KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Warum die Bambus-Tischplatte nachhaltig und umweltfreundlich ist
19. Apr. 2022
516 views

Auf der Suche nach nachhaltigen Materialien stoßen immer mehr Menschen auf Bambus. Die Pflanze, die vor allem im asiatischen Raum beheimatet ist, erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Sei es als natürlich Sichtschutz, Rankhilfe für den heimischen Garten oder als Material für Möbel: Bambus überzeugt mit Vielseitigkeit.

 

Auch FlexiSpot bietet mit der Bambus-Tischplatte eine nachhaltige Lösung für den Arbeitsalltag an. Mit der edlen Maserung, die der Bambus der Platte gibt, und der großzügigen Arbeitsfläche kann der Schreibtisch vollends überzeugen. Aber was genau macht Bambus so nachhaltig? Und wie übertragen sich diese Vorteile auf die Tischplatte von FlexiSpot?

 

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Artikel. Darüber hinaus erklären wir, was Bambus eigentlich ist und was die Pflanze so besonders macht.

 

Was ist eigentlich Bambus?

 

Bambus gehört zu den sogenannten Süßgräsern, zu denen beispielsweise auch Roggen, Mais und Hafer zählen. Die Pflanze wächst vor allem in China und Südostasien und gehört dort bereits seit Jahrhunderten zu den am häufigsten verwendeten Nutzpflanzen. Auch in der westlichen Welt ist Bambus bereits seit einigen Jahren bekannt. In letzter Zeit stieg das Interesse in Bambus als natürliche Ressource immer stärker, und mittlerweile gehört die Pflanze zu den großen Importschlagern Deutschlands.

 

Zu den Charakteristiken von Bambus gehört vor allem das schnelle Wachstum: Einige Sorten von Bambus können zwischen 30 und 50 cm pro Tag wachsen. Vom Säen der Sprossen bis zum fertigen Bambus vergehen oftmals lediglich zwei bis vier Monate. Bezüglich der maximalen Größe eines ausgewachsenen Bambus gibt es Unterschiede zwischen den Unterarten der Pflanze. Einige Exemplare können bis zu 20 Meter oder höher wachsen, der Weltrekord liegt bei 48 Metern Wuchshöhe.

 

Wie nachhaltig und umweltfreundlich ist Bambus?

 

Kaum eine Pflanze wird so mit Nachhaltigkeit in Verbindung gebracht, wie Bambus. Ein großer Vorteil von Bambusprodukten ist die schier unglaubliche Nachhaltigkeit. Zum einen handelt es sich bei Bambus um einen komplett biologischen Rohstoff, der mit wenig Mühe angebaut werden kann. Zum anderen ist Bambus biologisch abbaubar, was die Entwertung von Produkten mit Bambus deutlich umweltfreundlicher gestaltet. 

 

Die Vorteile von Bambus beginnen bereits beim Anbau. Für die Aufzucht von Bambus müssen kaum Dünger oder Pestizide eingesetzt werden. Das ist hervorragend für das Ökosystem, da keine Belastung (etwa mit Chemikalien in den Pestiziden) für die umliegende Fauna und Flora entsteht. Gerade in der Landwirtschaft wird die Natur oftmals stark in Mitleidenschaft gezogen, beim Bambus sieht das aber anders aus.

 

Darüber hinaus kann eine Bambuspflanze die umliegende Flora effektiv schützen: Die Wurzeln der Pflanze graben sich tief in den Boden ein und verbreiten sich unter der Erde. So bietet der Bambus einen natürlichen Erosionsschutz, von dem auch andere Pflanzen profitieren können. Somit fügt sich der Bambus hervorragend in ein Umfeld ein, das von Erosion bedroht ist.

 

Allerdings ist hier Vorsicht geboten: Bei einem flächendeckenden Anbau von Bambus kann es zu Problemen mit anderen Bäumen, Blumen und Pflanzen kommen. Die Wurzeln des Bambus können die Wurzeln der anderen Pflanzen eventuell behindern. Hier sollte darauf geachtet werden, nicht zu viel Bambus auf einer kleinen Fläche anzupflanzen. 

 

Welche Produkte können aus Bambus hergestellt werden?

