Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Kreative Einrichtungsideen, um begrenzten Platz optimal zu nutzen

03 Juni. 2024

Kreative Einrichtungsideen sind wichtig, denn der Platz im eigenen Zuhause ist – gerade in Städten oder Metropolen – oft begrenzt. Um das Eigentum und alle persönlichen Dinge sicher unterzubringen, ohne dass die Ordnung leidet, braucht es zusätzlichen Stauraum und clevere Ideen, mit denen die Wohnung zu jeder Zeit aufgeräumt und strukturiert bleibt. So lässt sich gewährleisten, dass sich die Bewohner selbst in einer kleinen Wohnung rundum wohlfühlen und gerne nach Hause kommen. Eine kleine Wohnung kann in eine Wohlfühloase verwandelt werden, wenn die Einrichtung systematisch geplant und jede Ecke optimal genutzt sowie Möbel mit viel Stauraum verwendet werden. So ist es möglich, dass selbst kleine Dinge ihren Platz finden und die Wohnung immer aufgeräumt erscheint.

Es gibt viele praktische Möbelstücke mit viel Stauraum, wie der kleine Schrank CB10, der auf Stelzenbeinen steht und eine einfache Reinigung auch unter dem Möbelstück sicherstellt. So kann sich dort kein Staub ansammeln. Dieses Schränkchen gibt es in verschiedenen Farben und Höhen. Es passt sich aufgrund seines neutralen Designs flexibel an jeden Einrichtungsstil an. Bei wenig Platz sollten auch die Wände für die Schaffung von zusätzlichem Stauraum bzw. für Organisationszwecke verwendet werden. Das flexibel gestaltbare Wandboard DDB ist ein Vorschlag, denn ein solches Wandbrett kann jeder Nutzer nach eigenem Geschmack zusammenstellen. Mit einem solchen pflegeleichten Wandboard können viele Kleinigkeiten übersichtlich strukturiert, aber schnell griffbereit verwahrt werden.
--shopstart--{"id":192001,"link":192001,"name":"Multifunktionaler Spind CB10H/CB10V","shortName":"CB10","url":"//staticprod.site.flexispot.de/dev/trantor/attachments/cb10_main.jpg","salePrc":119.99,"originalPrc":169.99,"itemFootMarkType":"INSTANT_REDUCTION","itemFootMarkValue":50}--shopend--
--shopstart--{"id":208001,"link":208001,"name":"Große Lochplatte, Schreibtisch Organizer, DIY-Platte DDB","shortName":"DDB - Groß","url":"//staticprod.site.flexispot.de/dev/trantor/attachments/DDB_gro%C3%9F_main%2027.jpg","salePrc":109.99,"originalPrc":109.99,"itemFootMarkType":"NONE"}--shopend--

Solche flexibel nutzbaren sowie in verschiedenen Größen und Farben verfügbaren Möbelstücke helfen, um – selbst in kleinen Wohnungen – ausreichend Ordnung und damit mehr Lebensqualität für die Bewohner zu schaffen. Aufgrund der vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten können individuell anpassbare Möbel helfen, dass sich die Bewohner entsprechend ihren ganz persönlichen Anforderungen und Wünschen einrichten können. Sie können aufgrund ihrer Abmessungen selbst in kleinen Ecken oder unter Dachschrägen untergebracht werden – Orte, die sonst vollständig ungenutzt bleiben würden. Wer für seine Wohnung vielseitige Möbel mit viel Stauraum sucht, um sein Eigentum sicher zu verwahren, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Bei kleinen Wohnungen schaffen auch die Wandregale oder Wandbretter mehr Struktur und Übersichtlichkeit in der Wohnung.

Möglichkeiten, um wenig Platz besser zu nutzen

Gerade bei einer Wohnungsverkleinerung bietet die neue Wohnung nicht ausreichend Platz für die Aufbewahrung des Eigentums. Bewohner müssen daher kreativ werden. Doch über eine zweckmäßige Planung und Einrichtung kann zusätzlicher Stauraum geschaffen werden. Einige Tipps, mit denen zusätzlicher Stauraum gewonnen werden können, sind in der Folge aufgeführt:

Ungenutzten Platz in der eigenen Wohnung ausfindig machen

Ganz am Anfang besteht die Notwendigkeit, in der eigenen Wohnung freie Flächen und Nischen zu finden, um ein weiteres Möbelstück aufzustellen. Um dort das richtige Möbelstück aufzustellen, ist es notwendig, den Platz auszumessen.

Immer die gesamte Höhe des Raumes nutzen

Wenn es keine ungenutzten Abstellflächen in der eigenen Wohnung mehr gibt, kann die gesamte Raumhöhe genutzt werden, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen. So kann ein halbhohes Regal durch ein raumhohes Regal ausgetauscht werden, Wandregale schaffen mehr Platz für kleine Dinge.

Tote Ecken in Räumen mit Leben füllen

In jeder Wohnung gibt es tote Winkel, die kahl sind und nicht verwendet werden. Für die individuelle Nutzung können kreative Bastler dort einen kleinen Tisch, ein DIY-Regal oder eine praktische Ablagefläche einbauen, wodurch viel zusätzlicher Stauraum und ein optisches Highlight entstehen.

