Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht
Zurück

Wie beeinflussen positive Anreize Deine Mitarbeitenden?

03. Aug. 2023
129 views

Bestärkung ist besser als Strafe. Die moderne Arbeitswissenschaft hat keine Zweifel mehr daran. Doch, wie wirken sich positive Anreize konkret aus.

Wenn Du als Unternehmerin / Unternehmer oder als Personalverantwortliche / Personalverantwortlicher ein Team managest, ist Dir sicher bewusst, wie wichtig es ist, seinen Mitarbeitern Anreize zu schaffen. Weniger bekannt ist jedoch, weshalb positive Anreize so wichtig sind, bzw. was sie aus einer psychologischen Sicht alles bewirken können.

Dabei kommt es nicht einmal so stark darauf an, um was für einen Anreiz es sich genau handelt. Im Grunde wirken alle Anreize ähnlich. Sie geben den Mitarbeitern einen Anlass, effizient zu arbeiten, um eine Belohnung zu erhalten. Mehr dazu erfährst Du in diesem Beitrag.

Was sind positive Anreize bei der Arbeit?

In der modernen Arbeitswelt sind monetäre Belohnungen zwar von Bedeutung, doch positive Anreize reichen weit darüber hinaus. Ein solcher Anreiz kann Anerkennung sein – ein ehrliches Lob für eine erbrachte Leistung. Wenn Du Dir die Zeit nimmst, um die Arbeit zu würdigen, fühlen sich Deine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertgeschätzt.

Weiterbildungsmöglichkeiten sind ein weiterer positiver Anreiz. Schlussendlich sind positive Anreize, Aktionen, Geschenke oder Leistungen, die Du Deinem Team gibst, um es in ihrer Arbeit zu bekräftigen. Auch Belohnungen sind Anreize. Sie reizen Dein Team dazu an, produktiv zu sein, um sich eine Belohnung zu verdienen.

Je nachdem, welchen Managementstil Du befolgst, kannst Du Anreize also im Vorhinein oder im Nachhinein als Belohnung setzen.

So wirken sich die Anreize aus

Anerkennung und Belohnungen sind die neuen Währungen, um die Leistungsbereitschaft der Mitarbeitenden zu steigern. Doch dahinter steckt mehr als nur eine Geste der Großzügigkeit. Psychologisch geschickt eingesetzt, können positive Anreize verschiedene Wirkungen in Deinem Team auslösen.

Das Streben nach einer Belohnung entfacht den Ehrgeiz und verleitet Dein Team dazu, Höchstleistungen zu erbringen. Deine Aufgabe dabei ist es, die Balance zwischen gesunder Motivation und übermäßigem Leistungsdruck zu finden. Klare Kriterien und transparente Ziele sind daher unerlässlich, um eine positive Wettbewerbs-Atmosphäre zu schaffen. Falsch abgewickelt, können positive Anreize nämlich auch nach hinten losgehen.

Nicht zu unterschätzen ist zudem der Teamfaktor. Positive Anreize fördern den Zusammenhalt und den kollegialen Geist. Gemeinsam das Ziel vor Augen, streben die Mitarbeitenden nach Anerkennung und gleichzeitig unterstützen sie sich gegenseitig, um die Erfolge des Teams zu feiern.

Motiviertes Team

Ein motiviertes Team ist das Ergebnis einer geschickten Anwendung positiver Anreize. Die Psychologie hinter diesem Konzept ist faszinierend und für Dich als moderner Arbeitgeber von Bedeutung. Positives Feedback, Belohnungen und weitere Formen von positiven Anreizen sind die Mittel, das Team zu stärken und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu steigern.

In einem Arbeitsumfeld, das auf die individuellen Stärken und Leistungen eingeht, werden sich Deine Mitarbeitenden wertgeschätzt fühlen. So werden sie ermutigt, produktiv zu arbeiten und ihr Bestes zu geben.

Eine Möglichkeit, durch positive Anreize die Motivation zu steigern, bildet die Anschaffung ergonomischer Büromöbel. Das elektrisch verstellbare Tischgestell E7 ist hier ein Paradebeispiel. Indem es den Komfort und die Ergonomie am Arbeitsplatz fördert, zeigt es Wertschätzung für das Wohlbefinden der Belegschaft.

Höhere Mitarbeiterbindung

Für Unternehmen ist es in Zeiten des Fachkräftemangels ein konstanter Kampf um die Bindung und Motivation ihrer Mitarbeitenden. Die Frage, ob positive Anreize hierbei tatsächlich langfristig eine Rolle spielen können, lässt sich klar mit Ja beantworten.

Eine Kultur der Anerkennung und Wertschätzung kann wahre Wunder bewirken.

Es ist jedoch zu betonen, dass bloße Lippenbekenntnisse nicht ausreichen. Oberflächliche Belohnungen ohne tiefere Wertschätzung wirken wie hohle Versprechungen und können das Vertrauen der Mitarbeitenden erschüttern.

Wenn Du positive Anreize allerdings gezielt und authentisch streust, können sie die Basis für eine langfristige Bindung Deiner Belegschaft legen. Die Förderung von Entwicklungsmöglichkeiten und persönlichem Wachstum ist dabei essenziell.

Bessere Leistungen

Lob und Anerkennung sind die Katalysatoren für Höchstleistungen.  Es ist wie der sprichwörtliche Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt und die Motivation Deiner Belegschaft in die Höhen treibt.

Positive Anreize verankern Verhaltensweisen und schaffen eine klare Verbindung zwischen Leistung und Wertschätzung. Doch der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Individualität der Belohnung. Was für den einen Mitarbeiter Anreiz ist, kann für den anderen bedeutungslos sein. Die Psychologie des Individuums zu verstehen, ist die hohe Kunst, um die passende Belohnung, wie beispielsweise den elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch EG1/EF1 zu wählen.

Transparenz und klare Zielsetzungen sind dabei unerlässlich. Mitarbeitende müssen verstehen, welche Leistung erwartet wird und wie sie dafür belohnt werden können. Die Aussicht auf eine greifbare Belohnung spornt an, aber nur wenn sie erreichbar und fair ist.

Doch positive Anreize sind nicht nur ein Einzelkampf. Sie schmieden ein starkes Team und fördern den Zusammenhalt. Um optimale Leistungen zu erreichen, müssen sich Deine Mitarbeitenden auch untereinander anerkennen und unterstützen. Nur so entsteht eine Wettbewerbsatmosphäre, in der das Streben nach Erfolg zum kollektiven Antrieb wird.

Wie beeinflussen positive Anreize Deine Mitarbeitenden: Fazit

Gemäß der modernen Arbeitspsychologie haben positive Anreize eine vielversprechende Wirkung auf die Leistungsbereitschaft und das Engagement Deiner Mitarbeitenden. Anerkennung, Belohnungen und individuell abgestimmte Anreize sind keine bloßen Spielereien. Viel mehr kannst Du sie als strategische Instrumente einsetzen, welche die Mitarbeitermotivation auf ein neues Level heben.

Durch geschickte Anwendung baust Du ein motiviertes Team auf, das sich wertgeschätzt fühlt und bereit ist, Höchstleistungen zu erbringen. Die psychologische Dynamik hinter positiven Anreizen wie dem Kauf des höhenverstellbaren Schreibtischs mit Bambus-Tischplatte Q8 löst einen inneren Antrieb aus, das Beste zu geben. Oberflächliche Belohnungen ohne wahre Wertschätzung hingegen können kontraproduktiv wirken.

Die Wirkung positiver Anreize ist eine Strategie, die Du nicht mehr länger übersehen solltest.

Diese könnte Dich auch interessieren