KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Welche Anforderungen muss ein Bürostuhl erfüllen, um gesund zu sein?
05. Sep. 2022
173 views

Die schlechte Körperhaltung und die exzessive sitzende Lebensweise, denen wir während unseres achtstündigen Arbeitstages im Büro ausgesetzt sind, können, ohne dass wir es merken, unserer Gesundheit schaden.

Nacken, Schultern, Lendenbereich, Rücken und Kopf sind die am meisten belasteten Teile unseres Körpers

Eine schlechte Körperhaltung kann Probleme im ganzen Körper verursachen und sogar zu chronischen Schmerzen führen.

Ärzte sagen, dass dies auf die Art und Weise zurückzuführen ist, wie wir vor dem Computer sitzen, sowie auf eine schlechte Haltung von Nacken, Kopf, Armen und Handgelenken beim Tippen.

Wenn wir lange Zeit in einer falschen Haltung verbringen, verliert die Wirbelsäule ihre natürliche Ausrichtung und verursacht Schmerzen, Müdigkeit und Muskelverspannungen.

Die gute Nachricht ist, dass es einige einfache und schnelle Tipps gibt, um die Körperhaltung im Büro zu verbessern.

Zum Beispiel können wir uns für einen Stehschreibtisch oder sogar einen Stehstuhl entscheiden.

Wir können unseren Nacken und Rücken auch dehnen, indem wir uns in einen Stuhl zurücklehnen und nach oben oder unten schauen.

Haltungshygiene und Ergonomie sind wirksame Mittel zur Vorbeugung dieser Beschwerden.

Als Erstes gilt es, die statische Haltung durch aktives Sitzen zu ersetzen.

Dazu sollte die Rückenlehne eine gewisse Flexibilität bieten und sich in kleinen Winkeln aus einer festen Position heraus bewegen lassen. Außerdem ist es wichtig, die Körperhaltung häufig zu ändern, Teildrehungen zu vermeiden (es ist besser, den ganzen Körper gleichzeitig zu drehen) und alle 45 Minuten aufzustehen und ein wenig herumzulaufen.

Was ist wichtig bei der Auswahl eines guten, ergonomischen Bürostuhles

Der Stuhl ist eines der wichtigsten Elemente im Büro: Er zwingt uns, eine korrekte Haltung einzunehmen und für eine gute Durchblutung zu sorgen. Es ist daher sehr wichtig, dass er die normalen Krümmungen des Rückens respektiert und sich an die Person anpasst.

Die folgenden Punkte sind bei der Auswahl eines guten Bürostuhls sehr wichtig.

  • Der Bürostuhl soll ergonomisch sein. Das bedeutet, dass er eine Reihe von Anforderungen für die Pflege Ihres Rückens erfüllen muss und dass er Ihnen Komfort und Flexibilität in Ihrem Arbeitsbereich bietet.
  • Der Bürostuhl soll individuell einstellbar sein. Denn nicht jeder hat den gleichen Körperbau oder die gleichen Maße.
  • Der Bürostuhl soll über eine gute Lendenwirbelstütze verfügen.
  • Der Bürostuhl soll eine ausreichend hohe Rückenlehne haben, damit sich Ihr Rücken und Ihr Nacken ausruhen können.
  • Der Bürostuhl soll einen ausreichend breiten Sitz haben.
  • Der Bürostuhl soll über Armlehnen verfügen, um Ihre Muskeln nicht zu überlasten.


Die richtige Wahl für Komfort und Gesundheitsschutz ist die richtige Wahl für die tägliche Arbeit in völliger Sicherheit

1. Der Bürostuhl muss sich an seinen Nutzer anpassen

Er muss vollständig verstellbar sein: Er muss eine Höhenverstellung des Sitzes, der Rückenlehne (für die richtige Lendenwirbelstütze) und der Armlehnen ermöglichen. Außerdem muss sie beweglich und drehbar sein. Die Höhe des Sitzes muss es ermöglichen, dass die Füße auf dem Boden ruhen können, ohne dass ein übermäßiger Druck auf die Unterschenkel in der Nähe der Knie entsteht.

2. Die Rückenlehne muss sicherstellen, dass der Rücken richtig gestützt wird

Die Rückenlehne sollte es uns ermöglichen, eine aufrechte Position einzunehmen, die uns hilft, den Rumpf in seiner Gesamtheit zu stützen, und es ist auch äußerst wichtig, dass wir den Lendenbereich unterstützen.

