KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Wie man einen Gaming Chair reinigt - Step-by-Step
13. Apr. 2022
378 views

Die Gaming-Station ist das Heiligtum jedes Gamers. Jeder weißt, dass Gamer sehr auf die Sauberkeit des Spielplatzes bedacht sind, vor allem das eures Spielesessels. Da ihr wisst, dass scharfe Chemikalien eure Gaming-Möbel beschädigen können, sind die meisten von euch daran interessiert, mehr darüber zu erfahren, wie man einen Gaming-Stuhl, wie den GC03, reinigt.

 

Selbst wenn dein Gaming-Stuhl leicht verschmutzt ist, musst du alle Vorsichtsmaßnahmen treffen und schrittweise vorgehen, um sicherzustellen, dass der Stoff nicht beschädigt wird. Schließlich will niemand seinen Lieblingssessel, der für ihn wie ein Thron ist, durch eine billige Chemikalie verlieren, die auf dem Markt kursiert.

 

Wir wissen, dass du emotional an deinem Spieltisch hängst und dich sehr um seine Pflege kümmerst. Deshalb haben wir einen kompletten Plan erstellt, mit dem du deinen Gaming-Stuhl reinigen kannst, wann immer du willst.

 

Egal, ob du einen Bürostuhl oder einen Gaming-Stuhl hast, du kannst diese Schritte befolgen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Also, ohne lange zu zögern, fangen wir gleich mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung an. 

 

Nr. 1 - Beurteile das Material deines Gaming-Stuhls

 

Verschiedene Gaming-Stühle werden aus unterschiedlichen Stoffen und Materialien hergestellt. Obwohl du auf dem Markt unzählige Bezüge findest, gibt es vier, die am häufigsten verwendet werden: PU-Leder, PVC-Leder, Stoff und Netz. Wenn du einen Netz-Stuhl hast, musst du die speziellen Richtlinien für die Reinigung von Netz-Stühlen beachten.

 

Nachdem du die Polsterung deines Gaming-Stuhls beurteilt hast, solltest du das Material der Armlehnen, Rollen und anderer Teile überprüfen. Normalerweise sind diese Teile entweder aus Kunststoff oder aus Stahl. Jedes Material erfordert eine andere Reinigungsausrüstung. 

 

Nr. 2 - Besorge die richtigen Reinigungsmittel für deinen Stuhl

 

Jetzt kennst du das Material und die Polsterung, also solltest du dich daran machen, das Wesentliche zu besorgen. Die grundlegenden Reinigungsutensilien, die du brauchst, sind ein Eimer mit warmem Wasser und ein Reinigungstuch.

 

Außerdem solltest du ein mildes Reinigungsmittel dabei haben, um dunkle Flecken zu entfernen. Wenn du die Flecken nicht mit einem milden Reinigungsmittel entfernen kannst, brauchst du vielleicht auch Reinigungsalkohol, also nimm ihn vorher mit. Sobald du sie hast, besorgst du dir ein paar kleine Reinigungsbürsten, Schwämme und Papierhandtücher. Mit diesen Gegenständen kannst du deinen Stuhl besser reinigen. 

 

Nr. 3 - Befreie die Oberfläche deines Stuhls von Staub und Verschmutzungen

 

Wenn du einen Leder-Gaming-Stuhl oder einen anderen Gaming-Stuhl reinigen willst, musst du die Oberfläche von jeglichem Schmutz und Ablagerungen befreien. Bei einem Gaming-Stuhl aus PU-Leder eignet sich ein Mikrofasertuch für diese Aufgabe.

 

Bei einem Netzstuhl, z. B. einem Gaming-Stuhl aus grauem Stoff, brauchst du einen Handstaubsauger, um die Oberfläche von Staub und Schmutz zu befreien. Du kannst eine Bürste vor den Staubsauger setzen, um sicherzustellen, dass du den gesamten Staub aufnimmst und eine saubere Oberfläche erhältst. 

