KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Wie Sie mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch von FlexiSpot Hämorrhoiden den Kampf ansagen
28. Jun. 2021
1191 views

Keiner spricht gerne darüber, obwohl etwa zwei Drittel der über 30-jährigen mindestens einmal im Leben unter sehr unangenehmen Hämorrhoiden leiden. Besonders die sitzende Arbeit im Homeoffice fördert das Risiko enorm. Doch Sie können dem vorbeugen, indem Sie auf eine bessere Ernährung und mehr Bewegung achten. 

Worum es sich bei Hämorrhoiden genau handelt, was die Ursachen dafür sind und wie man ihnen vorbeugen kann, erläutern wir Ihnen nachfolgend. 


Was sind Hämorrhoiden?

Wenn Sie selbst noch nicht davon betroffen sind, haben Sie sicherlich bereits davon gehört. Auch wenn das Thema sehr unangenehm ist und eher totgeschwiegen wird. Meist wird das Thema schnell wieder gewechselt, sollte es einmal aufkommen. 


Doch spätestens, wenn Sie selbst darunter leiden, werden Sie sich damit beschäftigen müssen. Unter Hämorrhoiden versteht man Gefäßpolster, die sich zwischen Mastdarm und Analkanal ringförmig bilden. Diese sind völlig normal und haben durchaus ihren Nutzen. Sie dienen zusammen mit den Schließmuskeln dazu, dass der Darm nach außen abgedichtet wird.  


Es gibt zwei Arten von Hämorrhoiden, die inneren und die äußeren. Unangenehm werden Hämorrhoiden erst dann, wenn sie sich vergrößern. Die inneren Hämorrhoiden befinden sich innerhalb des Enddarms. Diese Art bildet sich im Allgemeinen von selbst zurück, verursachen bis dahin jedoch durch ihre Größe Beschwerden unter anderem beim Sitzen. Außerdem können sie Juckreiz oder Brennen verursachen.


Äußere Hämorrhoiden sind gut sichtbare oder tastbare Knoten im Anus. Diese Art verursacht teilweise starke Schmerzen beim Sitzen und Stuhlgang. 


Wie entstehen Hämorrhoiden?

Hämorrhoiden sind eine Zivilisationskrankheit, hervorgerufen durch schlechte Ernährung, Stress und zu wenig Bewegung. Wir verbringen bis zu zehn Stunden pro Tag im Sitzen, was die Vergrößerung der Gefäße begünstigt. 


Durch die unausgewogene Ernährung und zu wenig Bewegung entwickeln viele Verdauungsschwierigkeiten, was dazu führt, dass sie beim Stuhlgang zu viel pressen müssen. Auch dies begünstigt die Entwicklung von vergrößerten Hämorrhoiden. 


Doch auch andere Faktoren wie eine Schwangerschaft, schwache Gefäßwände und Darmprobleme können zu Hämorrhoiden führen. 


Die häufigsten Symptome sind rektale Schmerzen, Juckreiz, Blutungen bis hin zu Hämorrhoiden, die durch den Analkanal vorstehen. Die Wahrscheinlichkeit, Hämorrhoiden zu entwickeln, steigt mit zunehmendem Alter.


Was sind die Risikofaktoren für Hämorrhoiden im Homeoffice?

Die Hauptursachen liegen ganz deutlich an unseren Lebensumständen, die speziell im Homeoffice gegeben sind. Über ein Drittel der Arbeitnehmer, die Ihre Arbeit am Computer ausführen, sind besonders gefährdet, Hämorrhoiden zu entwickeln. Die Hauptgründe hierfür sind: 


  • Bewegungsmangel

  • Unausgewogene Ernährung

  • Zu wenig Flüssigkeitsaufnahme

  • Stress

  • Übergewicht

  • Alter


Besonders bei der Arbeit zu Hause bewegen wir uns viel zu wenig, da sogar der Arbeitsweg wegfällt. Während Sie im Büro wenigstens von Zeit zu Zeit um Drucker spazieren, sich einen Kaffee holen oder mit einem Kollegen an seinem Platz etwas besprechen, sind die Wege im Eigenheim lediglich sehr kurz. 


Hinzu kommt, dass uns zu jeder Zeit ein prall gefüllter Kühl- und Vorratsschrank zur Verfügung steht. Kombiniert mit Stress kreieren wir im Homeoffice die idealen Bedingungen zur Entwicklung von krankhaften Hämorrhoiden. 


Die Vorteile vom Arbeiten im Stehen bei Hämorrhoiden


Längeres Sitzen erhöht nicht nur das Risiko für Hämorrhoiden, sondern auch für andere chronische Erkrankungen wie Herzerkrankungen. Gesundheitsexperten empfehlen daher, häufige Pausen einzulegen, insbesondere wenn Ihre Arbeit stundenlanges Sitzen auf einem Stuhl erfordert. 