 

Bambus ist vielseitig einsetzbar. Neben Tischplatten wird das Material auch eingesetzt, um Rankgerüste, Sichtschutzzäune oder gar ganze Pavillons herzustellen. In vielen Teilen Südostasiens und in China ist der Bambus eine elementare Ressource, da er dort zuhauf natürlich vorkommt. Hierzulande wird Bambus oftmals eingesetzt, um Gärten zu verschönern oder nachhaltige Tischplatten zu fertigen.

 

Darüber hinaus kann Bambus auch gegessen werden. Jeder, der schon einmal in einem Asia-Restaurant gegessen hat, hat sicherlich von Bambussprossen gehört. In weiten Teilen Asiens sind die Sprossen eine beliebte Zutat, um Gerichte zu verfeinern und abzurunden. Kaum eine Pflanze ist so vielseitig wie Bambus. 

 

Diese Flexibilität zeichnet Bambus aus und hebt ihn von anderen Pflanzen ab. Aufgrund der leichten Anbaubedingungen und des schnellen Wachstums handelt es sich um eine äußerst effiziente Pflanze, die auf vielerlei Arten genutzt werden kann. Gerade deswegen wird Bambus immer mehr als Ersatz für das Holz von Eichen, Buchen oder anderen heimischen Bäumen genutzt: Während eine Eiche etwa mehrere Jahre braucht, ehe sie voll ausgewachsen ist, braucht der Bambus in der Regel nur wenige Wochen.

 

Natürlich kann Bambus das Holz von Bäumen aber nicht eins zu eins ersetzen. Während ein Baumstamm oftmals mehr als einen Meter dick sein kann, beträgt der Querschnitt beim Bambus wenige Zentimeter. Dadurch fallen viele mögliche Einsatzgebiete weg, wo klassisches Holz besser abschneidet. Dennoch kann Bambus ohne Frage auf vielen Ebenen überzeugen. 

 

Warum ist die FlexiSpot Bambus-Tischplatte umweltfreundlich?

 

Aufgrund der genannten Vorteile ist auch die FlexiSpot Bambus Tischplatte eine nachhaltige Investition. Der Anbau der Pflanze ist deutlich umweltfreundlicher, als es oftmals dargestellt wird. Bambus ist nicht nur eine schnell nachwachsende Ressource, die den Holzbestand der heimischen Wälder schützt; alle Produkte mit reinem Bambus sind auch biologisch abbaubar. So ist die Tischplatte auch nach dem Ende ihrer Lebenszeit nach wie vor nachhaltig. 

 

Dank seiner kratzfesten Oberfläche wird die Tischplatte auch nach vielen Jahren immer noch einen guten Eindruck machen. Die helle Farbe der Platte kann Leben in dein Büro bringen und sorgt dafür, dass dein Tisch in Zukunft der Blickfang in deinem Arbeitsbereich sein wird. So macht das Arbeiten Spaß!

 

Letztlich ist es diese Kombination aus Design, Funktionalität und Langlebigkeit, die die Bambusplatte zu einem echten Highlight für jedes Büro machen. Dank des umweltfreundlichen Anbaus kannst du deinen ökologischen Fußabdruck deutlich reduzieren, wenn du auf die Tischplatte aus Bambus setzt. 

 

Bevor du also zur klassischen Holztischplatte greifst, schaue dir die FlexiSpot Bambus-Tischplatte einmal genauer an. So bringst du nicht nur ein Stück Nachhaltigkeit in dein Home-Office oder Büro, sondern erhältst auch eine optisch ansprechende Tischplatte. 

 

Zusammenfassung

 

Bambus ist eine der nachhaltigsten Materialien, die die Natur zu bieten hat. Ob als Baumaterial, Sichtschutz oder sogar als Beilage: Kaum eine Pflanze ist so vielseitig wie Bambus. Dank seiner Umweltfreundlichkeit wird Bambus auch in der nahen Zukunft eine Rolle spielen, wenn die Nachhaltigkeit im Rahmen der Energiewende stärker in den Fokus treten wird.

 

Bis dahin ist die FlexiSpot Bambus-Tischplatte der ideale Weg, um auch dein Büro nachhaltiger zu gestalten. Ob im Home-Office oder am Arbeitsplatz: Die Bambusplatte macht immer eine gute Figur.

Diese könnte Dich auch interessieren