KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Top 6 Homeoffice-Trends für 2022
20. Jan. 2022
704 views

Inzwischen hat sich die ursprünglich vorübergehende Arbeit von zu Hause in eine Normalität verändert. Es sieht auch nicht so aus, als würde sich dies in naher Zukunft ändern. Wenn du dein Homeoffice noch immer als vorübergehenden Arbeitsplatz eingerichtet hast, ist es spätestens jetzt an der Zeit, dies zu ändern. Wir haben uns umgehört und die zehn wichtigsten Trends rund um das Homeoffice für dich zusammengefasst. 

 

1. Kombination von Büro und Gästezimmer

Die meisten von uns haben ihr Homeoffice im Gästezimmer aufgeschlagen, wobei es anfangs mehr ein Raum für Besucher als ein Büro war. Doch mal ganz ehrlich: Wie viele Besucher hattest du in den vergangenen beiden Jahren und wie oft hast du von zu Hause arbeiten müssen?


Daher geht der Trend zum Heimbüro mit Schlaffunktion für Besucher. Hier wird sich mehr auf die Ausstattung für die Arbeit konzentriert als auf ein weiteres Schlafzimmer. Dies kannst du ganz einfach erreichen:


  • Werde das große, sperrige Bett los.

  • Ersetze es mit einer ausziehbaren Schlafcouch.

  • Verwende ergonomische Büromöbel.

  • Bringe alle Büro- und Gästeutensilien in einem Schrank unter. 

 

2. Ein gemütliches, kleines und cleveres Homeoffice

Niedlich, gemütlich, funktionell und ordentlich – so kann das Büro zu Hause ruhig aussehen. Diese Attribute sind die wichtigsten bei den Homeoffice-Trends. Um dies zu erreichen, bedarf es ein paar clevere Stauraummöglichkeiten, damit zwar alles immer zur Hand ist, es aber nie unordentlich aussieht. 


FlexiSpot hat zwei ideale Schreibtische für dich, die nicht nur funktionell sind und dir das abwechselnde Arbeiten im Stehen und Sitzen ermöglichen, sondern auch zusätzlichen Stauraum bieten:


Comhar höhenverstellbarer Schreibtisch

Der Comhar Schreibtisch von FlexiSpot ist der Bestseller unter den Homeoffice Möbeln. Er hat die ideale Größe auch für kleinere Büros zu Hause und bietet viele praktische und platzsparende Möglichkeiten wie integrierte USB-Anschlüsse und eine Schublade, in der du Kabel und Elektrokleingeräte bequem unterbringen kannst. Damit musst du auch in einem kleineren Büro nicht auf einen Sitz-Steh-Tisch verzichten.


Esben Homeoffice Sitz-Steh-Schreibtisch

Das Modell Esben von FlexiSpot ist ideal für Räume, in denen es nicht viele Stauraummöglichkeiten gibt. Zwei große Schubladen bieten genügend Platz für Dokumente, Elektrogeräte, Büroartikel und alles, was du zwar zur Hand haben musst, aber ordentlich verstaut sein soll. Und dabei hast du alle Vorteile eines Sitz-Steh-Tisches.


Weitere Möglichkeiten sind schwebende Regale, Gitter, an denen du Dinge aufhängen kannst oder Hocker, die ebenso als Stauraum dienen. Damit ist immer alles gut aufgeräumt und dennoch schnell zur Hand. 

 

3. Nähe zur Natur

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass uns die Nähe zur Natur produktiver und glücklicher macht. Daher solltest du in deinem Homeoffice Grünpflanzen in Erwägung ziehen, für einen Blick in die Natur sorgen und natürliche Materialien wie Holz oder Bambus verwenden. 


Schon alleine der Ausblick durch das Fenster auf einen Baum hebt die Stimmung und die Konzentration. Zudem sorgen Zimmerpflanzen für eine bessere Rauminnenluft. Du kannst genauso das Element Wasser mit einbringen, indem du einen Zimmerbrunnen aufstellst. Auch dieser wirkt sich sehr positiv auf die Luftqualität aus, besonders im Winter. 


Auch was die Farben in deinem Homeoffice betrifft, solltest du auf die Natur zählen. Zarte Töne in Grün, Blau, Beige oder Braun schaffen den Eindruck, dass wir der Fauna und Flora ganz nah sind.  

 

4. Minimalistisches Homeoffice

Einer der stärksten Trends nicht nur im Büro zu Hause ist ein minimalistischer Stil. Dabei solltest du dich auf das wesentliche fokussieren: eine ergonomische Büroausstattung wie einen Sitz-Steh-Tisch, einen Bürostuhl mit Rückensupport und Aufbewahrungsmöglichkeiten, die nicht ablenken. Zwar machen Dekorationen das Büro gemütlicher, dabei sollte es jedoch nicht zu viel des Guten sein, damit du dich besser konzentrieren kannst.


Bemühe dich also um klare Linien, kombiniert mit Wärme und Gemütlichkeit, ohne das Homeoffice zu überlasten. Sorge stets für Ordnung, um produktiv und nicht abgelenkt zu sein. Ein paar Pflanzen und indirektes Licht sorgen für eine heimelige Atmosphäre, ohne dass du von zu vielen Dingen gestört wirst. 

 

5. Farbliche Abstimmung im Büro

Ganz wichtig wird die farbliche Abstimmung in deinem Homeoffice. Mit den richtigen Farben kannst du für mehr Motivation und Produktivität sorgen und das Büro sieht ordentlicher aus. 


Verwende sanfte Töne wie Pastellgrün oder -blau, entscheide dich für Büromöbel aus Holz oder Bambus wie unseren Kana Schreibtisch und stimme alles farblich ab. Du kannst ein paar farbliche Akzente setzen, indem du einen farbigen Bürostuhl wie den BS9 in Orange verwendest oder ein knalliges Sofa oder einen Sessel im Raum platzierst. Der Grundton der gesamten Einrichtung sollte jedoch dezent, naturnah und ruhig wirken. Hierfür verwendest du am besten Farben wie Weiß, Beige oder Braun. 

 

6. Kombiniere Arbeit und Entspannung

Einer der besten Vorteile der Arbeit von zu Hause ist, dass du im Grunde tun und lassen kannst, was du möchtest. Dies bedeutet, dass du deine wichtigen Pausen, die du regelmäßig einlegen solltest, so richtig gemütlich verbringen kannst. 


Wenn du den Platz hast, richte dir eine Ecke in deinem Homeoffice ein, die zum Entspannen einlädt. Sei dies ein Sofa, auf dem du mittags einen kleinen Power-Nap machen kannst, ein Sessel, in den du dich kuscheln kannst, wenn du Dokumente lesen musst oder gar eine Hängematte oder eine Yoga-Ecke. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und niemand schreibt dir vor, was du tun kannst oder nicht. 


Um stets motiviert zu bleiben und um deine Produktivität bei der Arbeit von zu Hause zu erhöhen, solltest du jede Stunde eine kleine Unterbrechung einlegen und dich in dieser entweder bewegen oder dich entspannen. Besonders wenn noch andere Personen im Haushalt leben, bietet es sich an, dass du einen Ruheraum im Heimbüro einrichtest, um nicht mit anderen Dingen abgelenkt zu werden und deine kurze Pause wirklich genießen zu können.


Diese könnte Dich auch interessieren