Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht
Zurück

Wer profitiert am meisten von einem verstellbaren Lattenrost?

19. Jul. 2023
326 views

Wenn Du gerade auf der Suche nach einem Bett bist, sind Dir sicher schon mal verstellbare Lattenroste untergekommen. Sie sehen sehr praktisch und bequem aus, doch es stellt sich die Frage: Wer braucht einen verstellbaren Lattenrost?

Die kurze Antwort ist: jeder! Denn mit einem verstellbaren Bett, das Du ganz individuell einstellen kannst, schläfst Du schneller ein und bleibst länger im Tiefschlaf. Es hilft dir, Dich zu entspannen, und kann auch bei einer Reihe von Gesundheitsproblemen helfen. Von der Verringerung von Schnarchen, Schlafapnoe und Sodbrennen bis hin zur Linderung von Rückenschmerzen - es ist erstaunlich, was ein verstellbarer Lattenrost alles bewirken kann. Und wenn Du es nur zum Fernsehen im Bett verwendest – es ist praktisch und bequem.

Also tauchen wir ein wenig tiefer in die Vorteile eines verstellbaren Lattenrostes ein.

1. Reduzierung von Rückenschmerzen

Wenn Du zu den vielen Menschen gehörst, die unter den störenden Symptomen von Rückenschmerzen leiden, weißt du, wie schwierig es sein kann, zu schlafen. Nicht selten ist daran auch das Bett schuld.

Ein verstellbarer Lattenrost ermöglicht es Dir, exakt die Position einzunehmen, in der Du ohne Schmerzen schlafen kannst. Der verstellbare Lattenrost S2 von FlexiSpot kann so eingestellt werden, dass Du Dich nachts in der sogenannten Schwerelosigkeitsposition befindest.

Schon eine leichte Erhöhung der Beine von 7 % nimmt den Druck von Deinem unteren Rücken. Hebst Du zusätzlich auch den Kopfteil um etwa 10 Grad an, erreichst Du eine Schlafposition, die komplett frei von Druck auf Deinen Rücken ist, da das Gewicht gleichmäßig verteilt ist.

Wenn Du Deinen Kopf und Oberkörper anhebst, verringert sich die Spannung in Deinem Nacken und Deine Wirbelsäule bleibt in einer neutralen Position.

2. Weniger Schnarchen

Hast Du einen Partner, der viel schnarcht oder beschwert sich Dein/e Liebste/r darüber, dass Du nachts ganze Wälder abholzt? Schoon eine leichte Neigung des Kopfes von bis zu 10 Grad sorgt dafür, dass Du weniger schnarchst.

Dahinter steckt eine wissenschaftliche Erkenntnis: Wenn Du mit erhöhtem Kopf schläfst, bleiben Deine Atemwege offen und es sammelt sich kein Schleim in Deinem Rachen und in den Nasengängen an. Manche Menschen benutzen Kissen, um ihren Kopf hochzulegen, aber mit einem verstellbaren Lattenrost wie den höhenverstellbaren Lattenrost S1 von FlexiSpot ist diese Position viel bequemer und auch gesünder, weil Du damit nicht Deinen Nacken überstreckst.

3. Reduzierung von Sodbrennen und saurem Reflux

Wenn Du nachts unter Sodbrennen leidest, kann eine verstellbare Liegefläche die Antwort auf Deine Probleme sein. Liegt Dein Oberkörper erhöht, kann die Magensäure nicht in den Rachen gelangen.

Tipps zur Linderung von Sodbrennen und Reflux mit einem verstellbaren Lattenrost:

Bringe Deinen Oberkörper in einen 45-Grad-Winkel oder begib Dich in die Schwerelosigkeitsposition. Wenn Dein Oberkörper erhöht ist, kann die Magensäure nicht so leicht in Deinen Hals zurückwandern.

Auf der linken Seite zu schlafen kann helfen - es ist die ideale Position für die Verdauung!

4. Linderung von Schlaflosigkeit

Viele von uns sind gestresst. Sei es durch die Arbeit oder mit der Familie. Wenn Du schon alles versucht hast, um die nötige Ruhe zu bekommen, warum nicht ein neues Bett mit dem verstellbaren Lattenrost S5 von FlexiSpot als Lösung in Betracht ziehen? Damit kannst Du die perfekte Position finden, die Dir beim Schlafen hilft.

