Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Wie Du den richtigen Relaxsessel auswählst

19 Oktober. 2023

Wer wünscht sich nicht die ultimative Entspannung? Als die modernen Relaxsessel Ende der 20er Jahre auf den Markt kamen, erfreuten sie sich sofort großer Beliebtheit, da sie ein ganz neues Maß an Komfort bieten konnten. Mit einem Knopfdruck oder einem Hebel kannst Du die Rückenlehne verstellen oder die Fußstütze hochklappen. Die ersten Relaxsessel kamen 1971 nach Deutschland und sind seither nicht mehr wegzudenken.

Während diese ultra-bequemen Stühle hier in Deutschland eher den Ruf eines „Oma-Sessels“ haben, sprich, ein Möbelstück, das hauptsächlich alte Menschen verwenden, ist ein Relaxsessel, oder wie man ihn auf Englisch nennt, Recliner, in den USA in ziemlich jeden Haushalt zu finden. Und das zurecht! Er ist nicht nur für diejenigen geeignet, die unter Nacken- und Rückenschmerzen leiden, sondern er ist das ultimative Entspannungsmöbelstück nach einem harten Arbeitstag.

Was ist ein Relaxsessel?

Nicht jeder kann sich unter diesem Begriff vorstellen, was damit gemeint ist. Ein Relaxsessel sind gepolsterte Sessel, die nach hinten gekippt werden können und normalerweise eine Fußstütze haben, die nach vorne herausragt. Es gibt verschiedene Arten von Relaxsesseln: Einige können sich zurücklehnen, schaukeln, drehen, massieren und die Person aus dem Sessel heben.

Kaufüberlegungen für einen Relaxsessel

Bevor Du Dich jedoch gleich auf den Weg in ein Geschäft oder eine Onlinesuche machst, solltest Du ein paar Faktoren berücksichtigen:

Platz

Relaxsessel sind manchmal größer, als Du denkst. Besonders wenn sie zurückgelehnt sind, können sie noch mehr Platz beanspruchen, als erwartet. Wenn Du den Kauf eines Relaxsessels in Erwägung ziehst, hast Du wahrscheinlich schon an den besten Platz für ihn gedacht. Miss jetzt den Platz aus, an dem er stehen soll, und nimm ein allgemeines Maß für den ganzen Raum.

Am besten misst Du alle Deine Möbel im Raum mit aus. Miss alle Türöffnungen ab, um sicherzugehen, dass das Gerät in den Raum passt. Lasse mindestens fünf bis zehn Zentimeter Abstand zwischen der Wand und dem Kopf des Relaxsessels, wenn er ganz ausgezogen ist. Wenn Du vor dem Relaxsessel einen Couchtisch aufstellen willst, solltest Du mindestens fünf bis zehn Zentimeter Abstand zwischen dem Tisch und dem Fuß des Relaxsessels einplanen.

Mach ein Foto des Raumes und zeige es dem Verkäufer oder der Verkäuferin, vor allem, wenn Du die Stofffarben mit anderen Farben im Raum abstimmen willst, z. B. mit Deinen anderen Polstern, Vorhängen oder Wandfarben. Hol Dir eine zweite Meinung von einem Verkäufer ein, ob ein Relaxsessel in Dein Zimmer passt.

Material

Relaxsessel gibt es in allen möglichen Stoffen, darunter Leder und Kunstleder, Funktionsstoffe und weiche Stoffe wie Chenille, Mikrofaser und Samt. Wer Haustiere und kleine Kinder hat, sollte sich für Funktionsstoffe entscheiden: Sie sind weich, dick und schmutzabweisend. Leder ist eine weitere gute Wahl für Haushalte mit Kindern und Haustieren, da es leichter zu reinigen ist als die meisten anderen Stoffe - auch wenn es oft teurer ist. Außerdem hast Du die Möglichkeit, aus vielen Farben zu wählen.

Größe

Relaxsessel gibt es in allen Größen, von zierlich (kleiner als 1,50 m) bis besonders groß (größer als 1,50 m). Die Größe des Sessels sollte von der Person bestimmt werden, die den Sessel voraussichtlich am meisten nutzen wird. Für einen kleinen Relaxsessel solltest Du mindestens 70 cm Breite benötigen. Ein mittelgroßer Relaxsessel braucht einen Abstand von mindestens 80 cm Breite. Die größten Relaxsessel müssen mindestens 80 cm breit sein.

Eigenschaften

Wippen oder Drehen: Diese Relaxsessel tun genau das, was ihr Name sagt. Sie wippen oder drehen sich (manchmal auch beides). Diese Art von Sessel ist praktisch für Menschen, die unter Schlaflosigkeit leiden, denn die Schaukelbewegung fördert das Einschlafen. Viele Menschen benutzen ihren Relaxsessel zum Schlafen statt eines Bettes. Ein Relaxsessel ist auch bei stillenden Müttern sehr beliebt, denn er bietet der Mutter Komfort, während die Schaukelbewegung das Baby entspannt. Mit einer drehbaren Basis kannst Du Dich in jede beliebige Richtung drehen und wenden.

