KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Welcher ist besser:IKEA JÄRVFJÄLLET vs. FlexiSpot BS1B
19. Aug. 2021
3290 views

Wenn Sie einem Bürojob nachgehen und dabei den ganzen Tag sitzen, riskieren Sie Ihre Gesundheit. Ganz besonders groß ist das Risiko von Rückenbeschwerden, Durchblutungsproblemen in den Beinen und Übergewicht, wenn Sie keinen ergonomischen Bürostuhl verwenden. 


Daher sollten Sie beim Kauf eines ergonomischen Bürostuhls nicht geizig sein. Wir haben nachfolgend unseren Bestseller, den ergonomischen Bürostuhl mit Rückensupport BS1B von FlexiSpot, mit dem vergleichbaren und vermeintlich günstigeren Modell Järvfjället von IKEA verglichen. Sie werden schnell erkennen, warum es keine so gute Idee ist, bei einem ergonomischen Bürostuhl zu sparen.



Was ist ein ergonomischer Stuhl?


Bevor wir jedoch ins Detail der beiden Bürostühle gehen, möchten wir erst einmal erklären, was ein ergonomischer Bürostuhl ist und was ihn ergonomisch macht. Bei der Ergonomie handelt es sich um eine Wissenschaft, die die menschliche Arbeit untersucht. Sie wird oft auch als Biotechnologie bezeichnet. Dabei wird untersucht, wie Objekte entworfen und angeordnet werden können, um eine sichere und gesunde Interaktion mit dem Nutzer zu ermöglichen.


Lassen Sie es uns am Beispiel des ergonomischen Stuhls deutlich machen, was dies bedeutet: Es handelt sich um einen Stuhl, der so konzipiert wurde, dass er den menschlichen Körper optimal unterstützt. Berücksichtigt werden dabei die Haltung, der Komfort, die Unterstützung für den Körper und die Gesundheit. 


Was macht einen Stuhl „ergonomisch“?


Ergonomische Bürostühle verfügen über eine Vielzahl von Funktionen, die die Körperhaltung unterstützen oder gar verbessern. Doch der beste ergonomische Bürostuhl wird Ihnen nichts nützen, wenn Sie nicht richtig darauf Platz nehmen. 


Was den Stuhl ergonomisch macht, sind Sie, indem Sie eine optimale Haltung einnehmen. Und so sollte diese aussehen:


  • Sitzen Sie eine Armlänge von Ihrem Monitor entfernt. Die Oberkante des Bildschirms sollte auf Augenhöhe sein. 

  • Sitzen Sie aufrecht und entspannt, ohne sich mit dem Rücken anzulehnen. Halten Sie dabei ihren Kopf gerade, sodass der Nacken nicht angespannt wird.

  • Die Unterarme sollten parallel zum Boden sein.

  • Beide Füße stehen flach auf dem Boden nebeneinander. Um eine gute Blutzirkulation zu ermöglichen, sollten Sie sie nicht überkreuzen.

  • Die Stuhlkante darf nicht die Kniekehlen berühren. Ein guter ergonomischer Sitz lässt sich hierfür nach vorne oder hinten verschieben. 

  • Die Oberschenkel sollten ebenfalls parallel zum Boden sein und nicht die Schreibtischplatte berühren. 


Gründe für einen ergonomischen Bürostuhl


Sollten Sie noch keinen ergonomischen Arbeitsstuhl verwenden, zum Beispiel weil sie im Homeoffice arbeiten, haben wir nachfolgend ein paar wichtige Argumente für einen ergonomischen Bürostuhl. 


  1. Haltungsschäden vorbeugen

Sie sollten sich Gedanken über Ihre Haltung machen, wenn Sie täglich viele Stunden sitzen. Verwenden Sie den Küchenstuhl, neigen Sie dazu, dass Sie sich nach vorne beugen. Der Grund hierfür ist, dass es ihm an der optimalen Höhe der Rückenlehne mangelt. 


Ein ergonomischer Bürostuhl behebt diesen Mangel, indem nicht nur das Rückenteil hoch genug ist, sondern das durchgehende Design mit Rundungen unterstützt die natürliche Körperhaltung. Ihre Wirbelsäule ist schließlich nicht kerzengerade. 


  1. Produktivität erhöhen

Der optimale Bürostuhl sorgt dafür, dass Sie sich wohlfühlen und keine Schmerzen haben. Somit werden Sie nicht abgelenkt und Ihre Laune ist besser. Ergo, Sie sind produktiver und belastbarer. 


  1. Schmerzen und Verspannungen reduzieren

Die häufigsten Schmerzen bei Menschen, die im Büro arbeiten, sind die im Rücken und Nacken. Hinzu kommen daraus resultierende Kopfschmerzen. Normale Stühle wie Ihr Küchenstuhl unterstützen die Form Ihres Körpers nicht, weshalb Sie nach einiger Zeit versuchen, eine bequeme Position zu finden. Dadurch entstehen Fehlhaltungen und Verspannungen. 


