KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Vermeide diese 5 Fehler beim Kauf von neuen Büromöbeln
24. Mar. 2022
256 views

Die Einrichtung deines Büros mit den richtigen Möbeln ist entscheidend für den langfristigen Erfolg deines Unternehmens. Von ergonomischen Bürostühlen und höhenverstellbare Schreibtische bis hin zum Kabelmanagement, Rollcontainer, Bildschirmhalter und vielem mehr - alle gewerblichen Büros können von hochwertigen Möbeln profitieren. Mit der Wahl der richtigen Möbel förderst du ein produktives Umfeld, in dem deine Mitarbeiter/innen effizienter arbeiten können, was wiederum zu einem größeren Erfolg für dein Unternehmen führt. Wenn du Büromöbel kaufst, solltest du jedoch die folgenden 10 Fehler vermeiden. 

 

1. Unpassende Farben wählen

Die Farbe deiner Büromöbel hat keinen Einfluss auf ihre Leistung, aber sie beeinflusst die Ästhetik deines Büros. Wenn du Möbel in einer eklektischen Kombination aus verschiedenen Farben wählst, wirkt dein Büro veraltet und schlecht gestaltet. Es ist zum Beispiel nicht empfehlenswert, braune und schwarze Möbel zu mischen, weil diese beiden Farben nicht miteinander harmonieren. Um einen attraktiven Arbeitsplatz zu schaffen, solltest du Möbel in einem passenden Farbschema wählen. Du musst dich nicht darauf beschränken, Möbel in einer einzigen Farbe zu verwenden. Wähle stattdessen Farben, die sich gegenseitig ergänzen, um eine attraktive Arbeitsumgebung in deinem Büro zu schaffen.

Hier sind einige beliebte Farbkombinationen für Büromöbel:

  • Ganz in Schwarz

  • Weiß und Schwarz

  • Weiß und Braun

  • Weiß und Grau

  • Weiß und Grün

  • Hellbraun und Dunkelbraun

  • Blau und grau

  • Blau und Weiß

  • Blau und Braun

  • Braun und grau

  • Silber/Chrom und Schwarz    

 

2. Die Polsterung übersehen

Beim Kauf von ergonomischen Bürostühlen, Sesseln, Sofas und anderen Sitzmöbeln solltest du auf die Polsterung achten. Verschiedene Arten von Büromöbeln sind unterschiedlich gepolstert. Und der Stoff, aus dem die Polsterung besteht, beeinflusst den Komfort, die Langlebigkeit und den Gesamtwert.


Lederbezüge, sind eine beliebte Wahl für Bürostühle und andere Sitzmöbel. Sie bestehen aus gegerbter und verarbeiteter Tierhaut, in der Regel aus Rindsleder, und sind einzigartig weich und luxuriös. Der Nachteil von Büromöbeln aus Leder ist jedoch, dass sie in der Regel teurer sind als andere Stoffe. Vinyl ist eine attraktive Alternative zu Leder, die leicht zu pflegen ist und weniger kostet als ihr Pendant aus Leder. Während echtes Leder ein natürlicher, organischer Stoff ist, wird Vinyl als synthetischer Stoff eingestuft, weil es vom Menschen hergestellt wird. Daher ist es in der Lage, Feuchtigkeit, Staub und Verunreinigungen zu widerstehen, ohne Schaden zu nehmen.


Ein dritter Stoff, der häufig in ergonomischen Bürostühlen und anderen Sitzmöbeln verwendet wird, ist Polyester. Dieser synthetische Stoff hat viele der gleichen Eigenschaften wie Vinyl, z. B. Feuchtigkeitsbeständigkeit, Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit. Wie Vinyl ist auch Polyester ein relativ preiswerter Stoff, was ihn zu einer attraktiven Wahl für Unternehmen macht, die ihr Büro mit neuen Möbeln ausstatten wollen.


Schließlich ist Kunstleder ein immer beliebterer Stoff für ergonomische Büromöbel geworden. Es handelt sich dabei um einen synthetischen Stoff, der wie echtes Leder aussehen und sich auch so anfühlen soll. Da es jedoch künstlich hergestellt wird, ist Kunstleder in der Produktion billiger und daher in der Anschaffung günstiger als echtes Leder.


Zu den Vorteilen von Kunstleder-Büromöbeln gehören die folgenden:

  • Es kostet weniger als echtes Leder

  • Abweisung von Feuchtigkeit und Verunreinigungen

  • Leicht zu reinigen

  • Langlebig

  • Umweltfreundlich

  • Widerstandsfähig gegen Schimmel und Mehltau

  • Weiche, geschmeidige Textur, die Stress reduziert

  • Widerstandsfähig gegen Ausbleichen

  • Keine Risse oder andere Schäden 

 

3. Nur genug Möbel für die aktuelle Belegschaft kaufen

Einem Bericht von Forbes zufolge können US-Unternehmen mit einem Umsatz von weniger als 5 Millionen US-Dollar mit einem jährlichen Wachstum von etwa 7,8 % rechnen. Wenn dein Unternehmen diesen Weg einschlägt, wirst du mehr Mitarbeiter/innen einstellen müssen, um das Wachstum aufrechtzuerhalten - und jede/r Mitarbeiter/in, den du einstellst, braucht Möbel, um seine/ihre Arbeit zu erledigen. Wenn du nur genügend Büromöbel für die derzeitige Belegschaft deines Unternehmens kaufst, bist du möglicherweise gezwungen, für zukünftige Neueinstellungen andere, uneinheitliche Möbel zu kaufen.


