Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Produktivität am Arbeitsplatz durch Pausen steigern

01 Juli. 2024

Produktivität am Arbeitsplatz spielt in unserer modernen Gesellschaft eine entscheidende Rolle. Menschen streben danach, die ihnen gestellten Aufgaben effizient zu erledigen. Besonders im beruflichen Bereich wird jedoch häufig vergessen, dass regelmäßige Pausen dafür sorgen, die Produktivität am Arbeitsplatz zu steigern. Dabei ist sie nicht nur als ein Maß zu verstehen, das die Menge der Arbeit, die innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erledigt wird, bemisst. Es geht gleichzeitig auch darum, die Qualität und Effizienz der erledigten Aufgaben zu verbessern. Eine hohe Produktivität am Arbeitsplatz zielt darauf ab, die gesetzten Ziele schneller zu erreichen, damit die eingesparte Zeit in andere Aufgaben investiert werden kann. Die immense Wichtigkeit von Pausen zur Steigerung der Produktivität am Arbeitsplatz wird zumeist unterschätzt. Der Glaube, dass kontinuierliches Arbeiten die Produktivität positiv beeinflusst, hält sich hartnäckig. Allerdings ist wissenschaftlich bewiesen, dass regelmäßige Pausen für den Körper und Geist unbedingt notwendig sind, um die Energie wieder aufzuladen und die Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Die regelmäßige körperliche und mentale Regeneration ist unerlässlich, um langfristig ausreichend Produktivität am Arbeitsplatz zu erreichen. Ansonsten werden der Körper und der Geist müde und gestresst, auch die Konzentration leidet. Dadurch steigt das Risiko, dass Menschen während der Arbeit Fehler unterlaufen, auch die Qualität des Arbeitsergebnisses lässt massiv nach. Die Gestaltung von Pausen ist jedoch gar nicht so einfach. Dies beginnt schon mit der Bemessung der Zeit, die in eine Pause investiert werden sollte. Zu Pausenbeginn verspüren Betroffene den größten Erholungseffekt. Zu lange Pausen führen jedoch oftmals dazu, dass die Betroffenen ihren Arbeitsrhythmus verlieren, ohne einen bedeutenden positiven Zusatzeffekt auf die Erholung zu verspüren. Eine längere Pause sollten höchstens mittags eingelegt werden, da Körper und Geist ein natürliches Leistungstief trifft. Pausen – auch, wenn sie nur von kurzer Dauer sind – helfen Körper und Geist, sich zu erfrischen und die eigenen Gedanken zu sortieren. Auf diese Weise erhält der Arbeitnehmer seine Leistungsfähigkeit und Konzentration zurück.

Bedeutung von Pausen im Arbeitsalltag

Die Bedeutung von Pausen ist für die Arbeitnehmer sehr hoch. Viele Studien haben gezeigt, dass der richtige Zeitpunkt für eine Pause noch vor dem tatsächlichen Abnehmen der Konzentrationsfähigkeit gewählt werden sollte. Der Körper sendet klare Warnsignale, die auf eine einsetzende Müdigkeit hinweisen und sollten gehört werden. Bei einer akuten Ermüdung wird der Atem flacher, gleichzeitig beschleunigt sich der Puls und die Konzentration lässt nach. Gerade Mitarbeiter, die hoch motiviert sind, sehen die Bedeutung von Pausen für ihre Erholung nicht und entwickeln selten das subjektive Bedürfnis für eine Pause.

Angemessene Pausen fördern die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit von Arbeitnehmern. Sie ermöglichen körperliche Erholung und fördern die psychische Gesundheit. Pausen entspannen die Muskulatur, verbessern die Durchblutung und helfen bei der Stressbewältigung. Zudem stärken sie das soziale Miteinander und das Teamgefühl. Insgesamt gibt es vier Arten von Pausen.

1. Mikropausen – Mikropausen bzw. Kurzpausen wählt der Arbeitnehmer selbst. Solche Pausen dauern lediglich ein paar Minuten und werden dazu genutzt, kurz aufzustehen und sich zu strecken, ein paar Schritte zu gehen und die Muskulatur zu entspannen.

2. Längere Pausen zur Mittagszeit – Die Mittagspause ist eine längere Pause, dient als komplette Unterbrechung des langen Arbeitstages und bietet die Möglichkeit zur Entspannung. Nur noch die Wochenenden und der Urlaub bieten eine noch umfassende Regeneration.

