Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Worauf Du beim Kauf eines Bürostuhls achten musst

13 Juli. 2023

Wenn Du den ganzen oder einen Teil Deines Arbeitstages an einem der besten Schreibtische arbeitest, ist es wichtig, dass Du einen bequemen Stuhl hast, der ausreichend gepolstert ist und Deinen Rücken stützt, damit Du Deine Haltung im Griff behältst und Muskelverspannungen vermeidest. Denn sitzt Du nicht richtig, riskierst Du Rückenschäden, Nackenverletzungen und sogar ein Karpaltunnelsyndrom.

Es gibt viele Faktoren, die Du berücksichtigen musst, bevor Du investierst: Welche Art von Stuhl ist für Dich geeignet, welche Verstellbarkeit brauchst Du und wie viel Unterstützung? Abgesehen davon solltest Du auch darauf achten, dass Dein Stuhl stilvoll ist, zum Gesamtbild Deines Homeoffice passt, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat und von einer vertrauenswürdigen Marke wie FlexiSpot stammt.

Überlege Dir den besten Bürostuhl für dich, vor allem, wenn Du viel Zeit in ihm verbringen wirst.  Ein guter Bürostuhl sollte Dir die Arbeit erleichtern, Deinen Rücken schonen und sich nicht negativ auf Deine Gesundheit auswirken. Hier sind einige Merkmale, auf die Du beim Kauf eines Bürostuhls achten solltest.

Wahrscheinlich hast Du nicht gedacht, dass Du viel Zeit mit der Auswahl eines Bürostuhls verbringen würdest, aber ein Bürostuhl ist ein wesentlicher Bestandteil Deiner Einrichtung, deshalb ist es wichtig, dass Du weißt, wie Du den richtigen Stuhl auswählst. Viele Menschen, die aus der Ferne arbeiten, dachten vielleicht zuerst, dass es nicht lange dauern würde und dass jeder Stuhl ausreichen würde. Das mag der Fall gewesen sein, aber jetzt ist es an der Zeit zu überlegen, ob Du den richtigen Bürostuhl gewählt hast.

Damit Du von Deinem Kauf nicht enttäuscht wirst und bald wieder einen neuen kaufen musst, haben wir für Dich die wichtigsten Punkte zusammengefasst, auf die Du beim Bürostuhlkauf achten solltest:

1. Ist der Bürostuhl höhenverstellbar?

Du musst die Höhe Deines Bürostuhls an Deine eigene Körpergröße anpassen können. Für einen optimalen Sitzkomfort solltest Du so sitzen, dass Deine Oberschenkel waagerecht zum Boden sind. Sieh Dich nach einem pneumatischen Verstellhebel um, mit dem Du den Sitz höher oder niedriger stellen kannst. Der BackSupport Bürostuhl BS8Pro von FlexiSpot verfügt natürlich diese Funktion, neben vielen weiteren.

2. Ist die Rückenlehne verstellbar?

Du solltest die Rückenlehne so einstellen können, dass sie zu Deiner Arbeit passt. Wenn die Rückenlehne am Sitz befestigt ist, solltest Du sie nach vorne oder hinten verschieben können, wie beim BS11Pro von FlexiSpot.

Ein Feststellmechanismus, der sie in Position hält, ist gut, damit die Rückenlehne nicht plötzlich nach hinten kippt. Eine vom Sitz getrennte Rückenlehne sollte höhenverstellbar sein, und Du solltest sie auch in der Neigung zu Deiner Zufriedenheit einstellen können.

3. Hat der Bürostuhl eine Lendenwirbelstütze?

Eine konturierte Rückenlehne an Deinem Bürostuhl gibt Deinem Rücken den nötigen Komfort und Halt. Wähle einen Bürostuhl wie den BS12Pro, der so geformt ist, dass er der natürlichen Kontur Deiner Wirbelsäule entspricht.

Dein unterer Rücken sollte so gestützt werden, dass er die ganze Zeit über leicht gewölbt ist, damit Du im Laufe des Tages nicht zusammensackst. Am besten probierst Du diese Funktion aus, damit Du die Lendenwirbelstütze genau dann bekommst, wenn Du sie brauchst. Eine gute Unterstützung des unteren Rückens oder der Lendenwirbelsäule ist wichtig, um die Belastung oder Kompression der Bandscheiben in Deiner Wirbelsäule zu minimieren.

4. Reichen Sitztiefe und -Breite aus?

Der Sitz des Bürostuhls BS13 sollte breit und tief genug sein, damit Du bequem sitzen kannst. Sieh Dich nach einem tieferen Sitz um, wenn Du größer bist, und nach einem flacheren, wenn Du nicht so groß bist. Idealerweise solltest Du mit dem Rücken an der Rückenlehne sitzen können und zwischen Deinen Kniekehlen und der Sitzfläche des Bürostuhls sollten etwa 2 bis 4 Zentimeter Platz sein. Du solltest auch in der Lage sein, die Neigung des Sitzes nach vorne oder hinten zu verstellen, je nachdem, wie Du sitzen möchtest.

5. Verfügt der Stuhl über atmungsaktives Material?

Ein Material, das Deinen Körper atmen lässt, ist bequemer, wenn Du längere Zeit auf Deinem Bürostuhl sitzt. Stoff ist eine gute Option, aber viele neue Materialien bieten diese Eigenschaft ebenfalls. Die Polsterung sollte bequem sein, und es ist am besten, einen zu weichen oder zu harten Sitz zu vermeiden. Eine harte Oberfläche ist nach ein paar Stunden schmerzhaft, und eine weiche bietet nicht genug Halt.

6. Hat der Stuhl Armlehnen?

Besorge Dir einen Bürostuhl mit Armlehnen, um Deinen Nacken und Deine Schultern zu entlasten. Die Armlehnen sollten außerdem verstellbar sein, damit Du sie so positionieren kannst, dass Deine Arme bequem ruhen und Du nicht so leicht ins Straucheln kommst.

7. Lässt sich der Stuhl leicht verstellen?

Vergewissere dich, dass alle Einstellmöglichkeiten Deines Bürostuhls im Sitzen erreichbar sind und Du Dich nicht anstrengen musst, um sie zu erreichen. Du solltest in der Lage sein, den Stuhl im Sitzen zu neigen, höher oder tiefer zu stellen oder zu schwenken. Es ist einfacher, die richtige Höhe und Neigung einzustellen, wenn Du bereits sitzt. Du wirst Dich daran gewöhnen, Deinen Stuhl so einzustellen, dass Du Dich nicht mehr bewusst darum bemühen musst.

8. Ist der Stuhl mobil?

Die Möglichkeit, Dich in Deinem Stuhl zu bewegen, macht ihn noch nützlicher. Du solltest in der Lage sein, Deinen Stuhl so zu drehen, dass Du verschiedene Stellen in Deinem Arbeitsbereich erreichen kannst, um möglichst effizient zu arbeiten. Rollen erleichtern Dir die Mobilität, aber achte darauf, dass Du die richtigen Rollen für Deinen Boden nimmst. Wähle einen Stuhl mit Rollen, die für Deinen Boden geeignet sind, egal ob es sich um einen Teppich, einen harten Untergrund oder eine Kombination davon handelt. Wenn Du einen Stuhl hast, der nicht für Deinen Boden geeignet ist, solltest Du vielleicht in eine ergonomische Stehmatte MT1B investieren.