Kostenloser Versand in DE, AT, LU
30€ Rabatt für über 300€ mit dem Rabattcode: BD30
60 Tage Rückgaberecht

So kannst du deinen Träumen folgen

26 September. 2022

Wir alle haben Träume. Manche trauen ihnen zu folgen, doch die meisten leider nicht. Andere wiederum wissen gar nicht, was ihre Träume sind und versuchen immer noch, sie auf ihrem Lebensweg herauszufinden. Es ist in Ordnung, wenn es seine Zeit braucht, bis du herausfindest, was dein Traum ist. Wenn du es noch nicht weißt, solltest du alle Möglichkeiten erkunden, bis du eine Sache findest, die dich begeistert. Laut einer Umfrage sind in Deutschland lediglich 28 % mit ihrem Leben zufrieden! Es ist an der Zeit, dies zu ändern!


Wenn man an Träume denkt, kommt schnell das Thema Beruf ins Spiel. Nur die wenigsten haben das Glück, das tun zu können, wofür ihr Herz leidenschaftlich schlägt – und damit Geld verdienen. Dabei ist es aber oft auch eine Einstellungssache. Du kannst als Schuhmacher der glücklichste Mensch sein. Oder als reicher Großunternehmer wahnsinnig unglücklich sein. Es ist nicht nur das, was du arbeitest, sondern du musst zuerst innerlich glücklich ausgeglichen sein.


Der Grund, warum manche unglücklich sind, ist, dass sie ihr ganzes Leben damit verschwendet haben, der Vorstellung ihrer Eltern oder anderen zu folgen, anstatt ihrem eigenen. Sie wollen, dass wir Ärzte und Anwälte werden, weil sie diesen Traum nie erreicht haben. Oder um ihr Lebenswerk weiterzuführen. Oder aber, damit wir etwas darstellen können, von der Gesellschaft respektiert werden, weil wir viel Geld verdienen. Das, was wir wirklich wollen, bleibt dabei viel zu oft auf der Strecke.


Warum die meisten ihren Traum nicht verfolgen


Wenn man jemanden fragt, warum er nicht das tut, wovon er träumt, kommen häufig Gründe wie:

  • Es ist zu viel Arbeit
  • Es ist zu unbequem
  • Es ist unsicher
  • Du denkst, du bist nicht gut genug
  • Du glaubst nicht an deine Träume
  • Du gibst auf, wenn du auf Hindernisse stößt
  • Du nimmst deinen Traum nicht ernst
  • Du hörst auf Menschen, die dich nicht unterstützen
  • Du denkst, du brauchst Geld, um deine Träume zu verwirklichen
  • Du gibst nach ein paar Misserfolgen und Kämpfen leicht auf
  • Du bist zu ungeduldig

Wie du deinen Träumen folgst


Wenn du wirklich deinen Traum wahr machen möchtest, kannst du einige Techniken anwenden, um dieses Ziel zu erreichen. Hier sind ein paar Tipps für dich:

1. Erstelle ein Visionboard


Ein Visionboard ist eine Collage, die du aus Bildern zusammenstellst. Dabei repräsentiert es deinen Traum. Du machst ihn damit sichtbar. Es ist eine großartige Visualisierungstechnik. Es erinnert dich an deine Ziele und Wünsche, falls du sie vergessen hast. Und du kannst es dort aufstellen, wo du die meiste Zeit aufwendest. Du sitzt viel an deinem Schreibtisch, also stelle dein Visionboard in der Nähe auf. Du siehst deinen ganzen Traum auf einer großen Tafel und es kann dir helfen, deine Träume mit geschlossenen Augen klarer zu visualisieren.

2. Halte dich von Menschen fern, die dich nicht unterstützen


Toxische Menschen sind ein Virus, der uns daran hindert, unsere Träume zu verwirklichen. Wenn du eine Gewinnermentalität hast, werden sie dich runterziehen, indem sie dich daran erinnern, dass du nicht das Potenzial hast, deine Träume zu erreichen. Du brauchst ein großartiges Unterstützungssystem. Der Grund, warum viele ihre Träume nicht verfolgen, ist, dass sie nicht an ihre eigenen Träume glauben und andere Menschen in ihrem Elend untergehen lassen wollen. Sie wollen nicht sehen, dass du Erfolg hast, denn das quält sie, weil ihr Neid sie kontrolliert.

