KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Wie sind Digitale Nomaden mit Unternehmen vereinbar?
11. Mar. 2022
422 views

Der Begriff der Digital Nomads, zu Deutsch der Digitalen Nomaden, geistert schon lange durch die Arbeitswelt. Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für diese Arbeitsform. Sie ist viel freier und flexibler als ein klassischer 9-5 Bürojob, womöglich sogar mit Anwesenheitspflicht im Büro. 

 

Durch die Pandemie hat dieses Arbeitsmodell aber noch weiteren Aufschwung erhalten und ist aktueller denn je. Wie aber können Unternehmen und Digitale Nomaden davon profitieren? Denn nicht selten spucken Arbeiterschutzgesetze in die sorgsam gekochte Suppe.

 

Was sind Digitale Nomaden 

Aber starten wir doch einfach am Beginn. Zuerst sollten wir klären, was Digitale Nomaden überhaupt sind. Digitale Nomaden sind Menschen, die Jobs verfolgen, die digital erledigt werden können. Dadurch sind sie nicht an Ort und Zeit gebunden und können theoretisch von überall in der Welt aus arbeiten. Sie brechen die Grenzen zwischen Reisen und Arbeiten und kombinieren beides stattdessen. 

 

Anstatt also auf den lang ersehnten Urlaub zu warten, packen sie ganz einfach ihre Siebensachen, reisen wohin es ihnen gefällt und nehmen die Arbeit ganz einfach mit. Dadurch können sie jederzeit und von jedem Ort aus arbeiten und in der Freizeit die Vorzüge des Landes genießen, in dem sie sich aktuell aufhalten.

 

Vorteile Digitale Nomaden

Damit stellt sich die Frage nach den Vorteilen dieses Lebens. 

 

Zeitliche Flexibilität

Einerseits natürlich die zeitliche Flexibilität. Es gibt keine fixen Start- oder Endzeitpunkte, keine aufgezwungene Kernzeit oder vorgeschriebene Pausen. Damit können die Digitalen Nomaden selbst entscheiden, wann sie arbeiten, was die Vereinbarkeit mit Freizeit, Freunden und Familie auf ein Maximum erhöht. 

 

Räumliche Flexibilität

Zusätzlich auch die räumliche Flexibilität. Für Digitale Nomaden sind die Zeiten vorbei, in denen in Bürosilos geschuftet werden musste. Stattdessen können sie sich einfach ins Café sitzen, guten Kaffee und wärmenden Sonnenschein genießen. Alternativ aber lässt es sich ausgezeichnet am Pool, in der Hängematte oder auf der Couch arbeiten. 

 

Weiters sind die Digitalen Nomaden in der Regel nicht an ein Land gebunden, sodass dem regnerischen Deutschland der Rücken gekehrt werden kann, um stattdessen an den Stränden der Côte D’Azur oder in der Nähe des Taj Mahal arbeiten zu können.

 

Zu guter Letzt kann natürlich auch flexibel entschieden werden, wie lange an einem Ort verblieben wird.  Vielleicht wird die Ferienwohnung schon nach 2 Tagen langweilig, oder aber ist nach 2 Monaten immer noch gemütlich genug um noch etwas länger zu bleiben. 

 

Voraussetzungen Digitaler Nomade

Kann aber auch wirklich jeder ein Digitaler Nomade werden? Wie immer gibt es natürlich auch hier einige Voraussetzungen zu erfüllen:

· Stabiles Internet: Ohne Internet werden sich Digitale Nomaden sehr schwer tun ihre Arbeiten zu erledigen. Gerade wenn viel gereist wird, müssen sich die Nomaden immer auf die Angaben der Hotels oder Ferienwohnungen verlassen und vermutlich wissen Sie selbst aus Erfahrung, dass Internetzugang nicht gleich Internetzugang ist. Insbesondere abseits der Touristengebiete kann es in vielen Ländern schwierig sein schnelle und stabile Internetzugänge zu erstellen. Alternativ kann es auch hilfreich sein, sich in einer Coworking Space anzumelden, die meist sehr gutes Internet anbieten.

· Laptop: Der beste Internetzugang ist sinnlos ohne funktionierenden Laptop, mit dem Sie arbeiten können.