Eingebauter USB-Anschluss oder anderes Zubehör: Lade Deine Geräte bequem von Deinem Stuhl aus auf. Du brauchst keine Verlängerungskabel oder musst Deinen Stuhl näher an eine Steckdose stellen.

Flaches Liegen: Mit dieser Funktion kann man sich in eine flache Position zurücklehnen.

Arten von Relaxsesseln

Wenn Du Dich für einen Relaxsessel entscheidest, solltest Du in der Lage sein, einen Sessel zu finden, der zu Deiner vorhandenen Einrichtung passt. Du kannst auch Relaxsessel finden, die für orthopädische Erkrankungen wie eingeschränkte Mobilität oder Rückenprobleme geeignet sind. Es gibt Liftsessel und Relaxsessel mit Massagefunktion - praktisch ein Sessel für jeden Stil, Geschmack und Geldbeutel.

Liftsessel

Ein Liftsessel ist ein Ruhesessel mit einem motorisierten Mechanismus, der den Sessel von seinem Sockel aus nach oben schiebt und so das Aufstehen vom Sitz erleichtert. Normalerweise wird er für Menschen empfohlen, die ihre Beine nur begrenzt bewegen können, und er ist praktisch für Menschen mit schwachen Knien. Liftsessel gibt es in verschiedenen Formen und Größen, so dass es einfach ist, einen zu finden, der zu jedem Körpertyp passt. Diese Art von Relaxsesseln ist normalerweise deutlich teurer als Wippen oder Wandliegestühle.

Relaxsessel mit Massagefunktion

Relaxsessel massieren Deinen Rücken und die Rückseite Deiner Beine und sind manchmal mit einer Heizfunktion ausgestattet. Sie können Dich aufrichten oder in eine Liegeposition bringen. Sich in einen solchen Sessel zu setzen, kann am Ende eines langen Tages sehr beruhigend sein. Massage-Relaxsessel sind in der Regel teurer als Wipp- oder Wandliegesessel, aber vielleicht findest Du einen in Deiner Preisklasse, denn es gibt sie in vielen verschiedenen Preisklassen.

Klassische und moderne Kollektionen

Wenn Du einen Relaxsessel möchtest, Dir aber nicht gefällt, wie er aussieht, kannst Du einen Hochlehner kaufen, der wie ein Sessel aussieht. Diese Relaxsessel gibt es im Wing-Back- und im Contemporary-Stil für ästhetisch orientierte Einrichtungsliebhaber, die nicht auf Relaxsessel verzichten wollen. Es gibt eine beeindruckende Auswahl an Stoffen mit einer breiten Palette an Farben und Strukturen. Sie sind in der Regel teurer und die meisten sind mit einem Liegemodus ausgestattet, der keinen Griff oder eine Handhöhe benötigt.

Kosten

Relaxsessel gibt es schon ab 199,99 Euro, wie den Stoff Fernsehsessel XC2 von FlexiSpot und nach oben sind kaum Grenzen gesetzt. Es gibt Relaxsessel, die mehrere Tausend Euro kosten können. Der Durchschnittspreis liegt bei etwa 500 Euro, wie der Relaxsessel X2 von FlexiSpot. Je mehr Zubehör und Funktionen Du hinzufügst, desto höher werden die Preise. Vollständig elektrisch betriebene Relaxsessel, Liftsessel und Massagesessel sind die teureren Optionen.

Wie Du einen Relaxsessel auswählst

Dein wichtigstes Ziel ist es, den richtigen Sessel für Dich und Deinen Raum zu finden. Probiere verschiedene Relaxsessel aus, um herauszufinden, was Dir gefällt und was nicht.

Woran erkennst du, dass der Sessel zu Dir passt?

Die Armlehnen sollten sich auf einer bequemen Höhe befinden und sich gepolstert anfühlen. Du solltest in der Lage sein, den Verstellmechanismus ohne große Anstrengung zu erreichen. Wenn Du Dich zurücklehnst, sollten Deine Beine und Füße auf die Fußstütze passen, ohne dass sie weit herunterhängen. Dein Rücken sollte sich gestützt anfühlen und die Kopfstütze sollte dafür sorgen, dass Dein Kopf und Nacken bequem liegen.

Woran erkennt man die höhere Qualität des Relaxsessels?

Der Relaxsessel sollte aus einem stabilen Hartholz- oder Stahlrahmen gefertigt sein. Wenn Du Dich für Leder entscheidest, achte darauf, dass es Vollleder ist. Die Polsterung sollte aus hochdichtem Schaumstoff bestehen, damit sie nicht durchhängt. Teste den Hebel, die Griffe und das Zurücklehnen; sie sollten leichtgängig, mühelos und leise sein.