Kostenloser Versand in DE, AT, LU
8% Rabatt auf alle Produkte mit Rabattcode: SB24
60 Tage Rückgaberecht

Wie Dir hochwertige Bürostühle dabei helfen, Rückenschmerzen zu bekämpfen

17 Juli. 2023

Wenn Du mehrheitlich im Sitzen arbeitest, ist das Risiko groß, früher oder später an chronischen Rückenschmerzen zu leiden. Die Ursachen dafür sind unterschiedlich, vielfach liegt es aber an einer ungesunden Körperhaltung und den falschen Sitzmöbeln.

Langes Sitzen gilt ohnehin nicht als besonders gesundheitsfördernd. Wenn Du dabei noch falsch sitzt und keinen guten Bürostuhl hast, verschlimmerst Du die gesundheitlichen Auswirkungen auf Deine Knochen, Gelenke, Muskeln und Kreislauf zusätzlich. Genau deshalb solltest Du einen hochwertigen Bürostuhl verwenden, der Deinen Körper stützt und eine gesunde Körperhaltung ermöglicht. Wie das funktioniert und weshalb der richtige Bürostuhl wichtig ist, erfährst Du in diesem Beitrag zum Thema Rückenschmerzen mit einem hochwertigen Bürostuhl bekämpfen.

Büroarbeit und Rückenschmerzen hängen zusammen

Rückenschmerzen sind eines der verbreitetsten chronischen Leiden in der deutschen Bevölkerung. Neben schwerer körperlicher Arbeit, genetischen Faktoren, Erkrankungen und Verletzungen, ist falsches Sitzen bei der Büroarbeit einer der Hauptgründe für Rückenschmerzen.

Knapp die Hälfte der erwerbstätigen Bevölkerung Deutschlands arbeitet mehrheitlich oder sogar vollständig im Sitzen. Mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 34,7 Stunden arbeitet man hierzulande zwar weniger als in vielen anderen Staaten der Welt, jede Woche rund 35 Stunden lang zu sitzen, kann aber dennoch verheerende Auswirkungen auf Deine Gesundheit haben.

Vielfach machen sich die Rücken- und Nackenschmerzen am Abend nach der Arbeit bemerkbar. Mit steigendem Alter werden diese Schmerzen oftmals chronisch und treten bereits am Morgen nach dem Aufstehen auf.

Ungesunde Körperhaltung

Ein Hauptgrund für Rückenschmerzen, die durch Büroarbeit ausgelöst wird, ist eine falsche Sitzhaltung. Wenn Du beispielsweise Deine Wirbelsäule und Deinen Nacken regelmäßig zu stark krümmst oder überstreckst, verspannt sich die Muskulatur. Im schlimmsten Fall belastest Du Deine Knochen oder Gelenke zu stark, was zu Entzündungen und bleibenden Verformungen führen kann.

Ergonomisches Sitzen ist eine Wissenschaft für sich. Leider lernen Auszubildende und Angestellte kaum etwas zu diesem Thema und der Bedeutung für die Gesundheit. Im Internet findest Du viele Ressourcen, die Dir dabei helfen können, eine ergonomische Sitzhaltung zu erlernen. Noch besser wäre es aber, wenn Du Dich von einem Physio-Therapeuten, einem Arzt oder einer anderen medizinischen Fachperson dahin gehend beraten lassen würdest.

Die falschen Sitzmöbel

Eine ungesunde Sitzhaltung muss nicht zwingend Deine Schuld sein. Wenn Du die falschen Sitzmöbel verwendest, wird es nämlich schwieriger, bis fast unmöglich, auf eine gesunde Art und Weise zu sitzen.

Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn die Sitzfläche falsch positioniert ist, die Rückenlehne Dir zu wenig Halt bietet oder dann, wenn Dir Dein Stuhl nicht die Bewegungsfreiheit und Flexibilität ermöglicht, die Du benötigst, um konzentriert, bequem und gesund zu arbeiten. Falsche Büromöbel insgesamt sind ein großes Problem in deutschen Arbeitsstätten und Home-Offices. Konkrete und verlässliche Zahlen gibt es dazu wenige. Vermutlich bist Du mit der Problematik allerdings auch in Deinem eigenen Umfeld konfrontiert.

