Kostenloser Versand in DE, AT, LU
30€ Rabatt für über 300€ mit dem Rabattcode: BD30
60 Tage Rückgaberecht

So kreieren Sie zu Hause einen Rückzugsort für Ihre Familie

04 Januar. 2024

Es ist mehr als ein Luxus, einen Zufluchtsort in Ihrem Haus zu kreieren, wo Sie sich zurückziehen und entspannen können. In der heutigen stressigen Welt ist es eine Notwendigkeit. Dieser spezielle Raum kann als Zufluchtsort für Entspannung, als Nische zum Erholen oder als Raum für die Familienzusammenführung dienen.

Die Gestaltung eines solchen Raums erfordert nicht unbedingt umfangreiche Umbaumaßnahmen oder große Investitionen. Mit etwas Kreativität, Planung und persönlicher Note können Sie einen Bereich Ihres Hauses in einen friedlichen Rückzugsort für Ihre Familie verwandeln. Hier haben wir einige Tipps für Sie, wie Sie ohne großen Aufwand Ihr Zuhause für sich und Ihre Lieben in eine Oase der Entspannung verwandeln können.

1. Wählen Sie den richtigen Raum für den Rückzugsort

Beginnen Sie damit, einen geeigneten Raum in Ihrer Wohnung auszuwählen, den Sie ausschließlich als Rückzugsort für Ruhe und Genuss verwenden. Das kann ein freies Zimmer, eine Ecke Ihres Wohnzimmers, ein Teil Ihres Gartens oder sogar ein ungenutzter Dachboden oder Keller sein. Wichtig ist, dass Sie einen Raum finden, in dem Sie sich entspannen können und der etwas abgelegen von den stark frequentierten Bereichen Ihrer Wohnung liegt. Achten Sie auch darauf, dass nicht herumstehende Kisten oder die schmutzige Wäsche die Ruhe stören.

2. Definieren Sie den Zweck Ihrer Oase

Überlegen Sie, was Ihre Familie in einem Rückzugsort am meisten braucht. Brauchen Sie eine ruhige Leseecke, einen Meditationsraum, einen Spielbereich für die Kinder oder einen Ort für Familienspiele und Filmabende? Der Zweck bestimmt, wie Sie den Raum gestalten und einrichten.

3. Legen Sie den Fokus auf Komfort

Komfort ist das A und O. Investieren Sie in bequeme Sitzgelegenheiten wie Plüschsofas, Bohnensäcke, Hängematten, einen Relaxsessel mit Liegefunktion wie der XC2 von FlexiSpot  oder ein Daybed. Fügen Sie viele Kissen und Decken hinzu, um es sich gemütlich zu machen. Wenn Sie sich im Freien aufhalten, denken Sie an wetterfeste Möbel und gemütliche Teppiche für den Außenbereich.

4. Binden Sie die Natur mit ein

Wenn Sie Naturelemente ins Haus holen, kann das eine beruhigende Wirkung haben. Stellen Sie Zimmerpflanzen, einen kleinen Zimmerbrunnen oder sogar ein Aquarium auf. Im Außenbereich sollten Sie sich auf Landschaftsgestaltung, Topfpflanzen oder ein kleines Wasserspiel wie ein Vogelbad oder einen Brunnen konzentrieren. Sogar Naturgeräusche sorgen dafür, dass Sie sich besser entspannen können.

5. Verwenden Sie beruhigende Farben

Die Farbpsychologie spielt eine wichtige Rolle beim Kreieren einer entspannenden Atmosphäre. Entscheiden Sie sich für beruhigende, erdige Töne oder Pastellfarben. Streichen Sie die Wände in beruhigenden Farbtönen oder verwenden Sie Accessoires wie Vorhänge, Kissen und Wandkunst, um sanfte Farben einzuführen.

6. Gestalten Sie den Raum individuell

Statten Sie Ihren Rückzugsort mit Gegenständen aus, die einen sentimentalen Wert haben oder fröhlich machen. Das können Familienfotos, Kunstwerke, Souvenirs von Reisen oder handgefertigte Gegenstände sein. Die Idee ist, den Raum mit Gegenständen zu füllen, die glückliche Erinnerungen und ein Gefühl von Frieden hervorrufen.

