KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Tipps für einen effizienten Arbeitsplatz
29. Jun. 2021
947 views

Im Zuge der Coronapandemie haben viele Leute Bekanntschaft mit dem Homeoffice gemacht. Gerade Bürojobs wurden im Zuge des Lockdowns oft in die Wohnräume der Angestellten verlegt.

Damit man den Arbeitsplatz so effizient wie möglich gestalten kann, haben wir Ihnen einige Tipps und Tricks zusammengestellt, die Ihnen die Arbeit leichter machen. Egal, ob Sie weiterhin in den eigenen vier Wänden arbeiten oder wieder an den Arbeitsplatz im Büro zurückkehren: Diese Tipps helfen dabei, sich bei der Arbeit zu konzentrieren und effizienter zu arbeiten.

 

Ergonomischer Stuhl

Wer lange sitzt, der gefährdet auf Dauer seine Gesundheit. Wer dann auch noch auf einem schlecht geformten Stuhl sitzt, der riskiert kurz-, aber auch langfristige Schäden. Ein ergonomischer Stuhl, wie beispielsweise der BackSupport Bürostuhl BS8 von Flexispot schafft hier oft Abhilfe: Dank seiner Form passt er sich ideal an die Wirbelsäule an und bieten so eine gute Basis für das Arbeiten. Damit ist auch tägliches Sitzen kein Problem. Dennoch gilt: Wer regelmäßig sitzt, der sollte Pausen einlegen und zwischendurch aufstehen. Auch dynamisches Sitzen, also das regelmäßige Ändern der Sitzposition, kann Wunder wirken.

 

Höhenverstellbare Schreibtische

Neben einem komfortablen und ergonomischen Sitz ist auch die Wahl des Schreibtisches elementar für einen guten, effizienten Arbeitsplatz. Da das Sitzen auf Dauer schlecht für den Körper ist, bietet es sich an, regelmäßig aufzustehen. Damit man aber nicht unnötig Arbeitszeit verschwendet, kann ein höhenverstellbarer Schreibtisch sinnvoll sein: So kann man beides einfach miteinander verbinden. Einfach den Schreibtisch in die Stehposition bringen (aber vorher auf jeden Fall auf ausreichende Kabellänge achten!), und schon kann die Arbeit im Stehen fortgesetzt werden.

Der höhenverstellbare Schreibtisch E1 von Flexispot besticht neben seinem eleganten, schlichten Aussehen durch seine Höhenverstellung. So kann die Höhe problemlos von 71cm auf bis zu 121cm verändert werden. Damit können auch großgewachsene Mensch im Stehen weiterarbeiten.

 

Monitorhalterung

Nachdem wir nun also die passenden Sitzmöglichkeiten und Schreibtische kennengelernt haben, sollten wir nun einen weiteren, essenziellen Bestandteil des effektiven Arbeitsplatzes unter die Lupe nehmen: Den Monitor.

Jeder, der an einem Computer arbeitet, muss mit einem Monitor arbeiten. Leider werden aber auch hier viele Fehler gemacht: Ist die Höhe des Monitors zu niedrig oder zu hoch eingestellt, sind die Augen dauerhaft nach unten oder oben gerichtet. Nackenprobleme sind hier vorprogrammiert. Ist der Monitor zu klein, müssen sich unsere Augen extrem anstrengen, um den angezeigten Text lesen zu können.

Eine gute Monitorhalterung kann da wahre Wunder bewirken. Die Monitorhalterung D1DP von Flexispot ermöglicht das Anbringen von bis zu zwei Monitoren. Damit hat man stets den Überblick, ohne den Nacken überanstrengen zu müssen.

 

Tastatur/Maus

Von einem essenziellen Werkzeug für die Büroarbeit zu den nächsten Beiden: Maus und Tastatur sind für jeden, der am PC arbeitet, ein ständiger Begleiter. Auch hier sollte nicht an der Ergonomie und Zusatzfunktionen gespart werden.

Gerade wer einen kreativen Beruf ausübt, der sollte über eine Maus mit Trackball nachdenken. Damit wird nicht nur das Scrollen angenehmer, Computermäuse mit diesem Feature liegen häufig auch richtig gut in der Hand.

Auch die Tastatur sollte zum Anwender passen. Ist die Tastatur zu klein, muss man häufig unnatürliche Positionen einnehmen, um den Text einzugeben. Gerade, wer im Rahmen seines Berufes viel schreibt, wird auf Dauer über Schulterprobleme klagen.