Sie können auch einen Eckschreibtisch wie den höhenverstellbaren Eckschreibtisch E7L mit 3 Motoren von FlexiSpot verwenden, der es Ihnen ermöglicht, tote Ecken optimal auszunutzen. Dank der Höhenverstellung können Sie mühelos zwischen Stehen und Sitzen wechseln, was die Blutzirkulation fördert und Gesundheitsrisiken durch langes Sitzen minimiert.
--shopstart--{"id":268001,"link":268001,"name":"Höhenverstellbarer Eckschreibtisch E7L mit 3 Motoren","shortName":"E7L","url":"//s3.springbeetle.eu/prod-de2-s3/trantor/attachments/DE/E7L_haupt2.jpg","salePrc":569.99,"originalPrc":569.99,"itemFootMarkType":"INSTANT_REDUCTION","itemFootMarkValue":0,"itemFootMarkInput":"-70€"}--shopend--

Rollmöbel schaffen extra Mobilität

Rollmöbel – am besten mit einer zusätzlichen Stauraumfunktion – können in jedem Raum flexibel eingesetzt werden. Da sie sich leicht verschieben lassen, eignen sie sich für eine situationsbedingte Nutzung. Dort können Dinge untergebracht werden, die immer wieder einmal gebraucht werden.

Der Rollcontainer CB2 kann vielseitig als Bürowagen, Nachttisch und Beistelltisch genutzt werden. Mit seinen drei Schubladen bietet er ausreichend Stauraum für verschiedene Büroartikel. So bleiben wichtige Utensilien und Dokumente stets ordentlich und griffbereit. Die stapelbaren Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff mit Rädern CB5 sind äußerst funktional. Sie verfügen über abnehmbare Rollen und Deckel, die separat verwendet werden können. Diese Flexibilität macht sie ideal für den Einsatz in unterschiedlichsten Räumen.
--shopstart--{"id":106071,"link":106071,"name":"Rollcontainer CB2","shortName":"CB2","url":"//staticprod.site.flexispot.de/dev/trantor/attachments/4472a632-e9f0-4d3c-8a1b-4e88f8d39b35.jpg","salePrc":139.99,"originalPrc":199.99,"itemFootMarkType":"INSTANT_REDUCTION","itemFootMarkValue":60}--shopend-- --shopstart--{"id":206002,"link":206002,"name":"Stapelbare Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff mit Rädern CB5","shortName":"CB5","url":"//staticprod.site.flexispot.de/dev/trantor/attachments/cb5w_main1.jpg","salePrc":59.99,"originalPrc":59.99,"itemFootMarkType":"NEW"}--shopend--

Multifunktionale Möbelstücke einsetzen

In einer kleinen Wohnung ist es lohnenswert, auf Möbel zu setzen, die gleich mehrere Funktionen gleichzeitig erfüllen. Ein Klassiker ist ein Bett mit Bettkasten. Die Funktion des Bettes ist voll gesichert – und damit auch der Schlaf. Zusätzlicher Stauraum entsteht durch den Bettkasten.

Mit Zwischenböden neue Flächen kreieren

Gerade in hohen Altbauwohnungen sind die Räume sehr hoch. Um zusätzliche Ablageflächen zu schaffen, können Zwischenböden montiert werden. Auf dem neu entstandenen Platz können schicke Truhen oder Kisten platziert werden, in denen wenig gebrauchte Produkte gelagert werden können.

Wer sich verkleinert, d.h. von einer größeren Wohnung in eine kleinere Wohnung umzieht, sollte den Mut finden, nicht mehr gebrauchte Dinge auszusortieren. Es ist meistens sogar befreiend, sich von alten Dingen zu trennen. Trotzdem glauben viele, dass diese Dinge für sie unverzichtbar sind. Um die Wohnung sauber und in Ordnung zu halten, ist weniger immer mehr.

So erscheinen kleine Räume optisch größer

Um kleine Räume optisch größer erscheinen zu lassen, sollten sowohl die Wände als auch die Zimmerdecke in einer hellen Farbe, wie weiß, beige oder in Pastelltönen gestrichen werden. Helle Farben wirken leicht und reflektieren das einfallende Licht und lassen den Raum optisch größer erscheinen. Für den Bodenbelag sollte durchgängig ein heller Ton wie ein Eichen- oder Eschenlaminat gewählt werden. Eine Kombination aus Licht und heller Farbe steigert die räumliche Wirkung.

Bei kleinen Räumen gilt das Prinzip des Minimalismus. Es ist wichtig, einen kleinen Raum nicht mit zu vielen Möbeln vollzustellen. Es braucht schmale, hohe Möbelstücke, um die Vertikale zu betonen. Eine Alternative sind Möbel aus durchsichtigen Materialien, die das Licht durchlassen. Selbst die Dekoration eines kleinen Raumes – vorrangig durch geschickt platzierte Spiegel – trägt dazu bei, schmale, kleine Räume optisch größer wirken zu lassen.