Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht
Zurück

So schaffst Du eine gute Arbeits-Atmosphäre für Deine Mitarbeitenden

05. Sep. 2023
266 views

Eine angenehme Arbeitsatmosphäre ist eine Grundlage, damit Deine Mitarbeitenden erfolgreich sein können. So geht's!

Wenn Du möchtest, dass Dein Team hervorragende Leistungen erbringt, musst Du ihm dafür die Möglichkeiten bieten. Besonders wichtig hierbei ist eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Sie sorgt dafür, dass Deine Angestellten motivierter arbeiten, länger beim Unternehmen bleiben und eher auch mal eine Extra-Meile gehen.

Das ist alles schön und gut. Die Schaffung einer Arbeitsatmosphäre ist aber nicht so einfach, wie es tönt. Es gibt viele verschiedene Faktoren, die einen Einfluss darauf haben, ob sich Deine Mitarbeitenden bei Dir im Unternehmen wohlfühlen oder nicht. Dementsprechend gibt es auch mehr als nur eine Strategie, wenn es darum geht, eine angehende Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Die vielversprechendsten dieser Strategien stellt Dir dieser Beitrag vor.

Eine Feedback-Kultur einführen

Eine offene Feedback-Kultur ist wie das Salz in der Suppe eines jeden erfolgreichen Unternehmens. Überleg mal, als Arbeitgeber hast Du sicher schon erlebt, wie schnell Missverständnisse entstehen können, wenn die Kommunikation nicht klar ist. Und genau hier setzt eine gute Feedback-Kultur an.

Wenn Du mit Deinen Mitarbeitern auf Augenhöhe sprichst, ihnen sagst, was gut läuft und wo der Schuh drückt, dann öffnet das Türen. Es schafft nicht nur Klarheit, sondern gibt Deinen Leuten auch das Gefühl, wirklich Teil des Ganzen zu sein. Es ist ein bisschen so, als würdest Du ihnen zeigen, dass ihre Meinung zählt und dass sie nicht einfach nur irgendeine Nummer im System sind.

Das Schöne daran? Vertrauen wächst. Und wenn Mitarbeiter spüren, dass ihre Gedanken und Ideen willkommen sind, dann blühen sie auf. Sie engagieren sich mehr, bringen sich ein und tragen dazu bei, dass der Laden läuft und sich weiterentwickelt.

Und noch was: In unserer schnelllebigen Zeit, in der sich Geschäftsfelder und Arbeitsweisen ständig ändern, ist Flexibilität das A und O. Hier ist Feedback Gold wert. Denn durch den ständigen Austausch mit Deinem Team kannst Du besser einschätzen, wo der Wind weht, und entsprechend steuern.

Kurz gesagt, eine lebendige Feedback-Kultur ist nicht nur irgendein nettes Extra. Sie ist das Rückgrat einer vertrauensvollen und dynamischen Arbeitsatmosphäre, die sowohl für Deine Mitarbeiter als auch für Dein Unternehmen unschätzbare Vorteile bietet. Es ist, als würde man sich ständig in Bewegung halten, immer auf der Suche nach dem besten Weg nach vorn.

Aktivitäten fürs Team-Building planen

Team-Building ist weit mehr als nur ein Trendwort oder eine Modeerscheinung in der heutigen Arbeitswelt. Als Arbeitgeber erkennen wir, dass hinter dem Erfolg unseres Unternehmens nicht nur Zahlen und Strategien stehen, sondern vor allem Menschen. Und genau hier setzt das Konzept des Team-Buildings an.

Es geht unter anderem um den Aufbau von Vertrauen. Durch solche Aktivitäten können auch verborgene Talente und Fähigkeiten entdeckt werden, die sonst im Alltag untergehen. Als Arbeitgeber erlaubt Dir das, Dein Team noch besser einzuschätzen und es optimal einzusetzen.

Ein weiterer unschätzbarer Vorteil: Team-Building-Aktivitäten können dazu beitragen, Spannungen abzubauen und Konflikte zu lösen. In einem lockeren Umfeld lassen sich manchmal Dinge ansprechen und klären, die im Büroalltag ungesagt bleiben würden.

Ansprechender physischer Arbeitsplatz gestalten

Ebenfalls wichtig für eine gute Atmosphäre im Büro sind natürlich die Arbeitsplätze an sich. Ein ansprechender physischer Arbeitsplatz kann weit mehr beeinflussen, als man auf den ersten Blick vielleicht denken mag. In einem Unternehmen sind die Mitarbeiter das wertvollste Gut.

