Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Welche Ergonomie Zertifikate gibt es?

12 Dezember. 2023

Sie interessieren sich für Ergonomie am Arbeitsplatz oder in Ihrem alltäglichen Leben? Dann spielen Ergonomie-Zertifikate eine wesentliche Rolle. Diese Zertifikate sind Auszeichnungen, die von anerkannten Organisationen an Produkte oder Systeme vergeben werden, die bestimmte ergonomische Standards erfüllen. Aber was genau bedeutet das für Sie?

Ergonomie beschreibt die Wissenschaft der Anpassung der Arbeit an den Menschen. Sie hat das Ziel, Sicherheit, Komfort und Effizienz in der Arbeitsumgebung zu erhöhen.

Sei es der Stuhl, auf dem Sie sitzen, der Schreibtisch, an dem Sie arbeiten, oder sogar das Auto, das Sie fahren – alle können einen erheblichen Einfluss auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden haben.

Hier kommen die verschiedenen Ergonomie-Zertifikate ins Spiel. Sie bieten Orientierungshilfen, um Produkte auszuwählen.

1. ErgoCert-Zertifizierung

Die ErgoCert-Zertifizierung ist wie ein Qualitätssiegel, das Ihnen sagt: "Dieses Produkt ist nicht nur bequem, sondern auch gut für Ihre Gesundheit." Erteilt von der renommierten europäischen Zertifizierungsstelle ErgoCert, steht dieses Zertifikat für Produkte, die ergonomische Exzellenz verkörpern. Stellen Sie sich vor, Sie wählen einen Bürostuhl oder Schreibtisch, und Sie wissen genau, dass Experten diesen auf Herz und Nieren geprüft haben. Genau das gewährleistet die ErgoCert-Zertifizierung.

Diese Zertifizierung geht weit über eine einfache Überprüfung hinaus. Sie basiert auf detaillierten wissenschaftlichen Standards und gründlichen Analysen.

Besonders interessant ist, dass ErgoCert eng mit Forschern zusammenarbeitet, um immer auf dem neuesten Stand der ergonomischen Erkenntnisse zu bleiben. Das garantiert, dass die zertifizierten Produkte nicht nur momentanen Trends folgen, sondern wirklich fundiert und zukunftsfähig sind.

Ein weiterer Pluspunkt der ErgoCert-Zertifizierung ist ihr Engagement für aktuelle Forschung und Entwicklung. Durch die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Fachleuten bleibt ErgoCert stets am Puls der Zeit, was ergonomische Innovationen angeht.

2. Aktion Gesunder Rücken

Ein weiterer Akteur, der ergonomische Produkte zertifiziert, ist die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. Sie spielt eine tragende Rolle in der Förderung rückengesunder Lebensweisen. Mit ihrem begehrten Zertifikat zeichnet die AGR Produkte aus, die einen maßgeblichen Beitrag zur Rückengesundheit leisten. Dieses Zertifikat, vergeben von einem unabhängigen Expertengremium aus verschiedenen medizinischen Fachbereichen, ist ein echtes Qualitätssiegel für ergonomische Produkte.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf einem Bürostuhl, der nicht nur bequem ist, sondern Ihren Rücken auch optimal unterstützt – ein Produkt, das das AGR-Zertifikat trägt, bietet genau das. Diese Zertifizierung ist weit mehr als nur ein Label; es ist das Ergebnis intensiver Forschung und strenger Prüfungen, um sicherzustellen, dass die Produkte den höchsten ergonomischen Anforderungen entsprechen.

Die AGR-Zertifizierung umfasst eine breite Palette von Produkten, von Bürostühlen und Autositzen bis hin zu Matratzen und Schuhwerk. Jedes dieser Produkte wurde sorgfältig analysiert und getestet, um sicherzustellen, dass es speziell die Rückengesundheit fördert. Für Menschen, die viele Stunden am Tag sitzen oder körperlich anspruchsvollen Tätigkeiten nachgehen, kann die Wahl eines AGR-zertifizierten Produkts einen wesentlichen Unterschied in ihrem Alltag machen.

