KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Selbsterfüllung: Der Weg in das eigene Glück
27. Sep. 2021
1049 views

Das Streben nach Glück ist oftmals schwerer als gedacht.

Selbsterfüllung, Selbstverwirklichung oder das Jagen nach den eigenen Träumen: Diese Begriffe stehen synonym für das Erreichen eines Lebenszieles. Viele Menschen streben nach bestimmten Idealen, Wünschen oder auch Lebensträumen.

Aber wie genau sieht Selbsterfüllung aus? Wie kann man seine eigenen Träume erfüllen? Und wie bleibt man auf dem Weg dorthin motiviert? Das möchten wir mit diesem Artikel erläutern.

 

Was genau ist Selbsterfüllung?

Die Selbsterfüllung kann in vielen verschiedenen Formen erfolgen. Für manche bedeutet das erfolgreiche Aufbauen einer Selbstständigkeit die Erfüllung des Ichs, andere sehen darin die Anschaffung des Traumwagens. Im Grunde definiert jeder Menschen diese Ziele selbst. Vielleicht möchte man ja philanthropisch leben und sein Vermögen mit Spenden sinnvoll auf der Welt verteilen? Eventuell ist das Ziel, ein Unternehmen zur Rettung der Umwelt aufzubauen? Es gibt viele Arten von Wünschen und Idealen, die zur Selbsterfüllung gehören können.

 

Oft wird das Streben nach Selbsterfüllung von anderen Menschen mit Egoismus gleichgesetzt. Dabei handelt es sich dabei lediglich um eine andere, langfristige Form der Selbstfürsorge. Zweifelsohne steht bei Selbsterfüllung das eigene Ich im Vordergrund. Aber: Viele Menschen opfern bereits große Teil ihrer Zeit und Energie für Andere. Umso wichtiger ist es, auch etwas für das eigene Wohl zu tun.

 

Aus diesem Grund sollten auch Sie sich nicht davor scheuen, Ihre eigenen Träume zu verfolgen. Die Selbsterfüllung ist ein wichtiger Aspekt unseres Lebens, der zu oft auf der Strecke bleibt. Viele Menschen passen sich an Ihre Lebensumstände an und vergessen dabei, Ihre ursprünglich gesetzten Ziele zu verfolgen. Dabei ist es mehr als lohnenswert, an der Selbsterfüllung zu arbeiten.

 

Warum Sie Ihre Träume verfolgen sollten

Für viele Menschen bleibt die Selbsterfüllung ein lebenslanger Traum. Das Streben nach Lebenszielen ist für viele nicht erreichbar, da Familie, Freunde, Arbeit oder andere Faktoren im Weg stehen. Den Betroffenen fehlen oft Motivation und Durchsetzungskraft, die eigenen Wünsche trotz der Widerstände zu verfolgen. Über einen längeren Zeitraum geraten die eigenen Träume in Vergessenheit, und wir bereuen spät in unserem Leben, das unsere Wünsche nie erfüllt wurden.

 

Diejenigen, die Ihre eigenen Lebensträume erfüllen, sind hingegen oftmals mit sich selbst im Reinen. Es ist ein unglaublich belohnendes Gefühl, selbst gesteckte Ziele zu erreichen. Das gilt nicht nur für kleine Ziele, sondern auch für den großen Lebenstraum. Die Ansprüche an das Leben zu erfüllen, gilt daher für viele als der ultimative Sinn des Lebens: Das Erfüllen der eigenen Wünsche.

 

Zur Selbsterfüllung gehören jedoch Mut, Risikobereitschaft und Durchsetzungswillen. Diese Charaktereigenschaften tragen dazu bei, dass Sie zu jeder Zeit Ihr Ziel klar im Auge haben. Auch in Ihnen stecken diese Eigenschaften, Sie sind sich eventuell nur nicht darüber im Klaren. All diese Charakterzüge können erworben und trainiert werden – dafür braucht es nur einen klaren Plan.

 

Wie man seine eigenen Ziele definiert – und diese erreicht

Um sich selbst erfüllen zu können, müssen Sie sich zunächst ein klares Ziel setzen. Ob Sie sich dabei auf Beruf, Privatleben oder etwas anderes beziehen, ist Ihnen überlassen. Sie müssen sich selbst bewusst machen, was Sie in Ihrem Leben erreichen möchten. Um Ihre Definition von Selbsterfüllung herausfinden zu können, müssen Sie auf sich selbst hören: Was will ich wirklich? Was erwarte ich mir von meinem Leben?

