KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Wie man mit Mitarbeitern umgeht, die sich nicht verstehen
05. Jul. 2022
104 views

In jedem Unternehmen gibt es Mitarbeiter/innen, die sich nicht immer verstehen. Egal, ob es sich um unterschiedliche Persönlichkeiten, Lebensstile, Meinungen oder andere Faktoren handelt, manchmal passen Mitarbeiter/innen einfach nicht zusammen. Und wenn es am Arbeitsplatz zu Unstimmigkeiten kommt, wirkt sich das auf alle aus.


Die daraus resultierenden Spannungen machen die Büroumgebung nicht nur ungemütlich, sondern können sich auch negativ auf die Produktivität deines Unternehmens auswirken. Das alte Sprichwort, dass Eisen das Eisen schärft, hat aber auch seine gute Seite. Wenn du konstruktiv mit Konflikten umgehst, können sie zu einem gesunden Wettbewerb, Prozessverbesserungen, Innovationen und mehr Kreativität führen.


Hier sind einige Tipps, die dir helfen, Konflikte zwischen streitenden Mitarbeitern taktvoll in einen Konsens zu verwandeln.



Schritt 1. Verstehe die Natur des Konflikts


Es ist oft verlockend, Vermutungen über einen Konflikt anzustellen, besonders wenn Gerüchte im Umlauf sind. Aber nimm nichts an. Finde stattdessen heraus, was der Grund für die Unstimmigkeiten zwischen deinen Beschäftigten ist.


Stelle zuallererst sicher, dass du es nicht mit einem Problem der Equal Employment Opportunity Commission (EEOC) zu tun hast, wie z.B. Belästigung oder Diskriminierung am Arbeitsplatz. Mach dich mit den Richtlinien deines Unternehmens zur Verhinderung von Belästigung vertraut, falls du das noch nicht getan hast. Wenn du noch nicht über solche Richtlinien verfügst, solltest du das zu einer Priorität machen.


Denk daran, dass es bei Belästigung nicht auf die Absicht des Verhaltens ankommt, sondern darauf, wie das Verhalten wahrgenommen wird.


Wenn du alle EEOC-Probleme ausgeschlossen hast, was sind dann die anderen Umstände, die den Konflikt verursachen oder verschlimmern können? Sind gegensätzliche Arbeitsstile im Spiel? Ist das Umfeld stressig? Führt ein neues Projekt zu knappen Fristen? Was ist mit einem schwierigen Kunden? Verbreiten einige Mitarbeiter/innen Klatsch und Tratsch oder schikanieren Kolleg/innen?

Der ergonomische Schreibtisch E7 und der ergonomische Bürostuhl BS11von Flexispot reduzieren den psychisch belastenden Stress, dies zu Konflikten im Büro führen kann.

Es kann eine Vielzahl von Faktoren geben, die zu Feindseligkeiten unter deinen Mitarbeitern führen. Um das Problem erfolgreich zu lösen und zukünftige Konflikte zu vermeiden, ist es wichtig, den Kern des Problems zu erkennen.


Schritt 2. Ermutige deine Mitarbeiter, das Problem selbst zu lösen


Als Führungskraft möchtest du, dass deine Mitarbeiter/innen so selbstständig wie möglich sind. Schließlich bist du ihr Vorgesetzter oder Manager - nicht ihre Mutter.


Denke daran, dass eine Reaktion auf jede Beschwerde das Drama noch verstärken und die Situation verschlimmern kann. Das könnte sogar dazu führen, dass einige Beschäftigte denken, du würdest sie bevorzugen.


Das bedeutet nicht, dass du dein Team nicht ein wenig unterstützen musst, wenn du es dazu ermutigen willst, Probleme selbst zu lösen, vor allem, wenn du Mitarbeiter hast, die Konfrontationen eher meiden.


Gib bei Bedarf Hilfestellung oder Gesprächsanregungen, damit jeder Mitarbeiter auf die andere Person positiv zugehen kann. Erwarte nicht, dass du das Problem für sie lösen wirst. Du kannst die Diskussion erleichtern, aber da solltest du die Grenze ziehen. Gehe immer nach bestem Wissen und Gewissen vor, wenn es darum geht, Mitarbeiterbeschwerden anzusprechen. Ziehe einen strukturierten Ansatz wie diesen in Betracht:

  • Stelle fest, ob die Situation emotional aufgeladen ist, und bestimme den Schweregrad des Konflikts.
  • Sobald du das Problem eingeschätzt hast, sprichst du gegebenenfalls mit jedem einzelnen Mitarbeiter, um ihm mitzuteilen, dass du über die Situation Bescheid weißt.
  • Ermutige dann die betroffenen Mitarbeiter/innen zu einer offenen Kommunikation und einer Lösung. Frag sie, ob sie sich wohl fühlen, wenn sie zu dem anderen Mitarbeiter gehen und das Problem unter vier Augen lösen.


Wenn Menschen zusammenarbeiten, wird es gelegentlich zu Meinungsverschiedenheiten kommen. Das ist ganz normal. Aber Respektlosigkeit ist eine andere Geschichte.


Beschäftigte, die nicht miteinander auskommen, sollten sich trotzdem mit Respekt behandeln und sich bemühen, die Seite der anderen Person anzuhören. Die Verwendung von Wörtern wie "Ich fühle" (statt "Du hast") kann auch dazu beitragen, dass das Gespräch nicht in die Defensive gerät.


Die Lösung eines Konflikts muss nicht unbedingt mit einer Einigung enden. Manchmal ist es am besten, sich darauf zu einigen, dass man sich nicht einig ist - mit Respekt. In diesem Fall sollten die Mitarbeiter/innen anerkennen, dass es eine Meinungsverschiedenheit gibt, und gemeinsam eine Lösung finden, wie es weitergehen soll. Konzentriere dich auf das Verhalten und die Probleme und nicht auf die Menschen.


Schritt 3. Verhindere es schnell im Keim


Leider lassen sich manche Situationen nicht von alleine lösen und du bist gezwungen, einzugreifen. Wenn sie ignoriert werden, können Streitigkeiten unter den Beschäftigten den gesamten Arbeitsplatz infizieren und schließlich den Ruf deines Unternehmens schädigen. Andere Beschäftigte können ungewollt in den Konflikt hineingezogen werden. Dieser "Nebenkriegsschauplatz" kann die Produktivität weiter beeinträchtigen.


Gehe dem Problem auf den Grund und stoppe den Erdrutsch, bevor er beginnt. Vergewissere dich, dass die Botschaft klar ist, dass alle Beschäftigten, unabhängig von ihrer Position und Betriebszugehörigkeit, für ihr Verhalten zur Verantwortung gezogen werden. Lass sie wissen, dass es zu disziplinarischen Maßnahmen kommen kann, wenn die festgelegten Standards nicht eingehalten werden.


Dies war der erste von zwei Teilen dieses Artikels. Wenn du mehr erfahren willst, schau später nochmal auf unserem Blog vorbei.


Wir von FlexiSpot sind dir gerne jederzeit zur Verfügung, um dir bei jeder Angelegenheit rund um ergonomische Stühle, höhenverstellbare Schreibtische, elektrische Lattenroste usw. an der Seite beizustehen und jegliche Fragen, bezüglich unserer Produkte zu klären. Trete dafür einfach mit unserem Support-Team in Verbindung und zögere nicht. Wir sind gerne für dich da!

Diese könnte Dich auch interessieren