Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Warum du pünktlich Feierabend machen solltest

23 März. 2023

Besonders in den kälteren Jahreszeiten tendieren viele dazu, sehr viel zu arbeiten. Die sozialen Verpflichtungen sind nach Weihnachten geringer, das Wetter noch kalt und nass, also stürzt man sich in den Job. Doch das kann natürlich Spuren hinterlassen. Wenn wir über längere Zeit so weitermachen, wird es Konsequenzen haben.


Daher solltest du einen Blick auf dein Arbeitsleben werfen und überlegen, wo du ein neues Gleichgewicht schaffen willst. Wichtig dabei ist, dass es eher die Regel als die Ausnahme ist, dass du pünktlich nach Hause gehst. Wenn du also immer noch im Büro festsitzt, obwohl du längst zu Hause sein solltest, nimm dir vor, deine Sachen zu packen und pünktlich nach Hause zu gehen. Tu dir selbst etwas Gutes, damit du dich ausgeglichener fühlst.


Deine Familie und Freunde werden es dir auf jeden Fall danken. Und auch wenn du nicht wirklich jemanden haben solltest, der zu Hause auf dich wartet, du selbst brauchst Zeit für dich und musst dich regelmäßig erholen, um dein Bestes geben zu können.


Nimm dir einen Moment Zeit, um dir ein paar Fragen zu deiner Arbeit und deinem Leben zu stellen.


  • Welche erfüllenden Aktivitäten mache ich gerne, die nichts mit meinem Arbeitsleben zu tun haben?
  • Nehme ich mir in meiner Woche genug Zeit für diese Aktivitäten?
  • Wenn nicht, wie kann ich mehr Zeit für diese Aktivitäten einplanen?

Es gibt immer Aufgaben, die warten können, die mehr Zeit in Anspruch nehmen, als sie sollten oder die du vielleicht aufgeben musst, um mehr Zeit für etwas anderes zu haben. Du musst bestimmte Zeiten in der Woche heilig halten, sei es nach der Arbeit oder vielleicht am Wochenende.


Zeiten, in denen du nicht stundenlang durch die sozialen Medien scrollst, in denen du die letzte E-Mail, die eigentlich erst am nächsten Morgen beantwortet werden konnte, liegen lässt und dir die Zeit nimmst, etwas anderes zu tun. Selbst wenn das nur bedeutet, dass du dich mit deinem Partner entspannst und dir den neuesten Must-See auf Netflix ansiehst! Es muss jede Woche eine Zeit geben, in der du nicht an den Druck der Arbeit denken musst.


Hier sind einige nützliche Tipps für die Work-Life-Balance von Menschen mit den unterschiedlichsten Verpflichtungen, Zeitplänen und hektischen Terminen. Nimm dir vor, so viele wie möglich, so oft es geht, umzusetzen. Denn nur wenn du zufrieden und gesund bist, sowohl körperlich als auch mental, wirst du auch dein Bestes geben können.


1. Arbeite nicht am Wochenende


Dein Wochenende sollte für dich heilig sein. Das gilt nicht nur für Familien mit Kindern, damit du die Zeit mit ihnen genießen kannst oder wenn du einen Partner hast. Auch für dich selbst brauchst du diese Zeit der Entspannung, denn nicht umsonst gibt es diese Erfindung des Wochenendes. Dein Körper braucht Entspannung und dein Geist muss sich ebenso ausruhen können.


Nimm dir für jedes Wochenende etwas Schönes vor. Koche etwas Leckeres, geh Essen, mit Freunden aus, treibe Sport, geh ins Kino, widme dich deinen Haustieren usw. Du solltest es zudem auch weitgehend vermeiden, über die Arbeit zu sprechen. Die E-Mails und andere Nachrichten, die mit dem Job zu tun haben, solltest du erst gar nicht anfassen. Nur so wird es dir gelingen, auch wirklich für ein paar Tage abzuschalten.


Wenn du am Wochenende zu oft mit deinen Gedanken bei wichtigen Dingen bist, die du in der Arbeit zu erledigen hast, dann nimm dir freitags vor Feierabend Zeit, alles aufzuschreiben, was du in dieser Woche nicht erledigen konntest und was du montags als erstes tun musst. Damit stellst du sicher, dass du nichts vergisst und kannst dich am Wochenende entspannen.


2. Blocke zu Wochenbeginn wichtige private Termine


Zu wichtigen privaten Terminen gehört auch dein Yogakurs oder dass du ins Fitnesscenter gehst. Stell sicher, dass du auch unter der Woche genügend Ausgleich hast. Mach ein Treffen mit der besten Freundin aus und blocke diese Zeit in deinem Kalender. Du wirst ihr auf keinen Fall wegen der Arbeit absagen! Das hat sie nicht verdient und du ebenso nicht.


Block dir sogar Zeit, um Freunde oder Familienmitglieder anzurufen und vergiss auch die Selbstpflege nicht. Schreibe es in deinen Kalender, selbst wenn du nur in die Badewanne gehen möchtest und eine kleine Rundum-Kur machst. Du kannst auch sogenannte Wildcard-Termine einfügen, in denen du das machst, worauf du gerade Lust hast.


Behandle diese Termine gleich wie wichtige geschäftliche Verpflichtungen. Diese würdest du auch nicht einfach schnell absagen. Behandle dich so, wie du behandelt werden möchtest. Es ist wichtig – du bist wichtig.


3. Nimm eine Auszeit


Wenn du ein großes Projekt erfolgreich abgeschlossen hast, solltest du dich auch dafür belohnen. Sei es, dass du danach auch mal früher das Büro verlässt, aber auf jeden Fall keine Überstunden machst. Oder du nimmst dir einen Montag oder Freitag frei und machst einen Kurzurlaub. Es muss nicht weit weg sein, aber ein Tapetenwechsel kann manchmal sehr guttun.


Aber auch wenn du zu Hause bleibst, versuche abzuschalten und ausschließlich das zu tun, was dir so richtig Spaß macht und dich entspannt. Nur so kannst du wieder neue Kraft für neue Herausforderung sammeln.


4. Beweg dich mehr


Ein wichtiger Grund, öfter pünktlich Feierabend zu machen, ist dich mehr zu bewegen. Schließlich sitzt du den ganzen Tag, mindestens acht Stunden im Büro, oft vielleicht noch viel mehr. Dass dieses lange Sitzen schädlich für Körper und Geist ist, ist kein Geheimnis mehr. Du kannst deine Sitzzeit erheblich verkürzen, indem du einen Sitz-Steh-Schreibtisch wie den höhenverstellbaren Bürotisch E8 oder den höhenverstellbaren Ecktisch E1L von FlexiSpot. Damit wirst du auch produktiver sein, da du unter weniger Verspannungen leidest und dein Körper besser durchblutet wird.


Geh pünktlich nach Hause, um Sport zu treiben oder zumindest, um einen langen Spaziergang mit dem Hund oder auch alleine zu machen. Tu etwas an der frischen Luft. Es lüftet den Kopf durch, wodurch du die Dinge wieder klarer sehen kannst, und dein Körper kann sich sehr viel besser entspannen. Außerdem wird sich dadurch auch dein Schlaf verbessern, was wiederum dazu führt, dass du produktiver bist.