Umso erstaunlicher ist es, wie wenig Beachtung Ergonomie in der Arbeitswelt erhält.

Arbeiten im Sitzen muss nicht ungesund sein

“Sitzen ist ungesund.” Diese Aussage hören wir bereits als Kind. Auch wenn durchaus etwas Wahrheit an diesem Statement dran ist, so muss Sitzen dennoch nicht zwingend gesundheitliche Folgen mit sich ziehen.

Den Auswirkungen des langen Sitzens auf Deine Knochen, Muskulatur, Gelenke etc. kannst Du mit einem hochwertigen Bürostuhl wie dem BackSupport Bürostuhl BS8 Pro entgegenwirken. Mehr dazu, wie das funktioniert, erfährst Du im nächsten Abschnitt. Der Fakt, dass ergonomische Büromöbel Deiner körperlichen Gesundheit schonen können, ist jedoch unbestritten. Wenn Du jeden Tag lange im Sitzen verbringst, solltest Du daher unbedingt auf ergonomische Bürostühle setzen.

Hochwertige Bürostühle stützen Deinen Körper

Bürostühle wie der BackSupport Bürostuhl BS11Pro sind so designt, dass sie Dich automatisch in einer gesunden Haltung sitzen lassen.

Bei industriell gefertigten Massen-Produkten ist das jedoch nicht der Fall. Statt auf der Gesundheit der Verbraucherin bzw. des Verbrauchers liegt der Fokus hier auf der Minimierung der Herstellungskosten. Den Herstellern von billigen Bürostühlen ist es egal, dass Du durch ihr Produkt falsch sitzt und dadurch Rückenschmerzen bekommst.

Bei ergonomischen Bürostühlen wie den Modellen von FlexiSpot ist das anders. Der BackSupport Bürostuhl BS12 Pro beispielsweise ist ein multifunktionaler, verstellbarer, ergonomischer Stuhl aus modernem Stoff. Er erlaubt Dir eine einfache Einstellung mit drei Knöpfen, eine dynamische Rückenlehne und eine 3D-verstellbare Armlehne. Das hochwertige und ergonomische Design solcher Bürostühle machen das Sitzen komfortabler für Dein Wohlbefinden und schonender für Deinen Körper.

Bewegungsfreiheit und Flexibilität

Neben dem Komfort und der ergonomischen Körperhaltung, die Dir ein hochwertiger Bürostuhl bietet, profitierst Du zudem von genügend Bewegungsfreiheit und Flexibilität.

Ein guter Bürostuhl ist drehbar und erlaubt es Dir, den Stuhl auf verschiedene Arten zu verstellen. Durch diese individuellen Konfigurationen passen sich ergonomische Sitzmöbel der Nutzerin bzw. dem Nutzer an. Menschen sind keine starren Objekte und Hersteller wie FlexiSpot verstehen, wie wichtig Bewegung während der Arbeit ist.

Vielleicht musst Du den Stuhl kurz zurückschieben, um zum Drucker zu gehen, oder Du möchtest mit Deinen Stuhl zum anderen Bildschirm rücken. Dank der Rollen funktioniert das mühelos und schonend.

Wie Dir hochwertige Bürostühle dabei helfen, Rückenschmerzen zu bekämpfen: Fazit

Rückenschmerzen sind eine Berufskrankheit, die vielen Büroangestellten im Laufe ihrer Karriere zu schaffen macht. Manchmal sind sie nur vorübergehend, oft nehmen die Schmerzen aber mit dem Alter zu. Ein Grund für Nacken- und Rückenschmerzen ist eine ungesunde Sitzhaltung bei der Arbeit am Schreibtisch. Wenn Du Deine Gelenke und Knochen stark oder falsch belastet, wird es früher oder später zu Schmerzen kommen. Dasselbe gilt für Deine Muskulatur, welche sich verspannen kann.

Einen großen Schritt in die richtige Richtung gehst Du mit der Wahl eines ergonomischen Bürostuhls. Dieser gibt Deinem Körper die Haltung, die er benötigt, ohne Dich dabei in Deiner Flexibilität und Bewegungsfreiheit einzuschränken.

Erkunde den Store von FlexiSpot, um hochwertige Bürostühle und viele weitere ergonomische Möbelstücke zu finden.