3. Bewegungspausen – Bewegungspausen oder aktive Pausen, sind dadurch gekennzeichnet, dass die Pausen für körperliche Betätigungen genutzt werden. Solche Pausen helfen, Verspannungen der Muskulatur zu lockern und gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.

4. Soziale Pausen – Solche Pausen werden mit Kollegen oder Teammitgliedern verbracht und sollen den sozialen Zusammenhalt innerhalb der Gruppe fördern. Parallel dazu wird der Entspannungseffekt auf mentaler Ebene gefördert.

Gleichzeitig ist es wichtig, den passenden Pausenort zu finden. Um körperlich und geistig zur Ruhe zu kommen und sich komplett entspannen zu können, sollte ein Ort gewählt werden, der keinerlei Lärm- oder Geruchsstörungen aufweist, ein angenehmes Raumklima hat, wo das Risiko von Zugluft möglichst gering ist und der mit bequemen Stühlen und Tischen ausgestattet ist.

Effektive Pausengestaltung – so geht‘s

Die effektive Pausengestaltung sollte ein paar Punkte bezüglich der Auswahl von Zeit, Ort und Pausenart berücksichtigen. Daher sollten hier ein paar wichtige Grundlagen genannt werden. Selbst wenn sich die Mitarbeiter am Vormittag noch frisch und ausgeruht fühlen, ist es nicht zu empfehlen, einen morgendlichen Arbeitsmarathon zu absolvieren. Dieser würde den beteiligten Mitarbeitern für den Rest des Tages die Kraft und Energie rauben. Am Vormittag sollten die Arbeitnehmer viele kurze Pausen einlegen, um ihre Akkus wieder aufzuladen und frische Energie für den Rest des Arbeitstages zu tanken. Viele Arbeitgeber gestalten die Pausen möglichst flexibel und gehen damit auf die individuellen Wünsche ihrer Mitarbeiter ein.

Um herauszufinden, wie eine individuell effektive Pausengestaltung aussehen könnte, sollten die Mitarbeiter verschiedene Möglichkeiten durchspielen. Am Beispiel der aktiven Pausengestaltung sollten sie sich die Übungen heraussuchen, die ihnen am besten helfen, um sich vor Verspannungen oder dem schmerzhaften Konaschu-Syndrom zu schützen und Fehlhaltungen vorzubeugen. Neben Dehnübungen, die die Muskulatur entspannen, und Augenübungen, um den Fokus zu trainieren, sind auch kurze Spaziergänge in der Natur oder das Tischtennisspiel mit den Kollegen eine gute Alternative, um Verspannungen zu lösen und den Körper zu kräftigen. Generell gilt, dass eine Voraussetzung für eine effektive Pausengestaltung ist, dass sie an einem erholsamen Ort stattfindet.

Menschen, die einer Bürotätigkeit nachgehen, sind oft nicht nur körperlich, sondern auch mental gestresst und brauchen Erholung durch eine effektive Pausengestaltung. Besonders gefährdet sind Menschen, die allein im Büro sitzen. Für sie gibt es Lösungen für eine effektive Pausengestaltung, die sich primär auf die mentale Erfrischung richtet. Die Nutzung eines höhenverstellbaren Büroschreibtischs kann auch eine effektive Stressbewältigung für den Körper sein, indem er eine Pause von der stressigen Arbeit ermöglicht. Das elektrisch höhenverstellbare Tischgestell E7 ist ideal für alle täglichen Arbeitsumgebungen geeignet, mit seiner Memory-Funktion und individuellen Anpassung besonders für Büromitarbeiter. Spezielle Atemübungen helfen beispielsweise, dass sich Körper und Geist beruhigen. Auch die Techniken der progressiven Muskelentspannung oder autogenes Training helfen zuverlässig, Stress abzubauen. Das sogenannte Power Napping – ein Kurzschlaf – steigert die körperliche Leistungsfähigkeit und die mentale Erholung am Arbeitsplatz.
--shopstart--{"id":106037,"link":106037,"name":"Elektrisch verstellbares Tischgestell E7","shortName":"E7/E7H","url":"//staticprod.site.flexispot.de/dev/trantor/attachments/E7_haupt01.jpg","salePrc":329.99,"originalPrc":469.99,"itemFootMarkType":"INSTANT_REDUCTION","itemFootMarkValue":140,"itemFootMarkInput":"-170 €"}--shopend--