Besonders in der Schwerelosigkeitsposition, bei der sowohl Deine Beine als auch der Kopf- und Oberkörperbereich leicht angehoben sind, sorgt für die absolute Entspannung. Du wirst sehen, wie schnell Du in dieser Position einschlafen kannst. Und je besser Du schläfst, desto belastbarer wirst Du am nächsten Tag sein.

5. Verbesserung der Verdauung

Wenn Du schon mal versucht hast, direkt nach einem Snack ins Bett zu gehen, weißt du, wie das ist. Flaches Schlafen kann Deinen Körper daran hindern, die Nahrung richtig zu verarbeiten und zu verdauen. Mit einem verstellbaren Lattenrost kannst Du Deinen Kopf leicht anheben, während Du auf der linken Seite schläfst - die ideale Verdauungsposition.

Diese Schlafposition kann dazu beitragen, dass Du Dein Abendessen (oder den Mitternachtssnack) besser verdauen kannst. Die Theorie besagt, dass der Magen und die Magensäfte tiefer als die Speiseröhre liegen, wenn wir auf der linken Seite liegen, und das hilft der Speiseröhre, ihre Arbeit zu erledigen.

6. Linderung von Arthritisschmerzen

Arthritis ist eine weitere häufige Erkrankung, von der wir hören. Neben der Auswahl der richtigen Matratze kann ein verstellbarer Lattenrost wirklich helfen. Dank der unabhängigen Verstellbarkeit von Kopf- und Fußteil des höhenverstellbaren Lattenrosts S2 von FlexiSpot kannst Du die Position finden, die für Dich am besten geeignet ist.

Welche Position Du wählst, hängt letztlich von Deinen individuellen Schmerzpunkten ab. Wenn Du Deinen Oberkörper anhebst, wird Dein unterer Rücken entlastet, und wenn Du Deine Füße erhöhst, kann das bei arthritisbedingten Schwellungen helfen. Viele unserer Kunden sagen auch, dass die Schwerelosigkeit eine gewisse Erleichterung bringt.

7. Hilft bei geschwollenen Beinen

Wenn Du mit geschwollenen Beinen oder Füßen zu kämpfen hast, weißt Du wahrscheinlich schon, wie wichtig es ist, Deine untere Hälfte hochzulegen. Vielleicht legst Du Dich ein paar Mal am Tag für 15 Minuten hin, oder Du schläfst mit hochgelegten Beinen. In jedem Fall macht eine verstellbare Unterlage das viel einfacher. Vergiss die gestapelten Kissen - benutze einfach die Fernbedienung Deines elektrisch höhenverstellbaren Lattenrosts und finde die Höhe, die Dir gefällt.

8. Verbesserung der Durchblutung

Das Schlafen in erhöhter Position fördert die Durchblutung. Mit Hilfe eines verstellbaren Lattenrostes kannst Du Deine Schlafposition stufenlos einstellen, um den Blutfluss in Deinem Körper zu fördern. Und das hat viele Vorteile, besonders wenn Du älter bist.

Vielleicht tust Du schon tagsüber etwas dafür, z. B. indem Du aktiv bist und viel trinkst. Warum solltest Du nicht auch die Zeit, in der Du schläfst, dafür nutzen?

Lohnt sich ein verstellbarer Lattenrost?

Die eigentliche Frage ist: Wie viel ist Dir Deine Gesundheit wert? Alles, was frustrierende Krankheiten wie Rückenschmerzen, Arthritis oder Sodbrennen ohne Nebenwirkungen lindern kann, ist eine gute Investition.

Natürlich solltest Du unbedingt mit Deinem Arzt oder Deiner Ärztin über deren Empfehlungen sprechen, wenn es darum geht, mit einer Krankheit zu schlafen. Unsere Empfehlungen sind nur ein Vorschlag und sollten nicht als medizinischer Rat angesehen werden.

Doch auch selbst wenn Du (noch) nicht unter Beschwerden leidest – stell Dir vor, wie Du bequem und einfach den Kopfteil mit der elektrischen Fernbedienung so verstellen kannst, dass Du bequem Netflixen oder lesen kannst oder morgens sogar Dein Frühstück im Bett genießt. Also egal, ob Du Schmerzen hast oder nicht, verstellbare Lattenroste sind einfach unglaublich bequem.

Diese könnte Dich auch interessieren