KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Mehr Erfolg auf LinkedIn: So funktionierts
08. Apr. 2022
195 views

LinkedIn ist zu einer der wichtigsten sozialen Plattformen der Unternehmenswelt geworden. 

 

Vielleicht denkst auch du darüber nach, ein LinkedIn-Konto für deine Marke oder dein Unternehmen zu eröffnen. Um aber auf der Plattform erfolgreich zu sein und das volle Potenzial eines LinkedIn Profils ausschöpfen zu können, musst du dabei jedoch einige Dinge beachten. Genau hier setzt dieser Leitfaden an.


In unserem Ratgeber erklären wir unter anderen, worum es bei LinkedIn überhaupt geht. Außerdem zeigen wir dir auf, warum auch du auf LinkedIn sein solltest und wie du LinkedIn am besten für dein Unternehmen nutzen kannst. Viel Spaß beim Entdecken! 

 

Was ist LinkedIn?

LinkedIn ist eine professionelle Networking-Website, die gleichzeitig als soziales Netzwerk fungiert. LinkedIn gibt es bereits seit mehr als 20 Jahren – die Plattform wurde am 5. Mai 2003 gegründet. Mit weltweit mehr als 750 Millionen Nutzer ist LinkedIn die größte professionelle Plattform im Internet. 


Du kannst dir LinkedIn als ein soziales Netzwerk vorstellen, dass dich nicht etwa mit deinen Freunden und deiner Familie, sondern mit all den Menschen und Möglichkeiten verbindet, die für deinen beruflichen Erfolg wichtig sind: Auf LinkedIn kannst du dir nicht nur ein Netzwerk aufbauen, sondern auch neue Geschäftsmöglichkeiten und -felder erschließen, sowie deinen neuen Traumjob entdecken. 


Um erfolgreich auf LinkedIn agieren zu können, sind zwei Dinge besonders wichtig: Eine ausgeklügelte Strategie und jede Menge Authentizität. In den folgenden Abschnitten erklären wir, wie du beide Punkte am besten umsetzt und so besonders erfolgreich auf LinkedIn wirst. 

 

Das richtige Profilbild

Das Erste, was mögliche Geschäftspartner oder Arbeitgeber sehen, wenn sie deine LinkedIn-Seite besuchen, ist dein Profilbild. Tatsächlich beurteilen viele Personaler, wenn auch unterbewusst, eine Bewerbung nach dem LinkedIn-Profilbild der Person. Das macht dein Profilbild zu einem der wichtigsten Aspekte deiner LinkedIn-Präsenz.  Es ist daher wichtig, ein Bild zu wählen, das nicht nur professionell aussieht, sondern auch eine Vorstellung deiner beruflichen Ziele und Qualifikationen vermittelt. 


Wenn du ein Profilbild für deine persönliche Seite erstellen willst, solltest du die folgenden Tipps befolgen: Stelle zunächst sicher, dass das Foto aktuell ist und du darauf zu sehen bist. Das Firmenlogo gehört auf das Profil deiner Firma - nicht auf das Profilbild deiner privaten Seite. 


Zweitens: Dein Gesicht sollte etwa 60 % des Profilbildes einnehmen- diese Proportion hat sich in der Praxis als optimal erwiesen. Außerdem solltest du auf deinem Profilbild professionell erscheinen, also trage am besten die selbe Kleidung, die du auch bei einem Kundenmeeting tragen würdest. Und am allerwichtigsten: Lächeln nicht vergessen. Das macht dich sympathischer und zugänglicher, was deinen Erfolg auf LinkedIn wiederum deutlich erhöhen wird.  


Wenn du eine Seite für dein Unternehmen erstellst, kannst du als Profilbild natürlich einfach das Firmenlogo verwenden. 

 

Die Überschrift deiner Bewerbung: Neugier und Anziehungskraft 

Wenn Du Dich um eine Stelle bewirbst, möchtest du einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, in die Überschrift deiner Bewerbung mehr als nur deine Berufsbezeichnung zu packen. Füge Schlüsselwörter hinzu, die sich auf die Branche beziehen, in der du dich bewerben möchtest. Außerdem sollst du Aktionswörter und -sätze verwenden, die andere dazu anregen, auf Dein Profil zu klicken.  


