KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Wie beugt man einem Herzinfarkt vor
14. Jun. 2022
122 views

Ein Herzinfarkt kann auftreten, wenn etwas den Blutfluss zu deinem Herzen blockiert oder du nicht genug Sauerstoff bekommst, den dein Herz braucht. Herzinfarkte werden auch Myokardinfarkte (MI) genannt. Wenn eine Person einen Herzinfarkt oder Myokardinfarkt erleidet, spürt sie Schmerzen in der Brust und anderen Körperteilen, die den anderen Symptomen folgen. Eine Herzerkrankung ist eine schwerwiegende Krankheit, und du interessierst dich vielleicht für die Heilung oder hast eine Frage dazu, wie man einem Herzinfarkt vorbeugen kann.


Laut der Studie kann die Hälfte der Todesfälle verhindert werden, wenn man diese Schritte befolgt. Fettleibigkeit erhöht die Körpermasse und der BMI sollte unter 30 liegen; wenn er höher als 30 ist, kann er Herzkrankheiten verursachen. Ein hoher Cholesterinspiegel und hoher Blutdruck können ebenfalls Herzkrankheiten verursachen. Auch Alkoholkonsum kann zu Herzproblemen führen. 


Wenn du an Diabetes leidest, steigt die Wahrscheinlichkeit von Herzproblemen. Diabetesprävention ist wichtig, um die Bildung von Plaque zu vermeiden. Plaque behindert die Durchblutung deines Herzens und anderer Organe, was zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen kann. Schauen wir uns nun die grundlegenden Symptome eines Herzinfarkts an und wie man ihn verhindern kann. 

Herzinfarkt-Symptome


Hier sind einige Symptome für einen Herzinfarkt.


  • Völlegefühl, Sodbrennen oder ein Würgegefühl (es kann sich wie Sodbrennen anfühlen)
  • Schwere Schwäche, Stress, Erschöpfung oder Kurzatmigkeit
  • Schnelles oder unregelmäßiges Herzklopfen
  • Beschwerden, die in deinen Rücken, Kiefer, Hals oder Arm ziehen
  • Übelkeit, Magenverstimmung, Erbrechen oder Schwindelgefühl
  • Unbehagen, Druck, Schwere, Enge, Quetschen oder Brennen in der Brust, im Arm oder unterhalb des Brustbeins

Wie kann man einem Herzinfarkt vorbeugen?


Dies sind einige Vorsichtsmaßnahmen, die du befolgen musst, wenn du Herzkrankheiten vorbeugen willst.


1. Richtige Ernährung aufnehmen


Dazu gehört der Verzehr von Lebensmitteln, die dein Immunsystem stark machen. Es hilft nicht, wenn du deine Ernährung einschränkst und dann nach einiger Zeit anfängst, grenzenlos Junkfood zu essen. Du kannst diese Lebensmittel auf deinen Speiseplan setzen, aber nur in Maßen. Mit diesen Lebensmitteln kannst du Herzinfarkten vorbeugen.


  • Früchte
  • Gemüse
  • Vollkorngetreide
  • Gesunde Fette, wie z.B. Olivenöl


2. Regelmäßige körperliche Aktivität


Dein Körper, der jeden Muskel und jedes Organ umfasst, braucht Bewegung. Und noch wichtiger: Wenn du es dir zur Gewohnheit machst, jeden Tag zu trainieren, kann das zu einem niedrigeren Blutdruck und einem stabilen Gewicht führen. 


Vernachlässige deinen Sport nicht, auch wenn ein voller Terminkalender dich daran hindert, deine Fitnessziele zu erreichen. Ärzte empfehlen, dass du dich mindestens 150 Minuten pro Woche mit moderater Intensität sportlich betätigen solltest. Sollte deine Arbeit viel Zeit beanspruchen haben wir genau das richtige für dich! Unser V9 Tischfahrrad ist ein Indoor-Fahrrad, welches mit einem Tisch ausgestattet ist, an dem du sowohl sport treiben als auch produktiv arbeiten kannst. Du erledigst zwei Fliegen mit einer Klappe!

3. Vermeide das Rauchen


Die Frage, wie du einem Herzinfarkt vorbeugen kannst, lässt sich nicht beantworten, ohne zu betonen, dass du mit dem Rauchen aufhören solltest. Rauchen ist ein wesentlicher Grund für Atherosklerose. Je länger du rauchst, desto höher ist dein Risiko für einen Herzinfarkt. Aber es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören. Es ist zwar schwierig, damit aufzuhören, aber du kannst die Vorteile innerhalb weniger Monate erleben, wenn du aufgehört hast.


Du kannst die Hilfe deines Arztes oder deiner Ärztin in Anspruch nehmen und selbst entscheiden, welche Methode zur Raucherentwöhnung für dich am besten geeignet ist. Aufzuhören oder die Gewohnheit zu vermeiden ist ein absolutes Muss, um dein Herz zu schützen.


