KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
So planst du effektiv deinen Tag als Unternehmer
20. Apr. 2022
164 views

Wenn du am Morgen aufwachst und nicht weißt, was dein Tag als Unternehmer in etwa bringen wird und welche Herausforderungen auf dich warten, verlierst du wertvolle Zeit. Statt dir morgens beim Frühstück Gedanken darüber zu machen, wie du deinen Tag einteilen wirst, könntest du diese Zeit für dich selbst nutzen, wie zum Beispiel ins Fitnessstudio gehen oder eine Runde zu laufen. Auch ein einfacher Spaziergang vor der Arbeit kann deine Produktivität enorm steigern. 

 

Viele behaupten, dass ein Tag nicht planbar sei und sie spontan genug wären auf das, was kommt, zu reagieren. Das mag nicht falsch sein, doch du könntest deine Zeit sehr viel effizienter planen. Damit schaffst du mehr während des Tages und du hast viel weniger wahrscheinlich Stress.  

 

Da die Arbeitsbelastung eines Unternehmers in der Regel hoch ist, ist es normal, dass seine Tage voll und hektisch sind. Infolgedessen musst du richtig planen, was vom Moment des Aufwachens bis zum Ende des Tages kommen wird. 

 

In diesem Artikel besprechen wir, wie du als Geschäftsinhaber deinen Tag effektiv planen kannst, dich daran hältst und einen produktiven und erfüllenden Tag hast. 

 

1. Entwickle eine tägliche Routine

Alle erfolgreichen Geschäftsinhaber, sei es, dass sie einen Großkonzern führen oder ein Einzelunternehmer sind, haben eine Reihe von produktiven Gewohnheiten. Daher ist es wichtig, eine tägliche Routine zu schaffen, die hilft, deine Aufmerksamkeit jeweils auf eine Aufgabe oder Aktivität zu richten. 

 

Diese Routine könnte unter anderem frühmorgendliche Betätigungen wie Training, Yoga, Spazierengehen umfassen. So startest du am besten in den Tag, denn Aktivitäten wie diese werden deine geistige und körperliche Verfassung erheblich verbessern. 

 

Als Teil deiner täglichen Routine bei der Arbeit kannst du Zeit für Aktivitäten wie Besprechungen, E-Mail-Verwaltung, Aufgabenausführung, Pausen usw. einplanen. Denken Sie natürlich daran, eine Zeit festzulegen, um nach der Strapazen des Tages etwas Dampf abzulassen. Es ist mindestens genauso wichtig, Zeit für dich selbst einzuplanen, um dich wohlzufühlen, motiviert zu bleiben und um ein Burn-out zu vermeiden.  

 

Natürlich darf auch dein Sozialleben nicht fehlen. Wenn du keine Zeit für deine Lieben und deine Freunde hast, wirst du schnell keine Energie mehr für deine Arbeit haben. Daher ist es so wichtig, sich diese zu nehmen, um auch geistig gesund zu bleiben. Und je besser es dir körperlich und mental geht, umso erfolgreicher kannst du sein. 

 

2. Hab stets eine wohldurchdachte To-do-Liste

Eine wohldurchdachte To-do-Liste sollte ein wesentlicher Bestandteil deines Tages sein. Nimm dir die ersten Minuten deines Tages Zeit, um deine Ziele festzulegen. Oder du bereitest deine Liste bereits am Vorabend oder kurz vor Feierabend vor, damit du deinen Kopf freibekommst. Du kannst dabei auch die Schritte angeben, die du unternehmen wirst, um jede Aufgabe zu erfüllen. 

 

Klare Ziele helfen, die Aufmerksamkeit zu fokussieren und die Produktivität zu steigern. Während eine Liste per Hand in ein Notizbuch geschrieben, der einfachste Weg ist, deine Angelegenheiten zu organisieren, sind To-do-Listen-Software elektronische Methoden zur Verwaltung von Aufgaben. 

 

Diese Software ist möglicherweise effektiver als die herkömmliche Papierliste, da sie es dir ermöglicht, Fristen für Aufgaben festzulegen, Benachrichtigungen zu erhalten und den Fortschritt zu verfolgen. Zudem kannst du dort auch gleich wichtige Dokumente, Webseiten oder Artikel verknüpfen, die du für die Aufgabenerledigung brauchst.  

