Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

5 leicht umzusetzende Tipps, wie du auf gesunde Weise 8 Stunden vor dem Computer verbringen kannst

14 September. 2022

Wenn du einen Bürojob hast oder du selbständig von zuhause tätig bist, verbringst du sehr wahrscheinlich deinen Arbeitstag mehr als 8 Stunden vor deinem Computer.

Leider führt langes Arbeiten bzw. langes Sitzen am Bildschirm zu körperlichen und psychischen Erkrankungen.

In diesem Artikel möchten wir über die Folgen sprechen und dir einige Tipps geben, wie du deine Arbeit vor dem Computer gesünder erledigen kannst.

Folgen des langen Sitzens vor dem Bildschirm

Du hast wahrscheinlich schon von CVS gehört. Das CVS ist die Abkürzung von Computer-Vision-Syndrom, es bezeichnet durch Computertätigkeit bzw. Displaytätigkeit ausgelöste Augenbeschwerden. Es entsteht meistens durch langes und ununterbrochenes Starren auf das Anzeigegerät. Die Augen fehlen Pausen, um sich auszuruhen.

Das CVS hat meistens den folgenden Symptomen:


Visuell:

  • Verschwommenes Sehen
  • Tränenfluss
  • Augenmüdigkeit
  • Photophobie
  • Doppeltsehen.

Augen:

  • Augenschmerzen
  • Grieseln
  • Trockenheit
  • rote Augen
  • Brennen
  • Schweregefühl im Auge.

Systemisch:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Schwindel.

Muskuloskelettale Beschwerden:

  • Steifheit oder Schmerzen in Schultern,
  • Nacken
  • Rücken
  • Armen
  • Handgelenk und/oder Hand.

Haut:

  • Juckreiz im Gesicht
  • Hautrötung
  • Rötung im Gesicht
  • Schwellungen
  • Rosazea (chronische und entzündliche Hauterkrankung).

5 Tipps für gesunde Computerarbeit

1. Kaufe einen ergonomischen Bürostuhl


Ein bequemer, moderner und ergonomischer Bürostuhl wie z.B. BackSupport Bürostuhl BS13 von FlexiSpot ist für deine Arbeit am Computer sehr wichtig. Ein guter ergonomischer Bürostuhl wie BS13 hat multifunktionale Einstellmöglichkeiten und unterstützt eine natürliche Krümmung der Wirbelsäule. Dadurch reduziert sich der Druck auf den Lendenwirbelbereich und kann die Ermüdung deines Körpers lindern.





2. Pflegen deine Augen


Lange Bildschirmarbeit bzw. ununterbrochenes Starren auf den Bildschirm schadet deinen Augen.

Du kennst wahrscheinlich die Situation: Tagsüber beschäftigst du mehr als 8 Stunden vor deinem Computer, danach verbringst du wieder deinen Feierabend paar Stunden auf der Couch vor dem Fernseher, vor dem Einschlafen surfst du noch auf dem Smartphone. Am nächsten Morgen hast du Kopfschmerzen und rote Augen.

Wenn die Augen dauerhaft zu trocken und rot bzw. gerötet sind, könntest du Schaden nehmen und eine Sehstörung entstehen. Darum ist Augenpflege bei der Bildschirmarbeit notwendig.


Um dies so weit wie möglich zu vermeiden, solltest du die folgenden Tipps beachten

  • Besorgst du dich einen guten Bildschirm, setzt Sie Blendschutzfilter ein und passt du Auflösung, Intensität, Kontrast und Helligkeit richtig an.
  • Stellst du die Oberkante des Computerbildschirms auf Augenhöhe, in einem Winkel von 30º und in einem Abstand von etwa 60 Zentimetern auf.
  • Behaltest du die Luftfeuchtigkeit im Raum im Auge.
  • Vermeidest du Tabakrauch
  • Sorgest du für eine angemessene Umgebungsbeleuchtung, vorzugsweise indirekt und nicht sehr intensiv.
  • Vermeidest du Reflektionen von Fenstern und Vorhängen mit horizontalen Lamellen.
  • Blinzelst du regelmäßig, um deine Augen zu befeuchten.
  • Wenn du bereits eine Brille trägst, vergewisserst du dich, dass sie für kurze Entfernungen gut abgestuft ist
  • Schützest du deine Handgelenke und Hände.

Die intensive Nutzung einer Computermaus kann zu Sehnenscheidenentzündungen im Handgelenk und Schmerzen im Fingergelenk führen.


Es erhöht auch das Risiko, an einem Karpaltunnelsyndrom zu erkranken. Dabei handelt es sich um eine Entzündung der Nerven im Handgelenk aufgrund falscher Bewegungen, die Schmerzen, Brennen, Taubheit, Unbehagen und Kribbeln in der Handfläche, dem Handgelenk oder den Fingern verursachen kann.


Um diese Verletzungen oder Beschwerden zu vermeiden, kannst du Folgendes tun:

  • Verwendest du eine ergonomische Maus, die der Form deiner Hand entspricht.
  • Legst du dich eine Unterlage für dein Handgelenk zu, während du die Maus benutzt.
  • Haltest du deine Maus immer in Höhe des Ellenbogens.
  • Verwendest du eine moderne ergonomische Tastatur und tippst du mit den Händen auf der Tastatur, um deine Handgelenke zu strecken.
  • Nimmst du deine Hände gelegentlich von der Tastatur oder der Maus weg, um sie zu entspannen und die Muskeln zu dehnen, um ein Taubheitsgefühl zu vermeidem.

4. Bewege häufiger


Wenn du mehr als 6 Stunden vor dem Computer sitzt, kann dies zu verschiedenen Krankheiten und Beschwerden führen, wie z.B. Wassereinlagerungen, Fettleibigkeit, das Risiko von Blutgerinnseln in den Venen und Krampfadern in den Beinen oder Veneninsuffizienz.


Um diesen Komplikationen vorzubeugen oder sie zu vermeiden, beachtest du bitte die folgenden Empfehlungen:

  • Setzt du dich mit so weit wie möglich ausgestreckten Beinen hin.
  • Wechselst du von Zeit zu Zeit die Position
  • Presst du deine Zehen fest zusammen und hebst du sie von Zeit zu Zeit an.
  • Hebst du die Fersen und stützt du die Zehen
  • Machst du Liegestütze, indem du deine Füße anhebst und absenkst.
  • Versuchst du, die Muskeln deines Gesäßes, deiner Beine und Oberschenkel anzuspannen.
  • Schlägst du die Beine nicht übereinander

5. Lege alle 50 Minuten eine Pause ein


Alle 50 Minuten solltest du von dir bequemen und ergonomischen Stuhl aufstehen und 3 bis 5 Minuten im Büro umherwandern. Du kannst auch einen Snack zu dich nehmen oder auf die Toilette gehen.


Diese kurze Pause ist gut für deinen Körper und auch für deinen Geist.


Während dieser kurzen Pause kannst du einfache Übungen machen, wie z.B. sich strecken, den Oberkörper drehen, den Nacken drehen, die Arme strecken oder die Knöchel im Kreis bewegen. Du kannst auch Entspannungsübungen mit Atemtechniken machen.


Und denkest du immer daran, dass es nicht gut für deine Gesundheit ist, mehr als 6 Stunden am Stück vor dem Computer zu verbringen.


Teilst du deinen Arbeitstag also am besten in zwei 4-stündige Sitzungen auf, aber vergisst du auch dann nicht, die in diesem Artikel aufgeführten Ratschläge und Empfehlungen zu befolgen.