Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Tipps zum Arbeiten von zu Hause aus, die du sofort umsetzen kannst

22 November. 2022

Du planst, von zu Hause aus zu arbeiten? Dieser praktische Leitfaden hilft dir, deine neu gewonnene Freiheit (und Verantwortung) optimal zu nutzen. Diese Tipps gelten nicht nur für einzelne Mitarbeiter/innen, sondern auch für Manager/innen und Teamleiter/innen.

Die Arbeit im Home Office bietet viele Vorteile, um die Leistung zu steigern, die Kontinuität des Geschäftsbetriebs zu gewährleisten und die Work-Life-Balance zu verbessern.

Obwohl die Arbeit von zu Hause aus früher ein Luxus war, ist sie heute bei großen Unternehmen und kleinen Betrieben ein fester Bestandteil. Der Hauptgrund dafür? Die Produktivität. Von zu Hause aus zu arbeiten ist großartig, kann aber auch problematisch sein, wenn es nicht gut gehandhabt wird.


Hier sind die Tipps und die besten Praktiken für die Arbeit von zu Hause aus.

1. Baue einen festen Arbeitsplatz auf

Der erste Schritt auf deinem Weg zur "Heimarbeit" besteht darin, einen Bereich in deiner Wohnung zu bestimmen, in dem du arbeiten kannst.

Das kann ein leeres oder freies Schlafzimmer sein, das du in ein Heimbüro umwandelst. Wenn du wenig Platz hast, kannst du auch einen Schreibtisch für deinen Computer und dein Büromaterial aufstellen.

Unabhängig von der Größe des Raums oder des Standorts solltest du einen Bereich in deinem Zuhause einrichten, in dem du jeden Tag arbeitest, und dich dazu verpflichten, dort zu arbeiten. Achte darauf, dass dein Arbeitsplatz ruhig ist, damit du dich auf die anstehende Aufgabe konzentrieren kannst. Achte auch auf deine Gesundheit! Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass zu langes Sitzen zu Rückenproblemen und anderen Beschwerden führen kann. Investiere in deine Zukunft und schau dir eines unserer höhenverstellbaren Schreibtische an (E7).

2. Investiere in hochwertige Technologie

Ja, die Einrichtung eines Heimbüros oder Arbeitsbereichs kann eine kleine Investition erfordern. Ähnlich wie bei der Gründung eines neuen Unternehmens musst du vielleicht Technologie kaufen, z. B. einen Desktop, entsprechende Halterungen (CH1), einen Laptop, ein Tablet oder ein Ferntelefonsystem, um deine Arbeit jeden Tag zu erledigen.

Ein leistungsstarker Router erspart dir viele technische Probleme. Da die Arbeit von zu Hause aus oft mehr als nur Chat-Nachrichten erfordert, brauchst du einen Router, der mithalten kann. Ein Router, der schon einige Jahre alt ist, könnte für die üblichen Netzwerkprobleme anfällig sein.

3. Bequeme Büromöbel anschaffen

Vielleicht musst du auch in Büromöbel investieren, falls du das nicht schon getan hast. Je nachdem, wie viel Platz du hast, solltest du einen großen Schreibtisch, Bücherregale und einen ergonomischen Bürostuhl (BS11Pro) kaufen. Kombiniere ihn mit einem starken Monitorarm, um den Platz auf deinem Schreibtisch zu maximieren.


Denke daran, dass du jeden Tag in diesem Raum arbeiten wirst. Kaufe bequeme und funktionale Möbel, einschließlich ergonomischer Möbel oder Geräte.

4. Lege Arbeitszeiten fest

Jetzt, wo du dein Büro oder deinen Arbeitsbereich eingerichtet hast, ist es an der Zeit, zur Sache zu kommen - im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn du die Arbeit von zu Hause aus zu einer täglichen Verpflichtung machen willst, dann lege bestimmte Geschäfts- oder Arbeitszeiten fest.


Das Schöne an der Arbeit von zu Hause aus ist, dass du deine Arbeitszeiten flexibel gestalten kannst. Wenn du zum Beispiel morgens am produktivsten bist oder deine Kinder zur Schule bringen musst, kannst du deine Arbeitszeit von 7 bis 15 Uhr festlegen.