· Stromanschluss: Stromanschluss um den Laptop laden zu können und passende Adapter müssen ebenfalls unbedingt ins Reisegepäck, sonst wird der Ausflug ins Leben als Digitaler Nomade rasch vorbei sein.

· Kunden: Bevor Sie auf Reisen gehen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie entweder bereits eine Kundenbasis haben, oder aber einen Arbeitgeber inklusive Team, die dieses Leben unterstützen.

· Bankkonto: Natürlich möchten Sie als Digitaler Nomade auch Geld verdienen, sodass Sie unbedingt ein passendes Bankkonto, oder alternativ ein Paypal Konto benötigen. Informieren Sie sich hier über die Optionen und vergessen Sie nicht auf unternehmensrechtliche und steuerliche Fragen!

· Website: Wie können Ihre Kunden Sie finden und erreichen? Nutzen Sie hierzu die Social Media Kanäle und Profile zu Ihrem Vorteil! Sie können auch gerne Ihre eigene Webseite erstellen. Sehen Sie auf jeden Fall zu, dass potenzielle Kunden Sie auch jederzeit finden können!

· Versicherung: Krankheit und Unfall können auch Digitale Nomaden ereilen und um nicht im Ausland ein böses Erwachen zu haben, sollte die Versicherung auf jeden Fall sichergestellt werden, denn nicht überall gibt es eine Krankenversorgung, ohne vorab das Geldbörserl zu öffnen.

 

Mögliche Einkommensquellen

Wie können Sie denn nun also Geld verdienen? 

 

Arbeitsverhältnis

Wenn Ihr Arbeitgeber es gestattet (und es aus rechtlicher Sicher möglich ist) können sie wie gewohnt Ihr Gehalt beziehen und weiterhin Ihre Arbeitsleistung erbringen. Wahrscheinlich werden Sie aber auf diesem Wege relativ eingeschränkt sein, abhängig von Ihrem Arbeitgeber und den gesetzlichen Voraussetzungen des Landes in dem Ihr Arbeitgeber ansässig ist. 

 

Freelancing

Deutlich flexibler sind Sie als Freelancer. Das sind Mitarbeiter, die gleichzeitig für mehrere Unternehmen tätig sein können, ihre Aufträge selbst akquirieren müssen und sind selbst für die Versicherungen zuständig, die in einem gewöhnlichen Arbeitsverhältnis der Arbeitgeber für die Arbeitnehmer abwickelt (Pension-, Unfall- und Krankenversicherungen beispielsweise). 

 

Affiliate Marketing

Affiliate Marketing ist eine erfolgsabhängige Vergütung. Webseitenbetreiber (Affiliates) generieren gezielt Traffic auf die Webseite des Partners. Als Beispiel: Sie betreiben einen erfolgreichen Youtube-Kanal und bieten Ihren Zusehern einen Affiliate-Link zu Amazon an, wo Sie beispielsweise Ihre Kamera und ähnliches Equipment bewerben. Für jeden Verkauf, den Amazon über diesen Link generiert, erhalten Sie eine kleine Entschädigung. Damit ist Ihnen beiden geholfen. Sie erhalten Geld dafür, dass Sie Produkte bewerben, der Händler erhält mehr Geld dadurch, dass Sie ihm mehr Traffic auf die Webseite generieren und der Händler damit mehr Produkte verkaufen kann.

 

Unternehmen

Immer mehr Unternehmen bieten gezielt Jobs für Digitale Nomaden an, häufig in Form von Freelancing. Das bedeutet für die Unternehmen Vorteile an mehreren Enden. Einerseits sind die Freelancer jederzeit greifbar, oder kündbar, wenn die Zusammenarbeit nicht so rund läuft. Damit fallen Kündigungsfristen (für beide Seiten) weg und Verträge können sehr flexibel erstellt oder beendet werden. 

 

Zusätzlich müssen die Unternehmen keine Büros oder Equipment zur Erledigung der Arbeit stellen, da der Digital Nomad das alles selbst übernimmt.  

 

Aber es gibt auch immer mehr Unternehmen – insbesondere international agierende Unternehmen – die gezielten Festanstellungen für Digital Nomads anbieten. Wenn Sie daran interessiert sind, ist der nächste Job sehr wahrscheinlich nur eine Google Suche und anschließende Bewerbung entfernt! 

 

Versuchen Sie es doch einfach!


Diese könnte Dich auch interessieren