  1. Den Druck auf die Hüften reduzieren

Wenn Sie sitzen, tragen Ihre Hüften die Hauptlast, wofür Sie nicht geschaffen wurden. Daher entstehen nicht selten Hüftschmerzen oder sie machen sich als Beschwerden im unteren Rückenbereich bemerkbar. In Wahrheit kommen diese jedoch von der Hüfte. 


Ergonomische Bürostühle verfügen über eine optimale Sitztiefe und ein ideal gepolstertes Sitzfläche, sodass die Hüfte entlastet wird. 


  1. Anpassungsfähigkeit des Stuhls

Büromöbel müssen flexibel sein, damit sie sich an die Bedürfnisse eines jeden Mitarbeiters anpassen können. Wenn Sie für jeden einzelnen Arbeitnehmer einen anderen Stuhl kaufen müssen, wird sich dies schnell aufs Budget niederschlagen.


Je mehr Einstellungen man an einem Bürostuhl vornehmen kann, desto besser. Dabei sollte es möglich sein, die Sitzhöhe, Sitztiefe, die Rückenlehne und Armlehnen verstellen zu können. Idealerweise auch noch die Nackenstütze, wie beim Backsupport Bürostuhl BS1B von FlexiSpot


  1. Weniger Krankheitsausfälle

Sitzen Sie zu lange in der falschen Position, können Sie schwerwiegende Haltungsschäden davontragen. Diese führen nicht selten zu operativen Eingriffen und langwieriger Rehabilitation. 


Auch wenn keine OP notwendig sein sollte, fühlen Sie sich nicht wohl und sind deshalb krankheitsanfälliger. Wer Schmerzen beim Sitzen hat, jedoch den ganzen Tag in dieser Position verbringen muss, ist unzufrieden. Es können sich daraus sogar psychische Beschwerden wie Depressionen und Angstzustände entwickeln. 


FlexiSpot BS1B im Vergleich mit IKEA JÄRVFJÄLLET


Beide Stuhlmodelle behaupten von sich, besonders ergonomisch und somit förderlich für Ihre Gesundheit zu sein. Doch wie sieht es damit wirklich aus? Hier die wichtigsten Funktionen, Vor- und Nachteile beider Modelle im Überblick. 


FlexiSpot BS1B

IKEA JÄRVFJÄLLET

€ 259,99

€ 199,-

Traglast: 125 kg

Traglast: 110 kg

Sitzbreite 60 cm

Sitzbreite 52 cm

Sitztiefe 50 cm

Sitztiefe 46 cm

Sitzhöhe min. 44 cm

Sitzhöhe min. 45 cm

Kopfstütze 115 – 124 cm

Nicht verstellbar

Sitzhöhe max. 53 cm

Sitzhöhe max. 56 cm

Kostenloser Versand

Zzgl. Versandkosten

Einfache Montage

Montage erforderlich

Vorteile

  • Höhenverstellbare und neigbare Kopfstütze

  • Hochwertige Verarbeitung

  • Atmungsaktiver Nylonbezug

  • Integrierte Lardosenstütze verstellbar

  • Leichte und umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten aller Teile

  • Atmungsaktive und abriebfeste Sitzfläche

  • Verstellbare Armlehnen

  • Weiche PU-Rollen für empfindliche Böden

  • Breiter und tiefer Sitz

  • Günstiger Preis

  • Inkl. Lordosenstütze verstellbar

  • Sitz verschiebbar

  • Testmöglichkeit im Warenhaus



Nachteile

  • Nur online erhältlich

  • Kein Test vor dem Kauf (allerdings Rückgabegarantie)

  • Feste Kopfstütze

  • Geringes maximales Nutzergewicht

  • Lediglich Wippmechanik

  • Billige Verarbeitung

  • Wenig Einstellungsmöglichkeiten

  • Armlehnen nicht höhenverstellbar

  • Harte Rollen

  • Sitzfläche wenig abriebfest


Fazit

Der ergonomische Bürostuhl von IKEA kann deshalb nicht überzeugen, da es ihm an bedeutenden Einstellungsmöglichkeiten mangelt. Wichtig ist eine in der Höhe verstellbare und neigbare Kopfstütze, um Ihren Kopf stets gerade halten zu können und somit Nacken- und Schulterschmerzen zu vermeiden.


Zudem lässt die Stabilität des JÄRVFJÄLLET zu wünschen übrig und eine Ausrichtung für bis zu 110 kg Traglast scheint ein wenig weit hergeholt. Wenn Sie den Preisunterschied von gerade mal EUR 60 im Vergleich zum vollkommen ergonomischen und hochwertigen BS1B von FlexiSpot beachten, bekommen Sie dafür einiges mehr an Stuhl und obendrein ein ansprechenderes Design als beim IKEA JÄRVFJÄLLET.

Diese könnte Dich auch interessieren