 

Nr. 4 - Reinige den Stoff des Stuhls sanft mit Reinigungsmittel oder Wasser

 

Sobald der trockene Schmutz, der Staub und die Ablagerungen von deinem Stuhl entfernt sind, kannst du dich daran machen, die hartnäckigen Flecken und den Schmutz von deinem Stuhl zu entfernen. Wenn du zum Beispiel Kaffee verschüttet hast oder dein Gaming-Stuhl leicht verschmutzt ist, musst du sie jetzt gezielt und gründlich reinigen.

 

Mache aber nicht den Fehler, den Anfänger oft machen, ihren Stuhl so stark zu schrubben, dass sich der Stoff des Stuhls verfärbt. Wenn es sich um einen atmungsaktiven Gaming-Stuhl handelt, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass der Stoff beschädigt wird, wenn du ihn kräftig schrubbst. Deshalb sollten solche Netzgewebe nicht gescheuert werden. Es liegt in deiner Verantwortung, zu wissen, wie empfindlich der Stoff deines Gaming-Stuhls ist.

 

Nr. 5 - Restliche Teile des Stuhls reinigen

 

Da der Stoff der empfindlichste Teil ist, haben wir ihn zuerst besprochen. Erinnerst du dich, dass wir dich gebeten haben, ein paar Bürsten und Schwämme zu besorgen? Jetzt solltest du sie benutzen, um die Rollen, Armlehnen und andere Teile deines Gamingstuhls zu reinigen.

 

Du kannst auch einen Schwamm in warmes Wasser tauchen und damit die Teile deines Stuhls reinigen. So wird die ganze Diskussion über die Reinigung eines Gaming-Stuhls ganz einfach. 

 

Nr. 6 - Achte auf die kleinen Details, die bei der Reinigung übrig geblieben sind

 

Dieser zusätzliche Schritt ist nur für die Spieler gedacht, die Lust auf eine sehr detaillierte Reinigung haben. An dieser Stelle empfehlen wir dir, die Rollen deines Stuhls abzuschrauben, um das Teil zu reinigen und alle Verschmutzungen zu entfernen. Du kannst alle Reinigungsmittel wie Bürsten und Schwämme verwenden, um diese kleinen Teile zu reinigen und zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen. 

 

Wann kann dein Stuhl nicht mehr gereinigt werden und muss ausgetauscht werden?

 

Egal, wie sehr du dich bemühst, deinen ergonomischen Gaming-Stuhl gut zu pflegen, irgendwann ist seine Nutzungsdauer zu Ende. Dann musst du über einen Ersatz nachdenken. Das Gute daran ist jedoch, dass du bei regelmäßiger Reinigung eines Leder- oder Mesh-Gaming-Stuhls mit einer Lebensdauer von 7 bis 10 Jahren rechnen kannst.

 

Angenommen, dein Stuhl hat einen unersetzlichen Schaden. In diesem Fall musst du den gesamten Stuhl ersetzen, und die Reinigung allein hilft dir nicht weiter. In den meisten Fällen kannst du Schäden jedoch ersetzen.

 

Wir empfehlen dir, die Reinigungsrichtlinien zu lesen, die den Gaming-Stühlen beiliegen, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wie man einen Gaming-Stuhl reinigt. Wenn du die Grundlagen kennst, wird es viel einfacher zu beurteilen, wann dein Stuhl gereinigt und wann er ausgetauscht werden muss. 

 

Abschließende Worte

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du jetzt eine klare Vorstellung davon hast, wie du deinen Gaming-Stuhl reinigen kannst. Auch wenn es für Anfänger eine schwierige Aufgabe ist, wird es mit der Zeit einfacher, wenn du es dir zur Gewohnheit machst, deinen Stuhl regelmäßig zu reinigen. Mach also weiter und sorge dafür, dass dein Spielplatz sauber und angenehm ist, damit du ein entspanntes Spielerlebnis hast.

Diese könnte Dich auch interessieren