3. Erstelle einen Plan mit vielen kleinen Zwischenzielen


50 Follower pro Tag zu bekommen, erscheint klein, aber wenn du weiterhin 50 Follower pro Tag hast, wird die Zahl plötzlich auf 500 Follower täglich ansteigen. Bevor du nachziehen kannst, hast du plötzlich 10.000 Follower.


Genauso verhält es sich mit allem anderen: Mache jeden Tag eine Aktion, um dein Ziel zu erreichen und ehe du dich versiehst, bist du deinem Traum näher als zuvor. Kleine Schritte können einen großen Unterschied machen, auch wenn du es nicht gleich siehst. Das Erreichen von vielen kleinen Zwischenzielen wird dich motivieren, weiterzumachen.

4. Verwende positive Affirmationen


Besonders wenn es dir an Selbstvertrauen mangelt, solltest du positive Affirmationen verwenden. Das kann am Anfang schwer sein, aber es ist wie jede andere Gewohnheit, die man sich aneignen möchte. Die Macht liegt in der Wiederholung.


Die Verwendung von Affirmationen kann uns helfen, ein großartiges Glaubenssystem in unserer inneren Welt aufzubauen. Je mehr du liebevoll und bestätigend über dich selbst sprichst, desto überzeugender klingt es. Wenn dich niemand an dein großes Potenzial erinnern kann, musst du es selbst täglich tun, indem du Affirmationen verwendest. Es wird zudem auch dazu führen, dass du eine allgemein viel bessere Laune hast.

5. Hör auf, auf andere zu hören


Willst du etwas? Tu es, weil du es willst. Höre auf deine innere Stimme, nicht auf die Stimme der anderen. Dein Traum ist deiner, nicht der von anderen. Deine innere Stimme und dein Instinkt wissen, was das Beste für dich ist. Folge nicht den Fußstapfen deiner Eltern. Mach deine eigenen. Tu nicht das, was die Gesellschaft von dir erwartet.


Du wirst deine Träume nie erreichen, wenn du auf die Meinung anderer über deine Träume hörst. Sind Menschen in deinem Leben der Ansicht, dass es keine gute Idee ist, deinen Traum zu verfolgen? Löse dich von ihnen. Das geht sie nichts an. Es ist deine Sache. Gib der Negativität der Menschen keinen Raum in deinem Leben.

6. Sprich mit Menschen, die den gleichen Traum haben wie du


Finde Menschen, die bereits das tun, wovon du träumst. Willst du Schauspieler werden? Finde Menschen, die bereits als Akteure arbeiten oder Schauspielunterricht nehmen. Du willst Schriftsteller werden? Finde andere wie dich. Willst du Modedesigner werden? Finde andere Menschen, die bereits dort sind und freunde dich mit ihnen an. Unterstützt euch gegenseitig.


Wenn du dich mit Menschen anfreundest, die dieselbe Leidenschaft haben wie du, kann das deinem Traum Auftrieb geben und dir helfen, mehr Jobs im selben Bereich zu bekommen. Du brauchst Personen, die die gleiche Vision haben wie du. Sie sind diejenigen, die dich unterstützen können, weil sie die Ressourcen haben, um dir zu helfen, deinen Traum zu verwirklichen.


Unser Tipp:

Richte dir eine „Traumverwirklichungs-Zentrale“ ein, in der du dich so richtig wohlfühlst. Dann wirst du viel lieber die harte Arbeit auf dich nehmen, die manchmal dafür notwendig ist. Richte dir zum Beispiel einen ergonomischen und bequemen Arbeitsplatz ein. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch von FlexiSpot wie das höhenverstellbare Tischgestell E7 oder das Modell E8 geben dir die beste Basis für einen kreativen und produktiven Arbeitsbereich. Durch das Wechseln zwischen Sitzen und Stehen wirst du sehr viel energiegeladener, schmerzfreier und kreativer sein.