 

3. Vermeide Multitasking

Es ist erwiesen, dass Multitasking tatsächlich das Gegenteil von Produktivität ist. Daher solltest du immer nur eine Aufgabe simultan angehen. Tatsächlich ist es nicht möglich, an mehreren Tätigkeiten gleichzeitig zu arbeiten. Aktuelle wissenschaftliche Studien weisen darauf hin, dass Multitasking die Produktivität sogar verringert und die Fehleranfälligkeit erhöht. 

 

Das liegt daran, dass das menschliche Denkvermögen immer bloß eine Herausforderung gleichzeitig bewältigen kann. Das Stapeln mehrerer und unterschiedlicher laufender Aufgaben im Gehirn wird nur die Qualität der Ausführung jedes Projekts verringern. Du brauchst unter dem Strich also länger, als wenn du dich voll und ganz auf das fokussierst, was du gerade tust. Infolgedessen musst du jede Aktivität trennen und dich nacheinander um sie kümmern. 

 

4. Blockiere bestimmte Zeiten 

Viele Unternehmer blicken am Ende des Tages zurück und stellen fest, dass nicht alle Punkte auf der Liste erledigt wurden. Dies liegt daran, dass der Kalender und die To-do-Liste nicht genügend miteinander abgestimmt wurden. 

 

Bei der Zeitblockierung wird jeder Aufgabe eine bestimmte Zeit zugewiesen. Bisher hat sich dies als effiziente Methode erwiesen, um das erledigen zu können, was man sich vorgenommen hat. Es genügt also nicht, sich nur das aufzuschreiben, was man machen möchte, sondern du musst dir ebenso entsprechend die Zeit dafür blockieren. 

 

Zum Beispiel kannst du dir für deine Hauptaufgabe des Tages viel Zeit zuzuweisen. Es wäre ratsam, dies zu deiner produktivsten Zeit des Tages zu tun. Indem du jeder Aufgabe auf der To-do-Liste eine bestimmte Zeit zuweist, kannst du viel besser Ablenkungen vermeiden, Multitasking umgehen und die Dinge priorisieren. 

 

5. Verwende hilfreiche Tools

Schließlich gibt es bei der Planung des Tages als Unternehmer eine Liste von Tools, die diesen Prozess erleichtern. Es gibt Kalender-Apps wie Google Workspace und iCal, mit denen du Pläne, Dokumente und Links zu deinem Zeitplan hinzufügen kannst, welche du für die Erledigung brauchst. 

 

Diese Kalender-Apps senden Benachrichtigungen über Artikel an den ihnen zugewiesenen Tagen, sodass du sie in deinen Plan integrieren kannst. 

 

Zeiterfassungssoftware wie Time Doctor, Wrike, Timely usw. zeigt, wie du deine Zeit genutzt hast. Diese Informationen helfen zu wissen, welche unnötigen Aktivitäten deine Zeit verschwenden und wo du sie neu zuweisen kannst. Weitere wertvolle Tools sind Notizen-Apps, Planungstools und To-do-Listen-Tools. 

 

Abschlussgedanke

Ein Unternehmer zu sein – egal, ob du ein Freelancer bist, ein Einzelunternehmen hast oder eine große Firma, bedeutet, die vollständige Kontrolle über deine Zeit zu haben. Um erfolgreich zu sein, ist es unabdingbar, ein Ziel zu haben, das deine Zeit verwaltet und dich bei deiner Produktivität unterstützt. Indem du die oben genannten Tipps anwendest, kannst du einen gut funktionierenden Plan für jeden Tag erstellen. 

 

Noch wichtiger als einen Tagesplan zu erstellen, ist, sich daran zu halten. Was nützt ein Plan ohne Folgeaktionen? Als Unternehmer musst du in der Lage sein, Anfragen oder unerwartete Aufgaben, die deine Ziele stören könnten, ablehnen zu können. Dies wird dazu beitragen, dass du jeden Tag effizient und produktiv bleibst.

Diese könnte Dich auch interessieren