KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Wie du deine Berufung zum Beruf machen kannst
07. Dec. 2021
487 views

Viele von uns gehen einem Beruf nach, der nicht wirklich ihrer Berufung entspricht. Dies kann aus vielen unterschiedlichen Gründen der Fall sein. Sei es, weil die Schulbildung zu gering war oder es keine geeigneten Ausbildungsmöglichkeiten gab, es die Lebensumstände nicht zuließen oder, was meist der Fall ist, weil es von außen so gewünscht war. Die meisten wissen in jungen Jahren noch gar nicht, was ihre Berufung ist, sodass nicht selten die Eltern einspringen und Vorschläge bereiten. Oft fällt dabei die Aussage, dass man bei diesem oder jenem Beruf nicht genügend Geld verdienen würde und daher doch lieber etwas anderes machen sollte.

 

Doch Jahre später fragen sich viele dann, ob sie nicht doch lieber auf ihre Berufung, die sich noch immer laut meldet, gehört hätten. Inzwischen hat man sich jedoch einen gewissen Namen gemacht, eine Karriere aufgebaut und eine Familie gegründet. Es gibt viele Verpflichtungen wie einen Hauskauf und die Kinder, sodass die meisten keinen Neuanfang mehr wagen möchten. Es ist zudem auch bequemer, bei dem zu bleiben, was man kennt und kann. 


Doch was, wenn der Ruf nach der Berufung zu laut wird und das mentale Wohlbefinden enorm beeinflusst? Es ist an sich nie zu spät, seinen Beruf zu wechseln, wenn man es richtig angeht. Wir haben ein paar hilfreiche Tipps für dich: 

 

1. Recherchiere vorab genau

Bevor du deinen Job hinwirfst, solltest du versuchen herauszufinden, ob es tatsächlich realistisch ist, deine Berufung zum Beruf zu machen. Wenn du zum Beispiel für Yoga lebst und dies am liebsten zur Einnahmequelle machen möchtest, solltest du vorab einiges beachten. So macht es beispielsweise keinen Sinn, das Gleiche in derselben Region anzubieten, in der es das von dir Angebotene bereits vielfach gibt. Die Konkurrenz ist dann einfach zu groß und der Kampf um Kunden kann zu schwierig sein. 


Oder du denkst dir etwas Besonderes aus, das niemand sonst hat. Nur wenn du herausstichst, kannst du es dann in einer Geschäftsumgebung schaffen, die es bereits schon gibt. 


Dann musst du herausfinden, was deine Ausgaben sind, sprich, was du benötigst, um leben zu können. Hier kann es Sinn machen, vor der Realisierung deiner Berufung schon jetzt ein paar Abstriche zu machen. Ist das teure Auto wirklich notwendig oder kannst du die teure Leasingrate einsparen? Wäre es eine Möglichkeit, in ein kleineres Haus oder eine Wohnung zu ziehen?


Je niedriger du die Ausgaben vorab senkst, desto mehr Spielraum hast du zu Beginn deiner Unternehmung. Dies nimmt enormen Druck von Dir und du kannst dich voll und ganz auf den Aufbau deines Geschäftes konzentrieren.


Finde heraus, was nötig ist, um deine Berufung zum Beruf zu machen. Sei es eine Ausbildung, Zertifikate oder Genehmigungen. Bevor du dann damit beginnst, deine Berufung zum Beruf zu machen, solltest du sicherstellen, dass du bereits alles hast, was du zur Umsetzung benötigst. Ist eine spezielle Ausbildung vonnöten, hast du die Möglichkeit, diese neben deinen aktuellen Beruf zu machen und somit finanziell abgesichert zu bleiben. 

 

2. Hole dir Unterstützung

Ganz alleine wirst du es kaum schaffen können, deine Berufung zum Beruf zu machen. Du wirst in vielerlei Hinsicht Hilfe benötigen. Angefangen bei deiner Familie, wenn Du eine hast, die auf dein Einkommen angewiesen sind, über Freunde bis hin zu Investoren und Mentoren.


Sei dir dessen bewusst, dass dir viele von deiner Unternehmung abraten und dir somit auch nicht beiseite stehen werden. Dies ist üblicherweise nicht böse gemeint, sondern die meisten können sich es nicht vorstellen, dass jemand seinen gut bezahlten Job aufgeben möchte, um sich selbst zu verwirklichen. Es kann sein, dass du als „Spinner“, „Träumer“ oder jemand, der in der „Midlife-Crisis“ steckt, abgestempelt wirst. 


Lass sie reden. Es erfordert Mut, den Schritt zu gehen, den du durchführen möchtest. Und es wird auch viel Arbeit und Herzblut brauchen. Lass dich davon nicht von deinem Traum abhalten. Nur wer groß träumt, erreicht auch Großes. Vom Verbleiben in der gleichen Situation sind noch nie neue Dinge entstanden.


Wenn du Investoren brauchst, solltest du diese vorab klarmachen. Hierfür benötigst du einen bombenfesten Businessplan. Hole dir ebenso hierfür einen Experten, der dich dabei unterstützt. Einen Plan solltest du aber auch ohne erstellen, damit du ein Gefühl bekommst, wie dein Unternehmen laufen könnte und wie es das tun wird. Ohne einen Plan hast du kein Ziel und wirst entsprechend auch nichts erreichen.


Zähle nicht auf die Hilfe von Freunden, denn diese werden dich nicht bedingungslos bei deinem Projekt unterstützen. Wer jedoch unbedingt ins Boot geholt werden muss, ist dein Partner oder deine Familie, die direkt von deinen Plänen betroffen sind. Wenn du alleine dastehst und darüber deine Liebsten verlierst, wirst du nichts erreichen. Zudem sei dahingestellt, ob es das Ganze dann wert war.  

 

3. Glaube an dein Projekt

Lass dich nicht von anderen davon abhalten, das zu tun, was du wirklich machen möchtest. Viele können es sich schlichtweg nicht vorstellen, dass du einfach so deine Komfortzone verlässt und dieses große Risiko eingehst. 


Wenn du nicht an dich selbst 100 % glaubst, dass du es schaffen kannst, wie können es dann andere? Eigne dir all das Wissen an, das dafür notwendig ist, plane so gut es geht und hole dir professionelle und mentale Unterstützung. 


Du solltest vor allem nicht sofort deinen Job kündigen, ohne diese Vorbereitungen durchgeführt zu haben. Vieles kann sich über die Zeit nebenbei erledigen lassen. Dies mag vielleicht länger dauern als in Vollzeit, hat jedoch einige Vorteile. So kannst du bereits vor der Eröffnung deines Geschäftes ein Gespür dafür bekommen und dir das Wissen aneignen, das du brauchst. Und zudem fängst du dann nicht bei null an, wenn du den finalen Schritt wagst und deinen aktuellen Beruf aufgibst.


Hast du den Sprung gewagt und führst einen erfolgreichen Blog oder bist ein Influencer? Dann haben wir genau das richtige Programm für dich. Du kannst damit ein kostenloses Produkt von FlexiSpot erhalten. Mehr Informationen findest du auf unserem Youtube-Kanal oder auf Facebook.


Diese könnte Dich auch interessieren