Kostenloser Versand in DE, AT, LU
30€ Rabatt für über 300€ mit dem Rabattcode: BD30
60 Tage Rückgaberecht

Warum Du so viel wie möglich in Deinem Leben planen solltest

30 Mai. 2023

Vielen dreht sich der Magen um, wenn sie hören, dass alles geplant werden sollte. Schließlich muss es doch im Leben noch Überraschungen und Spontanität geben, richtig? Natürlich sollte auch dafür Platz sein, aber eine gewisse vorausschauende Sicht auf die meisten Dinge im Leben hat sehr viele Vorteile. Sie kann Dir helfen, Deinen Alltag stressfreier und produktiver zu gestalten. Mach Dir also die Planung zu eigen und erstelle Pläne, die für dich funktionieren, sodass Du ein stressfreieres Leben führen kannst.

Widersetzt Du Dich der Planung, weil sie sich einschränkend und reglementierend anfühlt?

Planung hat bei vielen Menschen, die so denken, einen schlechten Ruf, aber eigentlich muss dich Planung nicht erdrücken - sie kann Dir einen fantastisch klaren Überblick über dein Leben verschaffen und Dich in die Lage versetzen, nicht nur mehr zu erledigen, sondern auch deine Ziele im Leben zu erreichen, statt sich jedes Jahr zu fragen, wo die Zeit geblieben ist.

Die Frage sollte eigentlich lauten - warum NICHT planen!

Also, ohne lange zu überlegen, hier sind die 8 besten Möglichkeiten, wie Planung Dir und Deinem Stresslevel helfen kann:

1. Ein Plan kann Dir helfen, auf Kurs zu bleiben

Egal, ob es sich um einen Tagesplan, ein Jahresziel oder einen Lebensplan handelt - der Denkprozess, der für die Erstellung eines Plans erforderlich ist, kann Dir helfen, den Überblick zu behalten.

Musst Du etwas bis zu einer bestimmten Zeit erledigen? Ein Plan hilft Dir dabei, herauszufinden, was bis wann erledigt werden muss - er bringt ein wenig Struktur in dein Leben und gibt Dir die Gewissheit, dass Du auf dem richtigen Weg bist, ohne dass Du ständig daran denken musst.

2. Planung hilft Dir, Dich zu fokussieren

Gibt es etwas, das Du unbedingt tun willst, aber Du scheinst einfach nie die Zeit dafür zu finden? Die Planung nimmt Dir dieses Gefühl, indem sie Dir zeigt, wofür Du deine Zeit im Moment verwendest und wo Du etwas ändern kannst, um Zeit für andere Dinge zu haben.

Es hilft Dir, das große Ganze anzusehen, statt Dich in den Details des täglichen Lebens zu verlieren - und das wiederum kann Dir helfen, Dich auf die Dinge zu konzentrieren, die Dir am wichtigsten sind.

Wenn Du Dich fokussierst, kannst Du leichter NEIN zu Dingen sagen und mehr von dem tun, was Dich an den Ort bringt, den Du willst.

3. Planung reduziert Auseinandersetzungen

Wenn jeder Zugang zum Wochenplan, zu den Urlaubsplänen etc. hat, gibt es natürlich weniger Streit im Haus. Jeder in der Familie kann sehen, wo er ist, was ansteht usw., sodass es nicht mehr zu Doppelbuchungen, Überbuchungen usw. kommt, wenn niemand weiß, was der andere vorhat.

Wenn alle in unterschiedliche Richtungen gehen und unterschiedliche Pläne und Ziele für ihre Zeit haben, gibt es zwangsläufig Streit und Unruhe, und darauf können wir alle verzichten!

Selbst bei den Mahlzeiten kann eine gute Planung Ärger vermeiden. Sei es, dass man sich wegen hoher Ausgaben streitet, weil nichts im Haus ist und ein teurer Lieferservice bestellt werden muss oder weil jemand mit dem, was auf den Tisch kommt, nicht zufrieden ist.

So kann jeder seine Wünsche äußern, es kann günstiger eingekauft werden, vorgekocht und eingefroren und abwechslungsreicher und gesünder gekocht werden.

4. Planung schafft ein ausgeglichenes Leben

Keine Zeit für das Fitnessstudio? Keine Zeit, selbst zu kochen? Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, wenn Du Dir Deine Zeit ansiehst und sie besser planst.

Vielleicht kannst Du vor der Arbeit noch eine Runde joggen, indem Du ein paar Dinge verschiebst, um eine halbe Stunde Zeit zu gewinnen, oder Du kannst am Wochenende von Grund auf neu kochen und für die kommende Woche einfrieren - aber diese Möglichkeiten sind nur möglich, wenn Du Dir die Zeit ansiehst, die Du hast und wie Du sie verbringst, und dann Deine Zeit so planst, dass Du mehr von dem, was Du tun willst, als Priorität hast.