Leider kann kein Unternehmen genau vorhersagen, wie viele Mitarbeiter es in Zukunft einstellen wird. Manche Unternehmen stellen vielleicht fünf neue Mitarbeiter/innen pro Jahr ein, andere wiederum 50 oder sogar 100. Hoffentlich passiert das in deinem Unternehmen nicht, aber es besteht immer die Möglichkeit eines Personalabbaus, bei dem ein Unternehmen eher Mitarbeiter/innen verliert als gewinnt.


Trotzdem ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen und mehr Büromöbel zu kaufen, als dein Unternehmen derzeit braucht. Mit einem halben Dutzend oder mehr zusätzlichen Arbeitsplätzen kannst du den Bedarf neuer Mitarbeiter/innen decken, die du in naher Zukunft einstellst. Wenn du zum Beispiel derzeit 20 Mitarbeiter/innen in deinem Büro beschäftigst, solltest du mindestens 26 Einzelarbeitsplätze kaufen. 

 

4. Computertische ohne ausziehbares Tablett wählen

Nicht alle Bürotische brauchen eine ausziehbare Ablage. Bei Computertischen ist eine ausziehbare Ablage jedoch ein wichtiges Merkmal, das nicht übersehen werden sollte. Statistiken zeigen, dass bis zu 5,8 % der Bevölkerung ein Karpaltunnelsyndrom (CTS) entwickeln. Diese ansonsten weit verbreitete Muskel-Skelett-Erkrankung (MSD) ist durch Schmerzen, Taubheitsgefühle und ein Nadelstichgefühl im Handgelenk und/oder den Fingern gekennzeichnet. Jeder kann im Laufe seines Lebens an CTS erkranken, aber am häufigsten sind Büroangestellte betroffen, die mehrere Stunden am Tag auf einer Computertastatur tippen.


Du kannst die Mitarbeiter deines Unternehmens, die auf der Tastatur tippen, vor CTS und anderen Muskel- und Skeletterkrankungen schützen, indem du in Computertische mit einer ausziehbaren Ablage investierst. Diese Schreibtische haben eine flache Oberseite, auf die du einen oder mehrere Monitore, einen Drucker, ein Telefon und andere Geräte stellen kannst. Ein paar Zentimeter unter dieser Oberfläche befindet sich jedoch ein separates Fach, das speziell für Tastatur und Maus konzipiert ist. Sie ist ergonomisch so gestaltet, dass die Handgelenke beim Tippen weniger belastet werden, so dass Arbeitnehmer, die sie benutzen, weniger wahrscheinlich ein CTS entwickeln als ihre Kollegen, die einen herkömmlichen Schreibtisch mit einer einzigen, flachen Platte benutzen.


Nach Angaben der Occupational Safety and Health Administration (OSHA) - der staatlichen Organisation, die für den Schutz der US-Arbeitnehmer vor Verletzungen und Krankheiten am Arbeitsplatz zuständig ist - sollte die ausziehbare Tastaturablage eine Mindesthöhe von 55 bis 70 cm haben. Mit anderen Worten: Der vertikale Abstand zwischen dem Boden und der ausziehbaren Tastaturablage sollte mindestens 55 bis 70 cm betragen. Dies ist eine bequeme Höhe, die den Komfort und die Produktivität der Beschäftigten fördert und sie gleichzeitig vor CTS schützt. 

 

5. Nicht genug Geld zur Verfügung stellen

Manche Unternehmerinnen und Unternehmer gehen davon aus, dass sie ihr gesamtes Büro für ein paar hundert Euro mit neuen Möbeln ausstatten können. Erst wenn sie anfangen, neue Möbel zu kaufen, merken sie, dass das gar nicht möglich ist. Du kannst dir vielleicht ein paar billige Möbelstücke für diesen Preis sichern. Aber um mehrere hochwertige Arbeitsplätze in deinem Büro einzurichten - komplett mit höhenverstellbaren Schreibtischen, ergonomischen Bürostühlen, Aktenschrank und anderen Möbeln - brauchst du ein größeres Budget.


Unternehmen mit etwa 2.000 Euro pro Mitarbeiter für mittel- bis hochwertige Büromöbel rechnen. Das mag teuer klingen, aber du solltest Büromöbel als eine Investition in die Zukunft deines Unternehmens betrachten. Sie zahlen sich in Form von höherer Mitarbeiterzufriedenheit und Produktivität aus - zwei Faktoren, die für den Erfolg deines Unternehmens von unschätzbarem Wert sind.


Diese könnte Dich auch interessieren