4. Medikamente


Herzkrankheiten sind der wichtigste Faktor unter den Krankheiten, die du nicht ändern kannst; sprich regelmäßig mit deinem Arzt. Auch cholesterinsenkende Medikamente, so genannte Statine, können dir helfen, das Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko zu senken.


Außerdem ist es wichtig, dass du deinen Blutdruck und deinen Cholesterinspiegel kennst, denn sie helfen deinem Arzt, fundierte Entscheidungen über die besten nächsten Schritte in deiner Behandlung zu treffen.


5. Senke deinen Cholesterinspiegel


Diese Fettablagerungen werden Plaques genannt und behindern den Blutfluss. Schlimmer noch: Sie können reißen. Wenn ein Plaque reißt, werden Chemikalien freigesetzt, die die plötzliche Bildung eines Blutgerinnsels begünstigen, das dann die Ausbreitung des sauerstoffführenden Blutes im Herzmuskel blockieren kann. Dies kann zu einem schweren, tödlichen Herzinfarkt führen.


6. Kontrolliere deinen Blutdruck


Jeder möchte seinen Blutdruck kontrollieren, denn zu viel Natrium im Blut macht es deinen Nieren schwer, überschüssiges Wasser im Körper zu entfernen, wodurch der Blutdruck steigt. Stattdessen verwenden sie geschmackvolle Kräuter und Gewürze, wie Basilikum, Dill, Rosmarin, Ingwer, Kurkuma und Zimt. Du kannst auch darauf verzichten, Mahlzeiten mit Kochsalz zu würzen. Wenn du auf deine Gesundheit achtest und dich um die Kontrolle deines Blutdrucks kümmerst, kann dies auch einem Herzinfarkt vorbeugen.


7. Hol dir deinen gesunden Schlaf


Eine Studie, die 2019 im Journal of the American College of Cardiology veröffentlicht wurde, besagt, dass die meisten Menschen im Alter von 40 bis 69 Jahren, die weniger als sechs Stunden pro Nacht schliefen, ein 20% höheres Risiko hatten, einen ersten Herzinfarkt zu erleiden, als diejenigen, die sechs bis neun Stunden schliefen. 


Diejenigen, die mehr als neun Stunden schliefen, hatten jedoch ein 34 % höheres Risiko. Weitere Untersuchungen haben gezeigt, dass blaues Licht Melatonin (das Hormon, das den Schlaf-Wach-Rhythmus reguliert) stärker unterdrückt als andere Lichtarten.


8. Stress abbauen


Angst kann viele Ursachen haben, z. B. persönliche Probleme, finanzielle Situationen und gesundheitliche Probleme. Deshalb ist es wichtig, den Stress immer unter Kontrolle zu halten; jeder hat andere Möglichkeiten, mit Stress umzugehen, z. B. indem er ein Hobby aufnimmt oder eine geistig-körperliche Disziplin wie Yoga oder Meditation praktiziert. Wenn du dein Ziel weiterverfolgst, nimm an einem Meditationskurs teil oder lass dich massieren. 


Diese Beachtung kann die Bedeutung des Stressabbaus stärken und dazu beitragen, dass er in deinem täglichen Leben überwiegt. Wenn du alle oben genannten Aktivitäten durchführen kannst, kannst du Herzkrankheiten leicht vorbeugen. Wenn du entspannt bist, kann das auch die Ursachen für einen Herzinfarkt verringern.


9. Aufwärmen


Das Herz ist das wichtigste Organ des Körpers. Das kann passieren, wenn dein Herz eine Blockade hat und nicht richtig durchblutet wird. Zunächst kannst du einige Vorkehrungen treffen, um Herzkrankheiten vorzubeugen. Radfahren beugt auch einem Herzinfarkt und anderen damit verbundenen Krankheiten vor. Experten empfehlen die Nutzung von Fahrrädern wie den V9, weil sie sehr effektiv sind. Achte auf deine Ernährung, deinen Blutdruck, treibe Sport, vermeide das Rauchen, befolge all diese Vorsichtsmaßnahmen und höre mit all den Dingen auf, die Herzkrankheiten verursachen können. Eine allgemein gesunde Routine ist eine gute Antwort auf die Frage, wie man Herzinfarkte verhindern kann. 

Wir von FlexiSpot sind dir gerne jederzeit zur Verfügung, um dir bei jeder Angelegenheit rund um ergonomische Stühle, höhenverstellbare Schreibtische, elektrische Lattenroste usw. an der Seite beizustehen und jegliche Fragen, bezüglich unserer Produkte zu klären. Trete dafür einfach mit unserem Support-Team in Verbindung und zögere nicht. Wir sind gerne für dich da!

Diese könnte Dich auch interessieren