KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Monitorständer - Das wichtigste im Überblick
27. Apr. 2022
253 views

Tut dir der Nacken weh, weil du stundenlang in derselben Position auf deinen Monitor starrst? Dann könnte ein Monitorarm oder eine Monitorhalterung Abhilfe schaffen.


Monitorarme, -halterungen und -ständer sind flexibel und ermöglichen es dir, die Höhe und Neigung deines Bildschirms immer wieder neu zu justieren, anstatt an eine bestimmte Position gebunden zu sein. Du kannst deinen Arm auch zur Seite bewegen, um Inhalte mit Kollegen oder Kunden zu teilen.  Verstellbare Arme können eine gute Ergänzung zu Sitz-Steh-Lösungen sein, damit du zwischen Sitzen und Stehen wechseln kannst.


Ein Monitorständer (wie der DF2D) ist dein Einstieg in ergonomische Produkte, vor allem wenn du nach einem günstigen Preis suchst. Ein weiterer Vorteil ist die einfache, freistehende Installation ohne Montage. Du stellst ihn direkt auf deine Tischplatte (kein Bohren erforderlich), befestigst einen Monitor und schon kannst du mit der Arbeit beginnen.


Im Gegensatz zu einem Monitorarm bietet ein Monitorständer jedoch nur eine begrenzte Verstellbarkeit, d. h. eine begrenzte Höhenverstellung und Neigungsmöglichkeit, aber keine Verlängerung. Obwohl ein Monitorarm eine erweiterte Höhen- (30-50 cm) und Reichweitenverstellbarkeit bietet, ist er nicht geeignet, wenn du eine Glastischplatte oder einen antiken Tisch hast, in den du keine Löcher bohren möchtest.


Monitorständer eignen sich nicht nur für das Büro zu Hause oder im Unternehmen, sondern werden auch auf Messen, in Kongresszentren, in Büro-Lobbys, im Einzelhandel, in Sportstadien, auf Flughäfen und in Hörsälen für digitale Beschilderung und Informationsstände eingesetzt. Monitorständer sind auch ein Hilfsmittel für visuelle Präsentationen, für den Unterricht oder für die Freizeitgestaltung und Spiele. Es gibt Monitorständer für einen, zwei oder mehrere Monitore, die auf Schreibtischen oder auf dem Boden (für große öffentliche Bereiche) aufgestellt werden können.


Hier sind einige Faktoren, die du vor dem Kauf eines Monitorständers beachten solltest:


1. Größe, Modell und Gewicht deines Monitors

Vergewissere dich, dass dein Monitor mit dem Monitorständer kompatibel ist, indem du die Marke und das Modell deines Monitors überprüfst und ob das Gewicht deines Monitors unter die Gewichtsgrenze des Ständers fällt.


2. Lochmuster

Das VESA-Muster auf der Rückseite des Monitors muss mit dem VESA-Muster des Monitorständers übereinstimmen. Ist dies nicht der Fall, sind möglicherweise Adapter erhältlich. Die meisten Monitore werden mit einem 75mm x 75mm oder 100mm x 100mm großen VESA-Muster geliefert.


3. Verstellbarkeit

Die meisten Ständer lassen sich nach vorne und hinten neigen, von links nach rechts schwenken und vom Hoch- ins Querformat bewegen. Vergewissere dich, dass der Monitorständer die von dir gewünschte Verstellbarkeit bietet.


4. Kabelmanagement

Ein Kabelmanagementsystem sorgt dafür, dass dein Monitorständer übersichtlich und sauber aussieht. Bei FlexiSpot findest du eine breite Auswahl an Kabelmanagement-Optionen, wir empfehlen dir unser CMP017 Modell. Dieser zeichnet sich durch seine ausgezeichnete Stabilität und Flexibilität aus. 

BONUS: Mehrere Monitorhalterungen bieten noch mehr Vorteile, damit du produktiv bleibst und deine Augen und deinen Nacken während des Arbeitstages nicht unnötig überanstrengen musst.


5. Verbesserte Produktivität 

Laut Umfragen, kann die Produktivität an Arbeitsplätzen mit mehreren Bildschirmen diese, um bis zu 42 % steigen.


Das Umschalten zwischen verschiedenen Fenstern und Computeranwendungen oder die Suche nach verlorenen Tabellenkalkulationen unter all den geöffneten Dateien kann wertvolle Zeit kosten. Mit mehreren Bildschirmen kannst du deine Produktivität steigern, indem du auf mehreren Bildschirmen arbeiten kannst und die Arbeit durch weniger Zeitverlust und weniger Frustration angenehmer machst.


6. Vorbeugung von Nacken- und Augenbeschwerden

Wie wir bereits erwähnt haben, können verstellbare Monitore dazu beitragen, dass du in Bewegung bleibst und nicht in einer unbeweglichen Position festsitzt. Mit mehreren verstellbaren Monitoren stehen dir mehr verschiedene Positionen zur Verfügung. Stelle zum Beispiel dank des D1D, einen Monitor senkrecht und den anderen waagerecht auf oder verwende drei Monitore und drehe deinen Kopf bei der Arbeit häufig leicht zur Seite.


Außerdem beugst du mit mehreren Monitoren einer Überanstrengung der Augen vor, indem du unterschiedliche Helligkeitsstufen für die Arbeit auf den verschiedenen Bildschirmen verwendest und deine Augen häufiger auf die anderen Monitore richtest, anstatt nur auf einen zu starren.


7. Kompakte Arbeitsbereiche  

Mit einer Mehrfachen-Monitor-Halterung oder einem Multi-Monitor-Ständer ist es viel einfacher, mehr Monitore auf kleinem Raum unterzubringen, da sie kompakt gebaut sind. Mit einem Multi-Monitor-Ständer kannst du 2, 3 oder 4 Monitore mit nur einem Gerät eng aneinander stellen. Einige dieser Ständer ermöglichen es dir auch, Monitore hinzuzufügen oder zu entfernen, wenn sich dein Arbeitsplatz verändert.


Ebenso können mehrere Monitore an Armen für mehrere Mitarbeiter verwendet werden. Ein großer Bildschirm mit zwei oder drei Monitoren macht die gemeinsame Nutzung von Inhalten einfach. So können Mitarbeiter/innen fruchtbarere Diskussionen und kurze Besprechungen führen, wenn sie die benötigten Dateien und Inhalte an ihren Schreibtischen abrufen können, anstatt in einen Besprechungsraum gehen zu müssen. 

8. Konzentrierte Arbeitsbereiche 

Mit Multi-Monitor-Halterungen kannst du einen konzentrierten Arbeitsbereich schaffen, in den du dich hineinversetzen kannst. Indem du die Bildschirme zum Mittelpunkt deines Arbeitsplatzes machst, wird den Beschäftigten klar, wie wichtig die Monitore für ihre Arbeit sind.


Zwei, drei oder vier Monitore sind ideal für alle, die ihre Arbeit auf mehrere Bildschirme verteilen müssen, z. B. Designer/innen, Planer/innen, Gamer/innen, Streamer/innen und alle anderen, deren Arbeit vom Jonglieren zwischen verschiedenen Programmen abhängt.


Verwendest du bei deiner Arbeit mehrere Monitore? Welche Art von Monitorhalterungen oder -ständern hast du? 

Solltest du Fragen zu unseren Produkten, Service, Lieferzeiten, etc. haben, zögere nicht dich an unser Support-Team zu wenden. Unsere freundlichen Mitarbeiter sind dir gerne bei jeglicher Frage stets zur Verfügung und versuchen jede Frage so gut wie möglich zu klären.

Diese könnte Dich auch interessieren