Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht
Zurück

Work Life Balance und wie Unternehmer ihre Mitarbeiter unterstützen können

17. Mär. 2022
347 views

Während frühere Generationen oft bereit waren, ihr Leben einer Firma zu widmen, um sich Wohlstand aufbauen zu können, verändern sich die Vorstellungen von Luxus, Arbeit und Freizeit bei jüngeren Generationen zunehmend. Zahlreiche wirtschaftliche und gesellschaftliche Veränderungen verändern die Prioritäten und erhöhen die Wichtigkeit einer gesunden Work Life Balance.

 

Work Life Balance

Aber was genau ist denn nun diese Work Life Balance? Grundsätzlich geht Work Life Balance davon aus, dass Arbeit und Leben zwei unterschiedliche Bereiche sind. Beide Bereiche sollten klar von einander getrennt werden, in gutem Verhältnis zu einander stehen und sich gegenseitig nicht beeinflussen. Anders formuliert ist das Ziel einer guten Work Life Balance ein glückliches, gesundes und erfülltes Leben. 

 

So weit so gut, aber wie kann diese Balance zwischen Arbeit und Freizeit ins Ungleichgewicht geraten? 

 

Faktoren

Es gibt keine "One size fits all". Das bedeutet auch für die Work Life Balance, dass diese Balance an sich für jeden etwas anderes bedeuten kann. Die gefühlte Balance ist abhängig von Faktoren wie persönlichen Prioritäten und Zielen, der Einstellung zum Leben an sich, der persönlichen Belastungsgrenze und vielen weiteren. 

 

Allerdings gibt es einige Punkte die allgemein zu einer Störung der Work Life Balance führen können. Dazu gehören unter anderem:

·         Schlechte Planung (sowohl in der Arbeit als auch in der Freizeit)

·         Schlechtes Zeitmanagement

·         Perfektionismus und höchste Ansprüche an sich selbst

·         Chronischer Zeitdruck durch Termine und Aufgaben

·         Sehr hoher Leistungsanspruch an sich selbst

·         Schwammige oder keine Ziele

·         Konstante Ablenkung vom Arbeiten (Stichwort Smartphone)

 

Probleme

Wenn diese Störungen der Work Life Balance länger andauern, können sehr schnell sehr gravierende Folgeerscheinungen erkennbar sein. 

 

Während für gewöhnlich ein stressiger Tag mit schrecklich vielen Terminen hin und wieder wahrscheinlich keine allzu schlimmen Effekte nach sich ziehen wird, wirkt sich ständiger Termindruck sehr schnell sehr negativ aus. Um nur ein Beispiel zu nennen. Zu geringer Ausgleich (und damit Entspannung der Arbeitnehmer) kann häufig zu sehr problematischen Folgeerscheinungen führen. 

 

Es kommt dann häufiger zu Arbeitsunfällen, Menschen sind weniger motiviert oder gar frustriert, es schleichen sich unnötige Fehler ein und Krankenstände können sich rasch nach oben korrigieren. 

 

All diese Probleme können auch für Unternehmen sehr bald sehr große Auswirkungen haben, sodass Unternehmen auf jeden Fall davon profitieren, wenn Sie möglichst viel für die Mitarbeiter tun um deren Work Life Balance möglichst hoch zu halten. 

 

Wie genau aber können sie das tun?

 

Möglichkeiten für Unternehmen

Hier finden Sie einige sehr konkrete Tipps, die Sie in Ihrem Unternehmen umsetzen können. Mögliche Maßnahmen können sein:

· Home Office Optionen

· Flexible Arbeitszeiten, inklusive Optionen wie Teilzeit oder Elternzeit

· Sportangebote – vielleicht ein Sporttrainer den Sie als Unternehmer finanzieren oder eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio

· Erholungsangebote – vielleicht gibt es Möglichkeiten Ihre Mitarbeiter auf Erholung oder Kur zu schicken damit sie entspannen können? Oder Sie machen es ganz einfach für Mitarbeiter, längere Urlaube zu nehmen

· Vorträge und Workshops zum Thema Gesundheit, damit Sie Ihre Mitarbeiter für das Thema sensibilisieren. Damit ermöglichen Sie ihnen, dass sie auch selbst besser auf sich und ihre Gesundheit achten

· Vorsorgeuntersuchungen

· Psychologische Angebote – Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern kostenlose psychologische Beratungen an um ihnen zu besserem Wohlbefinden zu verhelfen

· Kinderbetreuung

· Seminare zur Behebung vieler Probleme wie besseres Zeitmanagement, Selbstorganisation und ähnliche

· Abwechslung  durch Job Rotation

· Und viele mehr.