Nutze deinen Tiefenfokus, um dich durch deine Aufgaben zu arbeiten. Setze dir am Ende des Tages eine feste Grenze. Entferne dich von der Arbeit, damit du nicht nonstop arbeitest. Unabhängig von deinem Zeitplan solltest du dir feste Arbeitszeiten setzen, die du jeden Tag einhältst. Kommuniziere deinen Arbeitsplan mit deinen Kollegen, Teams und deinem Chef.

5. Entdecke deine Hochproduktivitätszeiten

Jeder Mensch ist zu unterschiedlichen Tageszeiten am produktivsten. Manche Menschen sind zum Beispiel Morgenmenschen und sind in den Morgenstunden am produktivsten und konzentriertesten. Für andere ist die produktivste Zeit des Arbeitstages der Abend.

Finde heraus, wann du am produktivsten bist, und richte deinen Arbeitsplan nach deinen produktivsten Zeiten aus.

6. Arbeite nicht im Wohnzimmer

Dies ist ein weiterer Produktivitätskiller. Manche denken vielleicht, dass "Heimarbeit" ein Tag ist, an dem man Netflix gucken kann. Falsch gedacht. Es mag in Ordnung sein, diesem Laster einmal zu frönen, aber wenn du nicht aufpasst, holt es dich ein.

Es ist klug, sich zu Herzen zu nehmen, warum die Arbeit von zu Hause aus funktioniert. Es geht nicht nur darum, Meetings und Telefonkonferenzen zu vermeiden. Genau das Gegenteil ist der Fall. Fernarbeitskräfte kennen die Verantwortung, die mit der Arbeit im eigenen Haus einhergeht.


Vermeide den Fernseher und andere digitale Ablenkungen, damit du dich auf deine Arbeit konzentrieren und die Dinge erledigen kannst. Wenn er jedoch nur als Hintergrundgeräusch dient, ist er wahrscheinlich in Ordnung.


Vermeide es, während der Arbeit fernzusehen; das lenkt dich vom eigentlichen Zweck der Arbeit ab. Streame stattdessen Musik, die zu deinem Arbeitsstil passt.

7. Regelmäßig Sport treiben und dehnen

Sport treibt auf natürliche Weise Endorphine in die Höhe, was Glücksgefühle, Freude und Interesse steigert - alles wichtige Faktoren für deine Produktivität. Regelmäßiges Dehnen hilft dir, eine gute Haltung zu bewahren. Dehne dich zumindest über den Tag verteilt, damit du keine Schmerzen bekommst und deine Lebensqualität nicht beeinträchtigt wird. Du kannst dir auch motivierende Klebezettel neben dein Bett legen, damit du sie morgens als Erstes siehst und liest. Wir empfehlen, morgens zu trainieren, wenn du weniger Einwände hast und es sich im Laufe des Tages länger auszahlt. Wenn es dein Tag zulässt, mache eine Mittagspause und gehe spazieren, ins Fitnessstudio oder dehne dich.

8. Erstelle ein Vision Board

Wenn du schon mehrere Jahre von zu Hause aus arbeitest, kann es irgendwann langweilig und uninspirierend werden. Es könnte dir schwerfallen, Spaß an deiner Arbeit zu haben. Ein Vision Board kann dir helfen.


Eine Visionstafel ist genau das: eine Tafel, auf der du Notizen und Bilder von deinen Träumen und Zielen anbringen kannst. Der Visualisierungsaspekt einer Visionstafel ist eine großartige und kraftvolle Denkübung. Sie kann dir helfen, dich so zu fühlen, wie du dich fühlen willst. Eine solche Inspiration kann dir helfen, dich aus einer Flaute zu befreien, während du von zu Hause aus arbeitest, und dir einen klaren Weg zu Produktivität und Erfolg ebnen. Erstelle ein Vision Board mit deinen persönlichen und beruflichen Zielen und sieh es dir jeden Tag an. Die Arbeit zu Hause sollte dich diesen Zielen näher bringen.