Mit ergonomischen Büromöbeln wie dem elektrisch verstellbaren Tischgestell E7 oder dem elektrisch verstellbaren Tischgestell ED5 sorgst Du Dich um die Gesundheit Deiner Mitarbeitenden und steigerst gleichzeitig die Produktivität und die gute Stimmung im Büro.

Investitionen in den physischen Arbeitsplatz können aber auch als Investitionen in das Unternehmen selbst betrachtet werden. Ein positiver, motivierender Arbeitsplatz kann dazu beitragen, Talente im Unternehmen zu halten und potenzielle neue Mitarbeiter anzuziehen. Es handelt sich also nicht nur um Ästhetik oder kurzfristige Vorteile. Ein ansprechender Arbeitsplatz reflektiert die Kultur und Werte des Unternehmens und kann langfristig zu besseren Ergebnissen und einem stärkeren Teamgefühl beitragen.

Gesundheitsförderung der Angestellten ernst nehmen

Wenn Du als Arbeitgeber an das Wohl Deines Unternehmens denkst, dürfen die Gesundheit und das Wohlbefinden Deiner Angestellten nicht vernachlässigt werden.

Gesunde Mitarbeiter tendenziell produktiver: Wenn sie sich gut fühlen und in einem Zustand optimaler Gesundheit sind, können sie ihre Aufgaben effizienter erfüllen und bringen mehr Energie und Enthusiasmus in ihre Arbeit ein. Fördern kannst Du die Gesundheit Deiner Belegschaft beispielsweise mit ergonomischen Büromöbeln wie dem elektrisch verstellbaren Tischgestell E7Q mit 4-Beinen.

Außerdem reduziert eine proaktive Haltung zur Gesundheitsförderung die Krankheitsausfälle. Ein Arbeitsplatz, der gesundheitsbewusste Maßnahmen unterstützt, sendet die Botschaft aus, dass jeder Einzelne wertgeschätzt wird. Dies fördert nicht nur das individuelle Wohlbefinden, sondern stärkt auch den Teamgeist und das Gemeinschaftsgefühl.

Damit ist die Gesundheit Deines Teams nicht nur eine Frage der Fürsorge oder des ethischen Handelns. Das ernsthafte Bemühen um die Gesundheitsförderung Deiner Angestellten ist eine kluge Geschäftsentscheidung, die sich in vielfacher Hinsicht auszahlt.

So schaffst Du eine gute Arbeits-Atmosphäre für Deine Mitarbeitenden: Fazit

Das Wohl deiner Mitarbeitenden liegt in deinen Händen. Aber wie genau schaffst du eine Arbeitsatmosphäre, in der sich alle wohlfühlen? Zunächst einmal: Reden hilft. Das klingt banal, ist aber Gold wert. Wer weiß, wo er steht, arbeitet selbstbewusster und zufriedener.

Dann gibt's da noch die kleinen Dinge, die oft unterschätzt werden. Ein spontanes Mittagessen mit dem Team, ein lustiger Team-Event oder einfach mal ein Dankeschön zwischendurch. Das verbindet und sorgt für Lacher – und ein Team, das lacht, arbeitet auch gut zusammen.

Auch der Arbeitsplatz selbst spielt eine Rolle. Ein bequemer Stuhl, genug Licht und vielleicht sogar ein bisschen Grün in Form von Pflanzen machen schon viel aus. Es sind die Kleinigkeiten, die zeigen: "Du bist hier willkommen und wertvoll." Aber was oft vergessen wird: die Gesundheit deiner Mitarbeitenden. Wenn es ihnen gut geht, geht es auch deinem Unternehmen gut. Das heißt nicht nur gesunde Snacks in der Küche, sondern auch Unterstützung bei Themen wie Stressmanagement oder Ergonomie am Arbeitsplatz.

Kurzum, eine gute Arbeitsatmosphäre ist wie ein Puzzle. Viele kleine Teile müssen zusammenkommen. Und obwohl es manchmal eine Herausforderung ist, dieses Puzzle zusammenzusetzen, ist es das Wert. Denn am Ende profitieren alle davon: Deine Mitarbeitenden sind glücklich und motiviert, und dein Unternehmen blüht auf.

Diese könnte Dich auch interessieren