KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Neues Jahr – neues Hobby
04. Mar. 2022
400 views

Hobbys sind nicht nur dazu da, dass man Freude in seiner Freizeit hat. Einer regelmäßigen Freizeitbeschäftigung nachzugehen kann dir eine bedeutsame Pause vom Alltagsstress bieten, dich persönlich und auch beruflich weiterbringen und deine sozialen Bindungen stärken. 

 

Besonders wenn du viel arbeitest, ist es umso wichtiger, dass du dir ein Hobby anschaffst. Nun ist die beste Zeit dafür, da die Tage wieder länger werden und das Jahr noch jung ist. 

 

Die Vorteile eines Hobbys

Je nachdem, wo deine Interessen liegen, wird dir ein Hobby in vieler Hinsicht Vorteile bieten. Dabei muss es nicht einmal eine sportliche Aktivität sein, auch wenn diese sehr gut für deine mentale und körperliche Gesundheit sind. 

 

Wenn Schwitzen nicht so dein Ding ist, kann dich Handarbeit, Basteln, eine neue Sprache lernen oder ein Musikinstrument spielen, so richtig entspannen. Und je ausgeruhter und zufriedener du bist, umso produktiver und motivierter wirst du auch in der Arbeit sein. Deine körperliche und mentale Gesundheit wird in jedem Fall positiv von einem Hobby profitieren.

 

Hier sind ein paar Inspirationen für ein mögliches neues Hobby. Probier doch einfach ein paar aus und du wirst schnell erkennen können, welches sich für dich eignet und welches eher weniger.  

 

1. Ein Musikinstrument spielen

Das Erlernen eines Musikinstruments kann wie eine lebenslange Verpflichtung erscheinen, doch es kann eine unterhaltsame und lohnende Beschäftigung für dich sein. Das Spielen eines Musikinstruments kann neben kreativen, sprachlichen und mathematischen Fertigkeiten zur Entwicklung analytischer und feinmotorischer Fähigkeiten beitragen und ein Gefühl für Rhythmus und Musikalität entwickeln. 

 

Studien haben ergeben, dass diejenigen, die lernen, ein Musikinstrument zu spielen, die Gehirnfunktionen stärken, insbesondere in den Bereichen, die dabei helfen, neue neuronale Verbindungen zu schmieden, Lernen zu entwickeln, sich zu konzentrieren, Probleme zu lösen und Führungsqualitäten zu entwickeln.

 

Also, ob es Klavier, Geige, Gitarre oder Schlagzeug ist. Nimm ein paar Stunden und sieh, wie sich die Dinge entwickeln. 

 

2. Gartenarbeit

Wenn du Glück hast, verfügst du über einen Garten, in dem du dich so richtig austoben kannst. Wenn nicht, genügt bereits ein schlichter Balkon, um den Gärtner in dir zu entdecken. Zudem gibt es in vielen Ballungsgebieten kleinere Gartenflächen zu mieten, auf denen du Gemüse und Sonstiges anbauen kannst. 

 

Die Nähe zur Natur beruhigt unseren Geist, du bist körperlich aktiv und bildest dich stets weiter, wenn du wissen möchtest, welche Blumen wie am besten gedeihen, du lernst, wie man Gemüse anbaut oder auf natürliche Weise Schädlinge los wird. 

 

Wenn du es sogar noch weiter treiben möchtest, wie wäre es mit ein paar Hühnern im Garten? Die Möglichkeiten sind schier grenzenlos, wenn du darüber nachdenkst. Und es lohnt sich sehr! Denn die Gartenarbeit senkt den Cortisolspiegel, was bedeutet, dass Stress und Anspannungen abgebaut werden und sogar die Demenzgefahr um bis zu 30 % reduziert wird. Und was ist schöner, als in der Sonne im Garten oder auf dem Balkon zu sitzen und sich sein Werk zu betrachten – oder gar jeden Morgen ein frisch gelegtes Hühnerei zum Frühstück zu genießen? 

