KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Lattenrost richtig einstellen
30. Jun. 2022
102 views

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter einer schlechten Schlafqualität. Tatsächlich sind mehr als 34 Millionen Betroffene ständig übermüdet, weil sie nicht genug erholsamen Schlaf finden. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Einer der häufigsten Gründe ist allerdings, dass das eigene Bett nicht den eigenen Anforderungen entspricht bzw. nicht an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. 

Denn wirklich tiefer und erholsamer Schlaf beginnt mit einem ergonomischen Bett bzw. einer gesundheitsfördernden Schlafposition. Um die ideale Schlafposition zu finden, musst du allerdings wissen, wie du deinen Lattenrost richtig einstellen kannst. Wie genau das funktioniert, warum das so wichtig ist und welcher Lattenrost dir jetzt bei deinen Schlafproblemen helfen kann, haben wir in folgendem Artikel für dich zusammengefasst. Viel Spaß beim Entdecken! 

Warum ist gesunder Schlaf so wichtig?

Mehr als 75% aller Erwachsenen in Deutschland leiden unter Schlafproblemen. Damit sind Schlafstörungen eines der größten Gesundheitsrisiken in Deutschland. Denn die Folgen von schlechtem und mangelhaftem Schlaf über einen längeren Zeitraum sind gravierend. Denn tatsächlich bedeutet ein solcher Schlafentzug nicht nur, dass du immer müde, schlecht gelaunt und unkonzentriert bist. 

Nein, zu den Folgen von dauerhaftem schlechtem Schlaf gehören auch chronischer Stress, Burnout und Depressionen. Außerdem schwächt der Schlafentzug dein Immunsystem, was dazu führt, dass du einem erhöhten Risiko für Infektionen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkten und Schlaganfällen ausgesetzt bist. Untersuchungen haben darüber hinaus ergeben, dass Schlafmangel zu Gewichtszunahme und Stoffwechselstörungen führen kann. 

Es gibt also fast nichts, das für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit wichtiger ist als guter, tiefer und ausreichender Schlaf. Dass genau das den meisten Deutschen aber so schwerfällt, liegt vor allem an unbequemen bzw. falsch eingestellten Betten. Der erste Schritt hin zu einer besseren Schlafqualität ist daher der richtige Lattenrost. Warum das so ist, verraten wir im nächsten Abschnitt. 


Warum ist der Lattenrost für meine Schlafqualität wichtig?

Unsere Gesundheitsexperten raten zu einem hochwertigen und ergonomischen Lattenrost wie dem elektrisch höhenverstellbaren Modell EB01 von FlexiSpot. Denn ein solcher Lattenrost verspricht ein gesünderes, erfolgreicheres und ganz allgemein glücklicheres Leben. Aber warum genau ist das so? 


Deinen Lattenrost kannst du dir als „Fundament“ deines Bettes vorstellen. Denn alle anderen ergonomischen Hilfsmittel für einen besseren Schlaf, wie z.B. gesundheitsfördernde Matratzen oder Kissen bauen im wahrsten Sinne des Wortes auf deinen Lattenrost auf. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass all diese anderen Dinge nur wenig Wert haben, wenn dein Lattenrost unbequem oder sogar unergonomisch ist. 

Genau deshalb wurde der elektrisch höhenverstellbare Lattenrost von FlexiSpot mit allen Features ausgestattet, die einen tiefen und erholsamen Schlaf garantieren. Dazu gehört nicht nur die flexible und stufenlose Höhenverstellung, sondern außerdem auch das sechsbeinige Design des Stuhls sowie die widerstandsfähige Stahlkonstruktion, die das Herzstück des neuen Modells ist. 


Wie stelle ich den Lattenrost ein 

Der höhenverstellbare Lattenrost von FlexiSpot kommt mit einer stufenlosen Höhenverstellung zwischen 0 und 60 Grad. Das bedeutet, dass du den Lattenrost immer ganz genau an deine persönlichen Bedürfnisse und Anforderungen anpassen kannst. Wie das im Detail aussieht, hängt natürlich von dir selbst, bzw. der Aktivität, der du gerade nachgehst, ab. 

Allgemein gilt aber, dass du einen gebeugten bzw. gekrümmten Rücken immer vermeiden solltest. Der Lattenrost sollte also immer so hoch bzw. niedrig eingestellt werden, dass du der jeweiligen Aktivität mit einem geraden Rücken nachgehen kannst. Wenn du also ein Buch liest und dabei auf das Buch herabblicken willst, dann sollte der Lattenrost fast in die maximal aufrechte Position gebracht werden. 