Was die AGR-Zertifizierung so besonders macht, ist ihre Verbindung zu medizinischem Fachwissen. Sie basiert auf den neuesten Erkenntnissen in der Rückengesundheit, was Verbrauchern hilft, fundierte Entscheidungen zu treffen. Mit einem AGR-zertifizierten Produkt investieren Sie nicht nur in ein hochwertiges Produkt, sondern auch in Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

In einer Zeit, in der wir immer bewusster über unsere Gesundheit und Ergonomie am Arbeitsplatz und im Alltag nachdenken, bietet die AGR-Zertifizierung eine vertrauenswürdige und wissenschaftlich fundierte Orientierungshilfe. Sie erleichtert die Auswahl von Produkten wie dem elektrisch verstellbaren Tischgestell E7, die nicht nur komfortabel, sondern auch förderlich für die langfristige Gesundheit des Rückens sind.

3. BIFMA-Zertifizierung

Seit fast einem halben Jahrhundert steht die Commercial and Institutional Furniture Manufacturers Association, kurz BIFMA, für Qualität und Vertrauen in der Büromöbelbranche. Diese Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, Arbeitsplätze nicht nur komfortabler und produktiver, sondern auch gesünder zu gestalten. Dafür hat BIFMA eine robuste Infrastruktur aus technischen und materiellen Standards geschaffen, die auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren. Diese Standards bringen das Beste aus den Bereichen Sicherheit, Ergonomie und Nachhaltigkeit zusammen.

BIFMA ist nicht nur ein Entwickler und Bewahrer von Standards; die Organisation spielt auch eine wichtige Rolle bei der Aufklärung über deren Bedeutung und Anwendung. Sie vereinfacht komplexe Richtlinien in verständliche und umsetzbare Formate und fördert so die Langlebigkeit und Nachhaltigkeit von Büromöbeln über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg.

Die ständige Entwicklung, Pflege und Veröffentlichung von Sicherheits- und Leistungsstandards für Möbelprodukte gehören zu BIFMAs Kernaktivitäten. Darüber hinaus ist die Organisation aktiv an der Gestaltung internationaler Möbelstandards beteiligt, überwacht die Einhaltung nationaler Richtlinien und informiert Kunden über die Relevanz dieser Standards. In der Welt der Büromöbel ist BIFMA somit ein unverzichtbarer Partner für die Schaffung eines gesunden und effizienten Arbeitsumfelds.

4. HFES 100-Zertifizierung

Die HFES 100-Zertifizierung ist eine entscheidende Komponente in der Gestaltung von Arbeitsplätzen, die den Menschen in den Fokus rücken. Initiiert von der Human Factors and Ergonomics Society, verfolgt sie das Ziel, Büroumgebungen so zu gestalten, dass sie nicht nur funktional, sondern auch gesundheitsfördernd sind. Denken Sie an einen Schreibtisch wie das elektrisch verstellbare Tischgestell E5 oder das elektrisch verstellbare Tischgestell E7Q mit 4-Beinen, der genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Genau das bietet die HFES 100-Zertifizierung – eine Arbeitsumgebung, die auf Ihr Wohlbefinden achtet.

Was diese Zertifizierung so besonders macht, ist ihr wissenschaftlicher Hintergrund. Sie basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Ergonomieforschung und wird ständig aktualisiert, um sicherzustellen, dass die zertifizierten Produkte den neuesten Trends und Anforderungen gerecht werden. Für Unternehmen bedeutet das, dass sie durch die Auswahl HFES 100-zertifizierter Produkte nicht nur in die Gesundheit ihrer Teams investieren, sondern auch ein Umfeld schaffen, das Produktivität und Wohlbefinden fördert.