7. Kreieren Sie eine technikfreie Zone

Um wirklich abzuschalten und zu entspannen, sollten Sie Ihren Rückzugsort zu einer technikfreien Zone erklären. Schränken Sie die Nutzung von Fernsehern, Computern und Smartphones ein. Stellen Sie stattdessen Bücher, Zeitschriften, Brettspiele oder eine Kunststation auf, um die Kreativität und die Interaktion mit der Familie zu fördern.

8. Beleuchtung ist der Schlüssel

Eine gute Beleuchtung kann einen Raum verwandeln. Entscheiden Sie sich bei Innenräumen für eine sanfte, stimmungsvolle Beleuchtung. Verwenden Sie Lampen mit Dimmer, Lichterketten oder Kerzen, um eine warme und einladende Atmosphäre zu kreieren. In Außenbereichen können Solarleuchten, Laternen oder Lichterketten einen magischen Touch hinzufügen.

9. Fügen Sie Entspannungselemente hinzu

Je nach Größe des Raums und den Interessen Ihrer Familie können Sie eine kleine Bibliothek, eine Musikecke mit Instrumenten, eine Yogamatte und Meditationskissen oder Bastelmaterial hinzufügen. Die Idee ist, den Raum mit Aktivitäten zu füllen, die Ihrer Familie helfen, sich zu entspannen.

Ein Relaxsessel wie der elektrisch verstellbare Relaxsessel mit USB-Funktion X2 von FlexiSpot eignet sich bestens für die Entspannungsecke, in der Sie die Beine hochlegen, sich in eine dicke Decke einkuscheln und entspannen können.

10. Erwägen Sie die Verwendung von Aromatherapie

Düfte können die Stimmung und das Ambiente erheblich beeinflussen. Verwenden Sie Diffusoren für ätherische Öle, Duftkerzen oder Weihrauch, um den Raum mit entspannenden Aromen wie Lavendel, Kamille oder Sandelholz zu erfüllen.

11. Planen Sie für alle Jahreszeiten

Wenn sich Ihr Rückzugsort im Freien befindet, sollten Sie für unterschiedliche Wetterbedingungen planen. Planen Sie ein Vordach oder einen Sonnenschirm zum Schattieren, Decken für kühlere Abende und eine kleine Feuerstelle oder Heizgeräte für die kälteren Monate ein.

12. Halten Sie die Zone frei von Unordnung

Halten Sie den Bereich aufgeräumt und frei von Unordnung. Verwenden Sie Aufbewahrungslösungen wie Körbe, Regale oder Schränke, um den Raum zu organisieren und zu beruhigen. Ein unordentlicher Raum kann das Entspannungserlebnis beeinträchtigen.

13. Stellen Sie Überlegungen zur Akustik an

Berücksichtigen Sie die Akustik Ihres Rückzugsortes. In Innenräumen können weiche Einrichtungsgegenstände Geräusche absorbieren und so eine ruhigere Umgebung schaffen. In Außenbereichen können Sie mit einem Windspiel oder einem kleinen Wasserspiel für eine beruhigende Geräuschkulisse sorgen.

14. Machen Sie die Gestaltung zu einem Gemeinschaftswerk

Beziehen Sie Ihre Familie in das Kreieren des Rückzugsortes mit ein. So können Sie sicherstellen, dass der Raum den Bedürfnissen und Vorlieben aller gerecht wird und ein Projekt ist, das der ganzen Familie Spaß macht.

15. Bleiben Sie flexibel

Die Bedürfnisse Ihrer Familie können sich im Laufe der Zeit ändern, also halten Sie den Raum anpassungsfähig. Mit flexiblen Möbeln und Mehrzweckgegenständen kann sich der Raum mit Ihrer Familie weiterentwickeln.

Fazit

Wenn Sie zu Hause einen Rückzugsort für Ihre Familie kreieren, dann geht es darum, einen besonderen Ort zu schaffen, an dem Ihre Lieben sich entspannen, ganz sie selbst sein und die Gesellschaft des anderen genießen können, fernab von den Ablenkungen des täglichen Lebens.

Es muss nicht aufwendig oder teuer sein; selbst die einfachsten Räume können mit ein wenig Kreativität und Überlegung in eine friedliche Oase verwandelt werden. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie einen ruhigen und erholsamen Raum kreieren, den Ihre Familie zu schätzen weiß.