Kostenloser Versand in DE, AT, LU
30€ Rabatt für über 300€ mit dem Rabattcode: BD30
60 Tage Rückgaberecht

Lohnenswerte Reiseziele in Europa im Frühling

01 April. 2024

Ob Aktivurlaub, Wanderungen durch blühende Landschaften oder um die Kultur zu genießen, der Frühling ist die beste Jahreszeit für Fahrten in die mediterranen Länder. Frühlingsreisen eignen sich besonders gut, da es dort im Sommer recht heiß wird. Im Frühling können Reisende den vielfältigen Kontinent im Aufbruch und voller Blüte erleben, müssen sich aber nicht mit der großen Hitze herumschlagen, die der Sommer zu bieten hat. Die blühenden Landschaften faszinieren die Reisenden und strahlen ein volles Leben aus.

Da die Temperaturen im Frühling noch recht moderat sind, nutzen viele Reisende diese Zeit, um Aktivurlaub zu machen oder sehen sich die berühmten europäischen Innenstädte an, die im Sommer vollkommen überlaufen ist oder auch einfach zu heiß, um die kulturellen oder architektonischen Sehenswürdigkeiten tatsächlich genießen zu können. Reisen im Frühjahr bieten also sehr viel mehr Möglichkeiten und sind häufig mit Bewegung in freier Natur verbunden.

Frühlingsreisen sind vielseitig – einige Vorschläge

Die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf, überall grünt und blüht es – eine perfekte Zeit für einen Urlaub. Doch wofür eignet sich der Frühlingsurlaub am meisten? Wenn Sie einfach nur die aufblühende Natur genießen möchten, sollten Sie sich für einen Wanderurlaub oder eine Kletterreise entscheiden. Doch ein Kurzurlaub in den mediterranen Raum lohnt sich auch für das erste Sonne tanken der Saison. Das Reiseziel hängt immer ein wenig vom persönlichen Geschmack ab, doch es gibt manche Gebiete, die im Frühling besonders schön sind.

Der Frühling eignet sich wunderbar für Wanderungen, Touren auf dem Mountainbike oder für den Besuch von besonderen Festen, die fest in der Kultur der besuchten Region verankert sind. Nach den dunklen Wintertagen freuen sich die Menschen einfach, wieder raus in die Natur zu gehen und sie beim Wachstum zu beobachten. Viele Menschen planen daher einen Aktivurlaub, auf dem sie den eigenen Körper wieder wach machen und die Lebensgeister zurückholen. Ein paar interessante Urlaubsziele, die gerade im Frühling besonders begeistern, werden hier kurz vorgestellt.

Wandern auf Mallorca

Das Wandern und Mountainbiken auf Mallorca lohnt sich vor allem zwischen Februar und Mai, da zu diesem Zeitpunkt die Mandelbäume blühen und das Gebiet in ein rosa Blütenmeer tauchen. Naturliebhaber werden zu der Zeit feststellen, dass die mediterrane Natur immer grüner wird. Die Insel hält verschiedene Routen für Wanderer bereit, manche sind leicht zu bewältigen, für andere braucht es ein höheres Maß an Training und Ausdauer.

Wer die Schönheit der Insel erkunden und gleichzeitig die Bergdörfer besuchen möchte, der sollte vorbei an Orangen- und Olivenhainen zu einem der schönsten Dörfer Spaniens wandern. Der kleine Ort hat viele romantische Gassen, viele beschauliche Plätze und viele ursprüngliche Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. Kulturbegeisterte sollten sich die Innenstadt der Hauptstadt Palma nicht entgehen lassen, besonders die malerische Altstadt und die Kathedrale sind im Frühjahr noch nicht so überfüllt wie im Sommer.

Die Blumeninsel Madeira entdecken

Die Blumeninsel Portugals – Madeira – ist ein wunderbares Reiseerlebnis. Die Insel punktet durch eine üppige Flora, die etwas Außergewöhnliches zu bieten hat. Die Insel beeindruckt durch eine abwechslungsreiche Natur, dort gibt es Lorbeerwälder, schroffe Berghänge und herrliche Wasserfälle. Madeira begeistert durch Gegensätze, denn karg anmutende Vulkanlandschaften wechseln sich mit einer tropischen Blütenpracht ab.

Im Frühling werden die Urlauber mit einem Meer aus Farben und Düften empfangen. Die Blüte der wilden Orchideen und Azaleenwäldern macht einen Besuch im Frühjahr unvergesslich. Jedes Frühjahr findet der Blumenumzug statt – ein traditionelles Volksfest, das zu Ehren der Blumen ausgerichtet wird. Im Frühjahr empfängt Sie die Blumeninsel mit milden Temperaturen um die 16 Grad Celsius und viel, viel Sonne.

Zur Tulpenzeit nach Holland

Das Frühjahr ist Tulpenzeit. Wer Tulpen liebt, sollte sich die Blütezeit der Tulpen in den Niederlanden nicht entgehen lassen. Sie können mit dem Rad unterwegs sein und durch die riesigen Tulpenplantagen radeln, die im Frühjahr in voller Blüte stehen. Besonders farbenprächtig ist der Bollenstreek, wo Sie Tulpen in den verschiedensten Formen und Farben begrüßen. Wer die Frühlingsblumen liebt, der sollte unbedingt einmal durch die Felder wandern oder radeln.

Neben den Tulpen bietet der Keukenhof in Lisse, der beliebteste Ort während der Tulpenblüte, andere Arten von blühenden Frühlingsblumen wie Krokusse, Hyazinthen oder Narzissen. Während der Blütezeit im Frühjahr finden dort jährlich verschiedene Veranstaltungen statt, wie Blumenschauen, im April findet ein Blumenkorso statt. An jenem Tag wandern geschmückte Menschen von Noordwijk nach Haarlem.

Das Frühjahr ist die perfekte Reisezeit für Venedig

Die Zeit zwischen Februar und April gilt als die perfekte Zeit, um die italienische Hafenstadt Venedig zu besuchen. Die Stadt ist noch nicht so überfüllt wie in der Hochsaison, doch das Klima ist mild. Wenn Sie zu dieser Zeit Venedig besuchen, können Sie sich dort von der herrlichen Architektur, den vielen Kanälen, die die Stadt durchziehen und dem gesamten Ambiente beeindrucken lassen. Im Frühjahr sind Sie noch wesentlich flexibler als im Sommer.

Im Frühling verwandelt sich die italienische Stadt in ein echtes Märchenland. In den Kanälen spiegelt sich die Frühlingssonne, die historischen Gondeln gleiten sanft durch das Wasser. Durch die milden Temperaturen ist die Eroberung der Stadt mit ihren kulturellen Highlights sehr viel entspannter. Überall beginnen die Blumen zu blühen, auch die Parks erwachen zu neuem Leben. Die vielen Kunst- und Kulturstätten können im Frühjahr wesentlich stressfreier erkundet werden.

Das Reisen im Frühjahr lohnt sich

Während die Temperaturen schon milder werden, können Sie im Frühjahr zumeist noch günstiger unterwegs sein, da die Unterkunft noch nicht so viel kostet. An den Urlaubsorten angekommen, brauchen Sie auch keine Sorge zu haben, dass der Urlaubsort noch nicht von Touristen überlaufen ist.