Planung schafft mehr Möglichkeiten für Zeit, die sonst vergeudet worden wäre

5. Planung hilft Dir, große Projekte aufzuteilen

Wenn einen etwas überwältigt, gibt man meistens irgendwann auf. Dinge wie das Umdekorieren eines Zimmers, der Frühjahrsputz im ganzen Haus oder die Bewältigung des Papierkrams können für immer auf deiner To-Do-Liste bleiben, wenn du nicht aufpasst.

Wenn Du diese großen Aufgaben jedoch in kleinere Abschnitte aufteilst (so wie es ein Projektmanager in einem Unternehmen tun würde), kannst Du diese kleineren Aufgaben in Deinen Tag einbauen, wann und wo Du kannst.

Du kannst den Fortschritt sehen und fühlst dich weniger gestresst, weil Du weißt, dass Du Dich immer weiter auf das Endprodukt zubewegst. Wenn Du zum Beispiel einen Raum renovierst, hast Du vielleicht folgende Aufgaben zu erledigen:

  • Planung des neuen Designs - was ändert sich / was bleibt / Farbschema usw...
  • Möbel kaufen
  • Einen Dekorateur buchen
  • Ausräumen des Zimmers für die Dekoration
  • Den Raum nach der Dekoration umgestalten
  • Alles aus dem Haus entfernen, was nicht in den Raum zurückkommt
  • usw.

Alles auf einmal zu erledigen, ist eine große Aufgabe, aber wenn Du jede Aufgabe abhaken kannst, kannst Du den Raum mit möglichst wenig Stress und Aufregung fertigstellen. Alles, was Du dafür brauchst, ist ein bisschen Planung im Voraus.

6. Planung hilft Dir, Probleme zu lösen

Ein Plan kann Dir helfen, mögliche Probleme zu erkennen, bevor sie entstehen.

Planst Du zum Beispiel einen Urlaub? Wenn Du über andere Pläne Bescheid weißt, kannst Du bestimmen, wann Du verreisen willst.

Wenn Du Dir über Deine Pläne und Verpflichtungen im Klaren bist, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Du doppelt buchst, etwas verpasst und weniger gestresst bist, weil Du nicht alles absagen und neu planen musst - perfekt!

Dies gilt auch für finanzielle Angelegenheiten. Je mehr Du Deine Finanzen durch Planung im Blick hast, desto weniger Überraschungen wird es geben. Zudem kannst Du im Falle einer unerwarteten größeren Ausgabe auf Deiner bisherigen Planung aufbauen und eine Lösung dafür finden. In vielen Fällen sorgt eine vorausschauende Planung auch dafür, dass Du Geld sparst.

7. Planung gibt Dir Sicherheit und beruhigt

Wie fühlst Du dich, wenn du morgens aufwachst und weißt, was Du an diesem Tag zu tun hast, und wenn Du darauf vorbereitet bist?

Es ist ein viel leichterer Start in den Tag, als wenn Du Deinem Schwanz hinterherhetzt.

Wenn Du ALLES in Deinen Terminkalender schreibst und Dir angewöhnst, ihn am Abend vorher zu überprüfen, ist das der Schlüssel zu einem weniger gestressten Leben.

Alles an einem Ort zu haben, ist weniger stressig - und es kann eine Freude sein, in Deinem Leben zu leben, wenn es so reibungslos läuft. Außerdem gibt es nichts Befriedigenderes, als während des Tages in der Lage zu sein, Dinge abzuhaken, während Du sie erledigst!

TIPP: Schreib alles auf und markiere es, wenn es erledigt ist, um Dich zu motivieren und dir ein Gefühl des Fortschritts zu geben.

8. Planung schenkt Dir Zeit

Du sagst, Du hast keine Zeit, Dich um Dich selbst zu kümmern, Sport zu treiben oder Dich einfach mit einer Freundin zu treffen? Wenn Du Dich in Ruhe hinsetzt und einen Tages- oder Wochenplan machst, wirst Du ganz sicher für die Dinge, die Dir wichtig sind, Zeit finden.

Besonders das Thema Bewegung solltest Du stets einkalkulieren, um gesund, produktiv und aktiv zu bleiben. Aber Du kannst Dich sogar an einem stressigen Arbeitstag bewegen! Möglich ist das durch einen Sitz-Steh-Schreibtisch wie das höhenverstellbare Tischgestell E7 oder das E8 von FlexiSpot. Und im Homeoffice sieht der Q8 mit Bambusplatte besonders schick aus. Also, mach Dich an die Planung und genieße die Zeit, die Du dadurch gewinnst!