Darüber hinaus sollte auch bei Tastatur und Maus über zusätzliche Funktionen nachgedacht werden: Designer brauchen häufig spezielle Peripheriegeräte, die über spezielle Shortcuts oder andere Tasten verfügen, die eine normale Maus nicht bietet.

 

Organisation = Effizienteres Arbeiten

Wer bei seinem Arbeitsplatz für Organisation und Übersicht sorgt, der hat häufig schon gewonnen, denn: Neben der Tatsache, dass alles Wichtige griffbereit ist, kann ein aufgeräumter Arbeitsplatz unterbewusst für Ruhe und Konzentration sorgen.

Ein Rollcontainer kann beispielsweise dafür genutzt werden, Akten und andere Dokumente zu verstauen. Durch die Rollen kann der Container problemlos in der Ecke verstaut werden, wenn er aktuell nicht benutzt wird. Der Rollcontainer CB31 bietet genau diesen Komfort.

Auch ein Kabelkanal kann zur Organisation beitragen. So verschwinden lästige Kabel und es herrscht wieder mehr Ordnung auf dem Schreibtisch. Gerade, wer viele Peripheriegeräte verwendet, wird bald nicht mehr ohne dieses Gadget arbeiten wollen. Dank des Kabelkanals CMP502 von Flexispot sind die Kabel genau da, wo sie hingehören.

 

Keine Ablenkungen Zulassen

Eines der größten Probleme, das beim Arbeiten im eigenen Zuhause auftritt, ist die schier unendliche Anzahl an Ablenkungen. Vom Haustier über das eigene Kind bis zum Handy gibt es zahlreiche Quellen für Unruhe. Damit man fokussiert und effizient arbeiten kann, sollte man die auf das Minimum herunterfahren.

Das Handy kann man beispielsweise problemlos in einem anderen Zimmer aufbewahren, während man arbeitet. Es ist allzu verlockend, bei jeder Benachrichtigung einen kurzen Blick auf das Smartphone zu riskieren. Das allein kann aber schon genug sein, um Sie aus der kreativen Bahn zu werfen und den roten Faden verlieren.

Wer Kinder oder Haustiere hat, der sollte eventuell darüber nachdenken, ein Familienmitglied oder einen Bekannten darum zu bitten, die Aufsicht dieser zu übernehmen.

 

Gute Beleuchtung

In vielen Büros in Deutschland herrschen unzureichende Lichtverhältnisse. Dabei schwanken die Bedingungen oft zwischen Schwarz und Weiß – und das im wortwörtlichen Sinn: Entweder sind die Büros so abgedunkelt, dass man nur mit einer Taschenlampe den Weg zur nächsten Toilette finden kann. Oder sie sind so hell, dass man selbst mit Sonnenbrille noch geblendet wäre. Beide Beispiel sind natürlich etwas übertrieben – Fakt ist aber, das die Lichtverhältnisse häufig besser sein könnten.

Damit Sie gut arbeiten können, ist auch eine passende Beleuchtung wichtig. Richten Sie Computer und Arbeitsfläche immer so aus, dass besonders grelle Lichtquellen möglichst weit weg sind. So vermeiden Sie, dass sich Lichter im Monitor spiegeln oder das Sie selbst von der Sonne oder einer anderen Lichtquelle geblendet werden.

 

Zimmerpflanzen/Dekoration

Ob man es glaubt oder nicht, Dekoration und Zimmerpflanzen können einen großen Einfluss auf die Arbeit haben. So profitieren gerade kreative Berufe wie Webdesign oder Schreiben von bildlichen Einflüssen. Wenn man beispielsweise ein Poster von seinem Lieblingsalbum oder -film im Arbeitszimmer hängen hat, kann ein Blick auf dieses häufig Auslöser für eine kreative Blitzidee sein.

Zimmerpflanzen helfen hingegen beim Raumklima. Häufig sind Büroräume, auch im eigenen Heim, nicht ausreichend belüftet und unzureichend klimatisiert. Eine clever aufgestellte Pflanze kann ein probates Mittel dagegen sein: Neben einer Verbesserung des Raumklimas tragen sie aktiver zur Filterung der Luft bei.

Diese könnte Dich auch interessieren