Auf diese Weise zeigst du nicht nur, dass du mehr als nur eine Berufsbezeichnung bist, sondern hebst dich auch klar aus der Menge der Bewerber heraus. Das könnte in der Praxis so aussehen: Statt in die Überschrift nur zu schreiben „Bewerbung auf Stelle als Vertriebsmitarbeiter“, bewirbst du dich mit: „Marketingassistent mit Erfahrung in Vertrieb, Marketing und Kundenbeziehungen”.


Dies gibt dem Personalverantwortlichen mit nur einem Blick ein besseres Gefühl dafür, wer du bist und was dich auszeichnet, was wiederum deine Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung deutlich erhöht. 

 

Stell deine besonderen Fähigkeiten heraus

Der Abschnitt „Fähigkeiten“ deines LinkedIn-Profils ist ein Bereich, der nur von wenigen Mitgliedern der Plattform genutzt wird. Das bedeutet für dich, dass du dich auch hier mit einer umfassenden Beschreibung von anderen Bewerbern abheben kannst. In diesem Abschnitt sollst du deine wichtigsten Fähigkeiten und Erfahrungen betonen, die du im Laufe deiner beruflichen Laufbahn erworben hast. 


Außerdem solltest du auch deine früheren Jobs oder Praktika aufführen. Dazu gehören auch Erfahrungen in der Freiwilligenarbeit. Ein solcher Eintrag ist besonders wertvoll, da deine Freiwilligenarbeit beweist, dass du dich für andere engagiert und nicht nur finanzielle Ziele im Leben hast. 

 

Mache einen Kompetenztest

Was sind Kompetenztests auf LinkedIn? Kompetenztests auf LinkedIn sind Fragebögen, anhand derer deine Fähigkeiten, Erfahrungen und Kenntnisse in einem bestimmten Fachgebiet bewertet werden sollten. Diese Fragebögen wurden entwickelt, um es potenziellen Arbeitgebern einfach zu machen, festzustellen, ob du die spezifischen Fähigkeiten besitzt, nach denen sie suchen. 


Für deinen Erfolg auf LinkedIn ist es daher wichtig, diese Tests zu absolvieren. Außerdem stellst du durch die Tests auch unter Beweis, dass du dazu bereit bist, Zeit und Arbeit zu investieren, um auf der Plattform erfolgreich zu sein, was wiederum unterstreicht, dass du ehrgeizig und selbständig arbeitest. 

 

Erweitere dein Netzwerk

LinkedIn zeichnet sich dadurch aus, dass es sich bei der Plattform eben nicht nur um eine Online-Stellenanzeige handelt, sondern du hier auch ein berufliches Netzwerk aufbauen kannst. Mit umso mehr Menschen aus deiner Branche du eine Beziehung aufbauen kannst, umso erfolgreicher wirst du auf LinkedIn sein. Das gilt sowohl für die Stellensuche als auch für die Erschließung von neuen Kunden und Geschäftspartnern für dein Unternehmen. 


Durch die Erweiterung ihrer beruflichen Netzwerke auf LinkedIn konnten Nutzer von einer um 28 % höheren Erfolgsquote bei der Stellensuche profitieren. Es kann sich also lohnen, bei einer Bewerbung nicht nur in den Lebenslauf und das Anschreiben Zeit zu investieren, sondern bereits im Voraus ein starkes Netzwerk aufzubauen. Gruppendiskussionen, Foren und eigene Beiträge sind einige der besten Optionen, um neue Kontakte zu knüpfen. 

 

Das eigene Profil pflegen und updaten 

Um auf LinkedIn erfolgreich zu sein, musst du Dein Profil regelmäßig pflegen und Inhalte aktualisieren. So solltest du deinen Lebenslauf immer dann updaten, wenn du einen neuen Meilenstein in deinem Leben erreicht hast oder sich deine berufliche Situation ändert. Arbeitgeber und Geschäftspartner gleichermaßen legen Wert darauf, dass ein Profil immer so aktuell wie möglich ist. 


Jetzt, da Du weißt, was Du brauchst, um auf LinkedIn erfolgreich zu sein, steht deiner beruflichen Weiterentwicklung nichts mehr im Weg! Viel Glück bei deiner nächsten Bewerbung oder deinem nächsten Projekt!

Diese könnte Dich auch interessieren