 

3. Kochen

Ein Hobby, von dem die ganze Familie und deine Freunde profitieren können. Dabei geht es letztlich nicht nur um das Zubereiten und Essen der Mahlzeiten, sondern auch das Teilen der Speisen mit deinen Liebsten. 

 

Zudem kannst du dadurch ebenso deine Gesundheit erheblich verbessern, wenn du dich mit leckeren und gesunden Rezepten versuchst. Auch das ganze Drumherum macht vielen bereits Spaß. Sei es auf den Markt zu gehen und die Zutaten mit Bedacht auszuwählen oder gar vom eigenen Küchenkräutergarten zu verwenden bis hin zur Auswahl der Rezepte. 

 

Von lecker geröstetem Gemüse bis hin zu saftigen Steaks, Eintöpfen und Suppen gibt es so viele Gerichte und verschiedene Küchen zu entdecken. Oder vielleicht ist Backen mehr dein Ding – wer liebt nicht den Geruch von frisch gebackenem Brot oder gelegentlich Buttercroissants!? Wie wäre es mit einer kulinarischen Weltreise? Hier werden dir die Ideen nie ausgehen und jeder freut sich über deine Kreationen. 

 

4. Lesen

Wann hast du das letzte Mal ein Buch in die Hand genommen? Der Stress des täglichen Lebens, die Hausarbeit und der Beruf können uns das Gefühl geben, dass wir nicht die Zeit haben, uns in eine interessante Erzählung hineinzuziehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du dich für Science-Fiction oder Krimis interessierst oder dich lieber in die Finanzzeitung vertiefst, die Leidenschaft für das Lesen zu wecken, kann sehr lohnend und gut für die Gesundheit sein.

 

Lesen kann Stress abbauen, die Fantasie anregen, Empathie stärken und das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen steigern. Sich mit anderen menschlichen Geschichten oder der angeborenen menschlichen Neugier verbunden zu fühlen, kann dazu beitragen, ein positives Selbstgefühl und Verständnis für Beziehungen zu schaffen und gleichzeitig den Fokus, das analytische Verständnis und die Informationsspeicherung zu verbessern. 

 

5. Sport treiben

Wenn die meisten von ihren Hobbys sprechen, handelt es sich meist um etwas Sportliches. Doch nicht jeder genießt es, jeden Tag zu laufen, Yoga zu machen oder ins Fitnessstudio zu gehen. Doch wer sagt, dass Sport eine Pflicht sein muss? Denk einfach mal über die Normen hinaus. Wie wäre es mit Wakeboarden, Kitesurfen, Fischen oder Segeln, wenn du das Wasser liebst? Oder Motorsport? Hast du schon einmal eine Kampfsportart ausprobiert wie zum Beispiel Kickboxen?  

 

Es kann – und sollte - unglaublich viel Spaß machen, Stress abzubauen und die Stimmung verbessern! Bei regelmäßiger Bewegung werden Proteine in den Körper freigesetzt, die zur Entwicklung von Gedächtnis, Lernen, Fokus, Konzentration und Verständnis beitragen.  

 

6. Lerne eine neue Sprache

Das Erlernen einer neuen Sprache kann dir neue Erfahrungen, Freundschaften und eine größere Freude am Reisen und an der Literatur eröffnen. Im Zweifel kann es sich sogar förderlich für deinen Beruf auswirken. Französisch, Hawaiianisch oder Norwegisch – welche Sprache auch immer dein Interesse weckt, das Lernen kann dir ein großartiges Erfolgserlebnis und eine kulturelle Neugier vermitteln, die du mit der großen weiten Welt jenseits der dir bekannten Kultur verbinden.

 

Das Sprachenlernen kann dein Gehirn beim Lösen von Rätseln oder Problemen verbessern und die Bereiche stärken, die für Lernen und Gedächtnis verantwortlich sind. Die Möglichkeiten sind inzwischen sehr umfangreich. Sei es Lernen mit einer App oder ein Konversationskurs online. 


Diese könnte Dich auch interessieren