Kostenloser Versand in DE, AT, LU
8% Rabatt auf alle Produkte mit Rabattcode: SB24
60 Tage Rückgaberecht

Was du nach der Arbeit tun kannst, um Stress abzubauen

21 Oktober. 2022

Ständige Telefonate, Meetings, lesen, schreiben, abgeben, überarbeiten, erneut einreichen. Deine Kollegen, die ständig hin und her laufen, der Drucker der 24/7 an ist und komische Geräusche macht. Dein Arbeitsplatz kann schnell zu einem unangenehmen Ort werden und dir mächtig auf die Nerven gehen. Die kann schnell zu Stress führen, welcher dich auch sehr leicht mit nach Hause begleitet. Doch: was kannst du tun, damit du nach der Arbeit abschalten und den stressigen Alltag vergessen und dich entspannen kannst?


Hier geben wir dir ein paar Ratschläge, wie du zu Hause abschalten kannst und dich vollkommen auf dich konzentrieren kannst.

1. Verfolge eine Passion


Auch wenn du deinen Job liebst, hast du wahrscheinlich noch Interessen außerhalb deines Büros. Deine Leidenschaften sind vielleicht keine realistischen Karrierewege, aber Hobbys sind eine gute Möglichkeit, um nach der Arbeit abzuschalten.


Es ist allzu leicht, sich in seinen Aufgaben, To-Dos und alltäglichen Erledigungen zu verlieren. Manchmal lässt du deine anderen Interessen ganz fallen.


Wenn du deiner Leidenschaft treu bleibst, wirst du deine Zeit nach der Arbeit sicher genießen können. Nimm dir jeden Tag Zeit in deinem Terminkalender, um dein Hobby wiederzuentdecken.


  • Richte einen Raum ein, in dem du malen oder Musik üben kannst
  • Beginne mit dem Training für deinen Marathon
  • Geh raus und mach ein paar Fotos

Tu das, was du liebst, und alles wird ein bisschen heller erscheinen

2. Suche dir ein Hobby, das dich von deiner Arbeit ablenkt

Die Forschung zeigt, dass aktive Aktivitäten, die eine gewisse geistige Anstrengung erfordern, besser zur Ablenkung geeignet sind als passive Aktivitäten. Aber das ist nicht eindeutig - manche Aktivitäten, wie z. B. fernsehen, können fesselnder sein als andere. Der Trick besteht darin, etwas zu finden, das dich fesselt, vorzugsweise etwas, das dir Spaß macht, und das dich von der Arbeit ablenkt. Für manche ist das ein Kreuzworträtsel, das sie bei einem Kaffee oder einem Glas Wein lösen, für andere ist es vielleicht das Tanzen. Wenn du deinen Hobbys nachgehst, werden deine Gedanken auf das gelenkt, was du in diesem Moment tust - dein Hobby wird zu deinem bevorzugten Gedanken. Es ist wie eine Form der Meditation.

3. Sitz auf einem verstellbaren Bett und lies ein Buch

Egal, ob du dich in einen Liebesroman vertiefst oder die Seiten umblätterst, um herauszufinden, wer der Täter ist: Wenn du dich auf die Handlung konzentrierst, musst du dich nicht mit einem Abgabetermin auf der Arbeit oder einem Haufen schmutziger Wäsche beschäftigen - Gedanken, die dich vom Einschlafen abhalten können.


Eine Studie hat herausgefunden, dass 30 Minuten Lesen den Blutdruck und die Herzfrequenz senkt und den Stress deutlich reduziert. Forscher der University of Sussex haben herausgefunden, dass bereits sechs Minuten Lesen vor dem Schlafengehen den Stress um 68 % reduziert und damit entspannender ist als Musik hören oder eine Tasse Tee trinken.


Zum Glück kannst du das auch direkt vom Bett aus tun, wo du nach dem Lesen, dank eines unserer elektrisch verstellbaren Lattenroste (EB01) einfach auf Knopfdruck, von einer eher sitzenden Position, in eine liegende Position wechseln kannst und ohne weiteres in das Land der Träume wanderst.


Eine regelmäßige Schlafenszeit-Routine kann es leichter machen, in einen tiefen, erholsamen Schlummer zu fallen, und das Lesen kann Teil dieser entspannenden Routine sein. Wenn das Lesen Teil dieses Rituals ist, kannst du deinem Gehirn signalisieren, dass es Zeit fürs Bett ist, wenn du jeden Abend zur gleichen Zeit ein Buch aufschlägst.

4. Bleib in Bewegung


Wenn du in einem Büro arbeitest, verbringst du wahrscheinlich den ganzen Tag sitzend in einem beengten Arbeitsbereich (es sei denn du bist einer der glücklichen Mitarbeiter, die einen unserer höhenverstellbaren Schreibtische Q8 haben). Warum solltest du also nach der Arbeit nach Hause gehen, nur um noch mehr herumzusitzen?


Nimm dir stattdessen vor, nach der Arbeit dem Büro zu entkommen und Energie zu verbrennen.



Such dir eine Aktivität aus, die dir Spaß macht. Wichtig ist nur, dass du aufstehst und dich bewegst. Die Bewegung hebt deine Laune und löst Verspannungen und Steifheit in deinen schmerzenden Muskeln.

5. Triff dich mit guten Freunden


Es ist eine wunderbare Sache, wenn du durch deinen Beruf soziale Beziehungen knüpfst. Ich persönlich habe durch meine Arbeit einige lebenslange Freunde gefunden. Aber eine Sache ist mir bei fast jeder sozialen Interaktion mit meinen Kollegen/Freunden aufgefallen: Wir reden immer über die Arbeit. Das ist nicht unbedingt etwas Schlechtes, und ich rate dir nicht, den Kontakt zu deinen Kollegen außerhalb der Arbeitszeit abzubrechen. Wenn du dich jedoch wegen der Arbeit besonders gestresst fühlst oder in deiner Freizeit zu viel über die Arbeit nachdenkst, solltest du vorbeugend den Kontakt zu deinen Kolleginnen und Kollegen in dieser Zeit höflich ablehnen. Deine Arbeitskollegen sind einer der größten Vorteile deines Jobs, aber sei dir bewusst, dass sie dich auch an die Arbeit erinnern können. Treffe dich stattdessen mit Familie und Freunden aus deiner Schulzeit. Ich garantiere dir, dass ihr andere Themen findet werdet, über die ihr sprechen könnt und sogar in alten Erinnerungen schwelgen.



Wir von FlexiSpot sind dir gerne jederzeit zur Verfügung, um dir bei jeder Angelegenheit rund um ergonomische Stühle, Tische, etc. an der Seite beizustehen und jegliche Fragen, bezüglich unserer Produkte zu klären. Trete dafür einfach mit unserem Support-Team in Verbindung und zögere nicht. Wir sind gerne für dich da!