Das gleiche gilt natürlich auch, wenn du im Bett dein Smartphone oder Tablet verwendest bzw. Fernsehen schaust. Hängt dein Fernseher höher, dann kannst du den Lattenrost natürlich auch weiter absenken. Eben so weit, dass du komfortabel liegst und dabei nie deinen Rücken beugen oder krümmen musst. Das ist wichtig, um Überlastungen, Schmerzen und sogar gesundheitliche Schäden an deiner Wirbelsäule zu vermeiden. 

Auch wenn du den Lattenrost für deinen Schlaf einstellst, kommt es vor allem auf deine persönlichen Ansprüche an, welches die richtige Position ist. Wenn du mit einem flachen Lattenrost, also einem Einstellwinkel von 0 Grad, komfortabel liegen und gut schlafen kannst, dann ist das genau die richtige Position für dich. Dabei solltest du vor allem auch darauf achten, dass du in dieser Position auch ohne Probleme und frei atmen kannst – ansonsten ist ein erholsamer Schlaf unmöglich. 

Das gilt natürlich besonders, wenn du unter Schlafapnoe leidest. Denn hier sorgt in den meisten Fällen ja die flache Lage im Bett für die Unterbrechungen des eigenen Atem-Rhythmus. In einem solchen Fall empfehlen wir eine leicht erhöhte Rückenlage, die in der Regel die Leiden einer Schlafapnoe deutlich mindern kann. 

Aber auch, wenn eine flache Liegeposition auf Grund deiner anderen Beschwerden nicht möglich ist, kann ein leicht erhöhter Lattenrost für Milderung sorgen. Das gilt vor allem für Schmerzen im Nacken, unteren Rücken und den Schultern. 

Auch bei einer Schlafstörung der ganz anderen Art kann ein leicht erhöhter Lattenrost extrem hilfreich sein: Viele Frauen klagen über massive Schlafprobleme während der Schwangerschaft. Ein individuell verstellbarer Lattenrost erlaubt es dir, auch dann eine bequeme Schlafposition zu finden, wenn du mal wieder besonders schlecht schlafen kannst. 

Übrigens: Deinen elektrisch höhenverstellbaren Lattenrost kannst du auch verwenden, wenn es dir einmal schwerer fällt, aus dem Bett zu steigen. Anstatt dich zu überanstrengen und so deinen Körper weiter übermäßig zu strapazieren, kannst du auch ganz einfach den Lattenrost in eine aufrechte Position bringen und dann ohne Beschwerden aus dem Bett steigen. 

Unser Fazit: Lattenrost richtig einstellen 

Gesunder und ausreichender Schlaf ist für dein Wohlbefinden unglaublich wichtig. Deshalb sollte man diesen Aspekt der eigenen Gesundheitsfürsorge priorisieren. Und guter Schlaf beginnt mit einem guten Lattenrost. Auf Grund der vielen orthopädischen Vorteile empfehlen wir dafür einen elektrisch höhenverstellbaren Lattenrost. Denn damit kannst du deine Liege- bzw. Schlafposition immer genau an deine eigenen Bedürfnisse oder Aktivitäten anpassen und so nicht nur besseren Schlaf genießen, sondern auch Schmerzen und Fehlhaltungen vermeiden. Sehen Sie sich das YouTube-Video an, um den motorisch höhenverstellbaren Lattenrost von Flexispot besser zu verstehen https://youtu.be/CIVe-eBehDc.

Wie du deinen Lattenrost dabei am besten einstellst, kannst du immer ganz einfach anhand unseres Leitfadens weiter oben bestimmen. Wichtig sind dabei vor allem immer zwei Dinge: Dass du komfortabel bist und dass du eine ergonomische Körperhaltung einnimmst. Wenn du diese zwei Prinzipen befolgst, wirst du dich schon bald über eine völlig neue Schlafqualität freuen können. 

Wir von FlexiSpot sind dir gerne jederzeit zur Verfügung, um dir bei jeder Angelegenheit rund um ergonomische Stühle, höhenverstellbare Schreibtische, elektrische Lattenroste usw. an der Seite beizustehen und jegliche Fragen, bezüglich unserer Produkte zu klären. Trete dafür einfach mit unserem Support-Team in Verbindung und zögere nicht. Wir sind gerne für dich da!

Diese könnte Dich auch interessieren