Nehmen Sie sich jede Stunde Sitzen ein paar Minuten Zeit, um aufzustehen und sich zu dehnen. Dies wird dazu beitragen, Ihren Blutzirkulation zu verbessern, sich energiegeladener zu fühlen und das Risiko von Hämorrhoiden zu verringern.


Stehpulte sind eine hervorragende Möglichkeit, Hämorrhoiden zu vermeiden oder zu bekämpfen. Die höhenverstellbaren Schreibtische von Flexispot lassen sich ganz einfach auf Knopfdruck von einer sitzenden Position in eine Stehende verändern. Mit den Memorytasten, die Ihre optimale Höhe speichern, genügt ein einziger Knopfdruck, um den Schreibtisch in ein Stehpult zu verwandeln.


Die beste Waffe gegen Hämorrhoiden: ein höhenverstellbarer Schreibtisch von FlexiSpot


Neben einer gesunden Ernährung im Homeoffice können Sie durch einen höhenverstellbaren Schreibtisch von Flexispot für mehr Bewegung bei der Arbeit sorgen und somit Hämorrhoiden vorbeugen. Dieser ermöglicht es Ihnen, ihn im Handumdrehen von einem herkömmlichen Schreibtisch in ein Stehpult zu verwandeln. 


Auch wenn Sie bereits unter den äußerst schmerzhaften und unangenehmen Plagegeistern leiden, hilft Ihnen der Wechsel vom Arbeiten im Stehen und Sitzen dabei, sie wieder loszuwerden und beschwerdefrei zu arbeiten. 


Das Arbeiten im Stehen entlastet nicht nur Ihre Wirbelsäule, sondern auch das Becken, den Bereich um die Hämorrhoiden und sorgt für eine bessere Durchblutung im Körper. Sie können dadurch nicht nur schmerzfrei arbeiten, sondern die Erkrankung kann auch schneller wieder abheilen.


Sie fühlen sich durch einen regelmäßigen Wechsel vom Arbeiten im Stehen und Sitzen viel wacher, können sich besser konzentrieren und die Gefahr von Stress wird reduziert. 


Die höhenverstellbaren Schreibtische von Flexispot sind alle in hoher Qualität hergestellt. Selbst als Stehpult stehen sie sehr sicher, ohne zu wackeln. Die elektrisch verstellbaren Varianten sind mit zwei Motoren ausgestattet, die auf Knopfdruck den Tisch in die gewünschte Position bringen – und dies ganz leise mit unter 50 dB. 


Die Schreibtische von Flexispot gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen für jeden Bedarf:


Der elektrisch höhenverstellbare Arbeitstisch EG8

  • Elektrisch höhenverstellbar

  • Eingebetteter Mehrfachspeicher und USB-Anschlüsse

  • Praktische Schublade

  • Tischplatte aus gehärtetem Glas 120 x 60 cm

  • Höhe: 72-121 cm

  • Kabelmanagement

  • Belastbar bis 50 kg


Manuell höhenverstellbarer Schreibtisch H2

  • Justierung der Höhe durch eine Kurbel (abnehmbar)

  • Höhe 72-123 cm

  • Günstiger Preis

  • Breite 110-180 cm

  • Passend für Tischplatten: B=120-200cm und T=70-80 cm

  • Belastung bis zu 80 kg

  • Kabelmanagement


Höhenverstellbarer Schreibtisch mit Bambusplatte

  • Elektrisch höhenverstellbar

  • LED Touch Screen mit Speichertasten

  • Ovale Beine

  • Tischplatte 120 x 60 cm bis 200 x 80 cm

  • Höhe 62-127 cm

  • Belastung bis 125 kg

  • Kabelmanagement


Höhenverstellbarer Eckschreibtisch E3L

  • Elektrisch höhenverstellbar

  • Mehr Platz und Stabilität durch L-Form

  • Höhe 60-123 cm

  • Auch für Kinder geeignet

  • Belastbar bis 125 kg

  • Passend für Tischplatten B=120-200 cm, T=55-80 cm und B=90-110 cm, T=40-60 cm



Auch wenn Sie glücklicherweise noch nicht an Hämorrhoiden leiden, können Sie durch einen höhenverstellbaren Schreibtisch von Flexispot einer Erkrankung vorbeugen. Achten Sie zudem auf eine ausgewogene gesunde Ernährung und bewegen Sie sich am besten in der Mittagspause an der frischen Luft. 















Diese könnte Dich auch interessieren