 

Diese Frage zu beantworten, ist alles andere als einfach. Oftmals lenken uns die Nebengeräusche des Alltags ab und lassen keinen klaren Gedanken zu. Dabei ist es sehr wichtig, dass Sie bei der Frage nach Ihren eigenen Ambitionen eine möglichst klare Antwort bekommen. Nutzen Sie dafür einen Moment der Stille: Kehren Sie in sich, und lassen Sie die Gedanken schweifen. Häufig werden Sie viele Gedanken haben, die erst einmal wirr erscheinen. Mit der Zeit zeichnet sich aber ab, welcher Gedanke am präsentesten ist. Achten Sie genau darauf, was dieser Gedanke beinhaltet.

 

Bevor Sie eine vorschnelle Entscheidung treffen, sollten Sie aber noch ein wenig abwarten. Oftmals liegt das Bauchgefühl richtig; das muss aber nicht immer der Fall sein. Nehmen Sie sich daher Zeit für die Entscheidungsfindung. Wiederholen Sie die oben beschrieben Übung mehrfach. Wenn der gleiche Gedanke immer und immer wieder erscheint, ist das die Antwort auf Ihre Frage.

 

Um das Ziel nun zu erreichen, müssen Sie einen klaren Plan entwickeln, wie Sie Ihren Wunsch erfüllen können. Ähnlich wie ein Navigationsgerät müssen Sie eine Route festlegen, die Sie zu Ihrem Ziel bringt. Seien Sie sich bereits möglichst früh der Gefahren, die auf dem Weg lauern, bewusst. Denn um das Ziel der Selbsterfüllung erreichen zu können, benötigen Sie eine Menge Motivation und Ausdauer.

 

Motivation ist der Schlüssel zum Glück

Wie bei vielen Dingen im Leben, ist auch bei der Selbsterfüllung die Motivation der Grundstein für ein erfolgreiches Handeln. Sobald Sie sich klar darüber sind, warum Sie ein Ziel verfolgen, werden Sie sich besser motivieren können. Das hilft dabei, auch in schweren Zeiten, wenn das Ziel vergleichsweise fern scheint, den Kurs beizubehalten.

 

Wenn Sie sich ein Ziel setzen, kann es schwer sein, dieses dauerhaft zu verfolgen. Rückschläge rauben die Motivation und lassen uns an der Erfüllbarkeit unserer Ziele zweifeln. Aber wie so oft im Leben ist es wichtig, auch nach Misserfolgen weiterzumachen. Machen Sie sich im Vorfeld klar, dass Fehlschläge dazugehören, und reagieren Sie dementsprechend auf solche Situationen. Dadurch können Sie die Enttäuschung besser verarbeiten und gleich wieder auf den alten Kurs zurückkehren.

 

Bezüglich des zeitlichen Rahmens lässt sich kein einheitlicher Wert festlegen. Manchen Ziele können schnell erreicht werden, andere wiederum brauchen manchmal viele Jahre, um sich zu manifestieren. Setzten Sie sich dabei keine Deadlines, da dies für unnötigen Druck sorgen kann. Die Selbsterfüllung wird zwar zu einem großen Teil durch Ihren Einsatz bestimmt, aber auch äußere Faktoren können dabei eine wichtige Rolle spielen. Und manchmal ist es das kleine Quäntchen Glück, das den Unterschied macht.

 

Zusammenfassung

Selbsterfüllung ist ein durchaus schwieriges Ziel. Oftmals begegnen uns auf dem Weg zum persönlichen Glück viele Hindernisse, die schnell in Enttäuschung münden können. Mit der richtigen Ausdauer und genug Durchsetzungsvermögen können aber auch Sie Ihre Lebensziele erreichen. Halten Sie sich immer vor Augen, warum Sie ein Ziel verfolgen. Das hilft Ihnen dabei, Rückschläge besser verdauen zu können und auf dem richtigen Kurs zu bleiben.

Diese könnte Dich auch interessieren