du durch eine regelmäßige Reinigung deutlich die Lebensdauer deines Stuhls. Und drittens vermeidest du so Schimmel und andere Krankheitserreger.

Aus all diesen Gründen können wir gar nicht genug betonen, wie wichtig eine regelmäßige Reinigung deines Bürostuhls ist. Wie genau das funktioniert, welche Tipps und Tricks wirklich funktionieren und welche Fehler du dabei unbedingt vermeiden solltest, haben wir in den folgenden Absätzen für dich zusammengefasst. Viel Spaß beim Entdecken.

So klappts mit der Reinigung

Warum die richtige Reinigung deines Bürostuhls so wichtig ist, weißt du jetzt bereits. Aber wie genau funktioniert das eigentlich? Das hängt ganz davon ab, welche Materialien bei deinem Stuhl verwendet wurden. In den folgenden Absätzen stellen wir dir die wichtigsten Pflege Tipps genauer vor.

Leder

Leder sieht nicht nur gut aus, sondern ist darüber hinaus auch extrem widerstandsfähig und langlebig und wird daher besonders gern für Bürostühle verwendet. Allerdings benötigen auch Leder-Oberflächen eine gewisse Pflege. Dabei entfernst du zunächst grobe Verschmutzungen und Partikel mit einem Staubsauger. Verwende dabei eine weiche Bürste, um Schäden zu vermeiden.

Nach dem Absaugen verwendest du ein feuchtes Tuch, das du in lauwarmes Wasser getaucht hast, um das Leder vorsichtig abzuwischen. Auch hier ist es wieder wichtig, dass du vorsichtig vorgehst, damit das Leder nicht beschädigt wird. Anschließend massierst du eine Pflege-Lotion in das Leder ein, um die Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit des Leders zu erhalten.

Andere Bezüge

Auch bei Bezügen aus Kunststoff saugst du zunächst die Oberfläche deines Bürostuhls ab. Diese Stoffe sind oft deutlich weniger empfindlich als Leder, hier kannst du also auch eine normale Bürste verwenden. Anschließend verwendest du eine Bürste, um tiefersitzenden Schmutz zu lockern und entfernst diesen anschließend mit einem fuselfreien Mikrofasertuch. Setze die Bürste schonend ein, um den Stuhl nicht zu beschädigen.

Erst jetzt kommt ein Textilpflege-Set zum Einsatz, das du mit einem Schwamm oder Lappen vorsichtig in den Stuhl einarbeitest. Behandle dabei zunächst nur eine kleine Stelle an deinem Stuhl, um zu sehen, wie das Material auf die Pflege reagiert.

Anschließend lässt du die Textilpflege etwas in den Stuhl einwirken, bevor du Überreste wieder mit dem Staubsauger entfernst. Jetzt musst du deinen Stuhl nur noch für einige wenige Minuten trocknen lassen und kannst dich dann über einen Bürostuhl freuen, der wie neu aussieht (und auch so richt)!

Metall

Flecken auf Metall-Teilen deines Stuhl solltest du so schnell wie möglich mit einem feuchten Lappen entfernen. Anschließend die Stelle mit einem Papiertuch trocknen, um Schlieren und Rost zu vermeiden. Fingerabdrücke entfernst du am besten mit einem Glasreiniger. Diesen solltest du allerdings schonend einsetzen, um Schäden am Material zu vermeiden.

Schnell handeln!

Wie du welches Material am besten reinigst ,weißt du jetzt bereits. Noch besser und schneller geht das allerdings, wenn du sofort reagierst, sobald es zur Verschmutzung kommt. Bei Flüssigkeiten am besten immer einen Lappen in lauwarmes Wasser tunken und dann vorsichtig die betroffene Stelle säubern. Dabei empfehlen wir tupfende und kreisende Bewegungen von außen nach innen. Auch ein Schwamm eignet sich bestens für eine solche Reinigung.

Unser Fazit

Wie du siehst, ist es also gar nicht so schwierig und aufwändig, den eigenen Stuhl regelmäßig zu reinigen. Unser Pro-Tipp: Routinen machen eine zuverlässige Reinigung deines Bürostuhls deutlich leichter. Denn wenn du deinen Stuhl regelmäßig für nur wenige Minuten reinigst, dann bleibt dieser nicht nur zuverlässig sauber. Nein, du bist mit der Reinigung auch deutlich schneller fertig, als wenn du wartest, bis sich viel Schmutz ansammelt.

Und das lohnt sich. Denn ein Stuhl wie der BS13 ist der erste Schritt hin zu einem erfolgreicheren, gesünderen und rundum glücklicheren Leben. Und umso besser du deinen Stuhl reinigst, umso länger sieht das Modell wie neu aus und umso länger kannst du deinen neuen Lieblingsstuhl auch verwenden. Also probiere unsere Reinigungstipps am besten gleich heute aus!