Dank der Forschungsbemühungen führender Unternehmen werden jeden Tag mehr und mehr innovative Lösungen entwickelt, um dieses Problem zu lösen.

Bei vielen Modellen, wie zum Beispiel unserem BackSupport Bürostuhl BS9, bilden die Armlehnen und die Lendenwirbelstütze ein gemeinsames Element, so dass die Lendenwirbelstütze wiederum optimal positioniert ist, wenn der Nutzer die Arme in der richtigen Höhe hält.

Andererseits sollte die Rückenlehne oben nicht zu breit sein, damit sie die Beweglichkeit der Arme nicht einschränkt. Er sollte von der Seite betrachtet eine gewisse Wölbung haben, um sich der Form des Rückens anzupassen.

Es wird außerdem empfohlen, die Höhe der Rückenlehne zu verstellen oder alternativ den am weitesten vorstehenden Bereich der Lendenwölbung der Rückenlehne so einzustellen, dass die Höhe der Lendenwirbelstütze in einem Bereich von mindestens 6 cm variiert.

3. Sitztiefe

Die Sitztiefenverstellung ist wichtig, damit sich Menschen mit unterschiedlicher Körpergröße bequem an die Rückenlehne anlehnen können.

4. Der Stuhl muss sicher sein

Arbeitsstühle müssen Drehstühle sein und ihr Untergestell muss mit 5 Speichen versehen sein, damit sie nicht umkippen können. Sie darf in keiner der "Grenzpositionen", die der Benutzer einnehmen kann, eine Gefahr darstellen: von der Sitzposition an der Vorderkante des Sitzes, in der der Körper nach vorne geneigt ist, bis zur Position des maximalen Zurücklehnens der Rückenlehne.

Ein versehentliches Verschieben des Stuhls, wenn der/die Benutzer/in sich gerade hinsetzen will, könnte gefährlich sein; um dies zu vermeiden, gibt es "selbstbremsende" Radsysteme, die sich nicht vorwärts bewegen, wenn niemand darauf sitzt.

5. Der Bürostuhl sollte eine dynamische Sitzposition ermöglichen

Eine dynamische Sitzposition ist für die Gesundheit und Sicherheit des menschlichen Körpers unerlässlich. Beim Sitzen sollten wir unsere Hüften, Knie und Knöchel frei bewegen können. Der Bürostuhl sollte eine Sitzfläche haben, die Bewegung in all diesen Gelenken zulässt.

6. Die Armlehnen des Bürostuhles sollten verstellbar sein

Einer der wichtigsten Faktoren beim Kauf eines Bürostuhls ist, ob die Armlehnen bequem und höhenverstellbar sind, wie der BackSupport Bürostuhl BS11Pro von FlexiSpot.

Die Armlehnen sind praktisch, um die Arme und Unterarme zu stützen und auszuruhen; eine gute Abstützung verringert das Gefühl der Ermüdung im Nackenbereich.

Ihre Länge sollte etwas kürzer sein als die der Sitzfläche, damit sie uns nicht daran hindern, den Stuhl näher an den Tisch zu bringen. Sie sollten außerdem dick sein und keine scharfen Kanten haben.

Sehr bequem ist es auch, wenn sich die Armlehne in der Breite verstellen lassen und dass sich die Arme drehen lassen, sodass der Benutzer in verschiedene Positionen gebracht werden kann, um jede Tätigkeit bequem auszuführen.

7. Weicher Sitz

Der Sitz sollte nicht zu weich sein. Die Vorderkanten sollten eine ausreichende Wölbung haben, damit der Unterschenkel nicht gequetscht und die Blutzirkulation nicht behindert wird.

Sparen sie nicht beim Kauf eines guten Bürostuhls

Wie sie sehen, es ist absolut zwingend für ihr Gesundheit, ihre Büroarbeiten auf einem bequemen und ergonomischen Bürostuhl zu erledigen.

Langes Arbeiten vor dem Computer sollte so gesund wie möglich sein und keine späteren schmerzhaften Folgen haben.

Nehmen sie sich ausreichend Zeit für die Suche nach ihrem geeigneten Bürostuhl.


Diese könnte Dich auch interessieren