 

Vorteile für Unternehmen

Die Vorteile von glücklichen, gesunden und ausgeglichenen Mitarbeitern für Unternehmen sind glasklar. Die Mitarbeiter sind tendenziell deutlich leistungsfähiger und kreativer. Sie arbeiten produktiver, werden weniger oft krank und sparen dem Arbeitgeber damit Kosten.

 

Zusätzlich verbessern entspannte und glückliche Mitarbeiter das Arbeitsklima enorm, was sich auch positiv auf die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen, sowie auf das Employer Branding auswirkt. Was ist denn schon bessere Werbung für neue Arbeitnehmer, als ein Arbeitnehmer der seinen Bekannten von seiner Firma vorschwärmt?

 

Möglichkeiten für Mitarbeiter

Aber natürlich kann die gesamte Aufgabe nicht nur an das Unternehmen und den Arbeitgeber delegiert werden. Auch Mitarbeiter haben sehr viele Möglichkeiten um eine bessere Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu erzielen. Wenn Sie noch nicht ganz sicher sind, wie Sie das anstellen können, haben wir hier einige Ideen für Sie zusammengefasst:

 

Planen Sie unbedingt Erholungsphasen ein

Wenn Sie fleißig arbeiten, sollten Sie genauso fleißig auch entspannen. Natürlich hängt die nötige Zeit für die Erholung unmittelbar mit der Arbeitszeit und – Intensität zusammen, sodass hier nicht eindeutig gesagt werden kann, wie lange diese Phasen sein sollten. 

 

Auf jeden Fall sollten Sie aber unterschiedliche Phasen einbauen. Das kann beispielsweise beginnen, indem Sie Sport in Ihren Alltag integrieren. Bewegung ist einer der wichtigsten Punkte um einen Ausgleich zum Alltag im Büro zu schaffen. Dabei sprechen wir nicht unbedingt von Leistungssport (obwohl der natürlich auch völlig ok ist). Häufig reichen einige Lockerungsübungen am Schreibtisch, oder eine kleine Runde an der frischen Luft um sich wieder entspannt zu fühlen und mit neuer Energie an die Arbeit zu machen.

 

Zeitmanagement

Sollten Sie immer noch hastig zwischen Tasks hin und her wechseln, am besten alles jetzt sofort und im Multitasking erledigen: STOP! 

 

Lehnen Sie sich unbedingt einen Moment zurück, denn gerade wenn Sie glauben keine Zeit dafür zu haben, ist es umso wichtiger sich diese Zeit zu nehmen. 

 

Sobald Sie etwas zur Ruhe gekommen sind, kann es für Sie in Ihrer weiteren Arbeit sehr hilfreich sein, an folgende Punkte zu denken und diese umzusetzen:

· Machen Sie eine To-Do-Liste für jeden Tag. Damit können Sie auf einen Blick feststellen, welche Aufgaben anstehen und Sie können diese priorisieren

· Starten Sie mit den schwierigsten, wichtigsten (oder unliebsamsten) Aufgaben auf der To-Do-Liste. Das hilft dabei, dass die größten Brocken gleich zu Beginn, wo Sie noch am meisten Energie haben, abgearbeitet werden. Das reduziert Stress und vor allem spukt Ihnen das To-Do, vor dem Sie sich vielleicht drücken wollten, nicht länger im Kopf herum

· Planen Sie Ihren Tag und vor allem:

· KEIN Multitasking. Ab sofort arbeiten Sie an einer Aufgabe gleichzeitig und führen diese gut zu Ende. Das reduziert Stress und erhöht gleichzeitig die Qualität der Arbeit

· Lernen Sie zu delegieren! Sie müssen die Welt nicht alleine retten, sondern haben wunderbare Kollegen, die vielleicht sogar besser für manche Aufgaben geeignet sind als Sie. 

 

Ansonsten Happy Work Life Balancing!


Diese könnte Dich auch interessieren